Orchideenkultur

Fachbereich => Andere interessante Pflanzen => Araceae Aronstabgewächse => Thema gestartet von: klaus am 25.Mär.10 um 18:19 Uhr

Titel: Stinker für Eerika
Beitrag von: klaus am 25.Mär.10 um 18:19 Uhr
Guggsdu, er blüht seit einigen Tagen. Zum Glück ist das Wetter so, dass ich ihn rausstellen kann. In 5 Metern Entfernung riecht er nicht mehr nach Leiche, sondern "nur noch" wie im Raubtierhaus, aber wenn man in Windrichtung steht, ist der Duft auch in 15 Metern noch wahrzunehmen *ürks*

viele Grüße
klaus
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: dancer_m am 25.Mär.10 um 19:03 Uhr
Duftnote: Toter Elefant!

 :bad
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 25.Mär.10 um 19:39 Uhr
 :thumb :thumb :thumb :thumb :thumb :thumb :thumb
Ich glaube meine Knolle wird ein Blatt machen :sad:
Warum?(http://www.smileyparadies.de/girls/smilie_girl_270.gif)
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: dancer_m am 25.Mär.10 um 20:05 Uhr
Ohne Blatt keine Blüte!
Wie groß ist denn die Knolle aktuell?
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Natascha am 25.Mär.10 um 20:17 Uhr
Ich bin nicht Eerika, aber ich finde das auch außergewöhnlich hübsch! :thumb
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 25.Mär.10 um 20:30 Uhr
Ohne Blatt keine Blüte!
Wie groß ist denn die Knolle aktuell?
Durchmesser 13cm und wiegt ca ein Pfund.

Solche Knollen können schon blühen (müssen aber nicht)
Schau hier: http://www.orchideenkultur.net/index.php?topic=1606.0 (http://www.orchideenkultur.net/index.php?topic=1606.0)
Beitrag 3 von Hermann
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: dancer_m am 25.Mär.10 um 20:35 Uhr
Stimmt!
die blühen bei mir auch nicht jedes Jahr, aber wenigstens vermehren sie sich dann besser!   :baby
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 25.Mär.10 um 21:38 Uhr
Ui, sieht auch sehr hübsch aus!

Stinken diese Stinker eigentlich abends auch oder nur am Tage?

Mein Bulbophyllum echinolabium könnte ich im Schlafzimmer hinter dem geschlossenen Tür halten, da es am Abend nicht mehr "geduftet" hat.
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Burki am 25.Mär.10 um 21:40 Uhr
Die Stinken durchgehend zwei bis drei Tage, dann hält sich die Blüte noch einige Tage und verwelkt dann.
Nach diesen drei Tagen kann man die aber wieder in die Wohnung bringen. Auch das Blatt ist echt toll.

Grüße
Burki
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: klaus am 25.Mär.10 um 23:21 Uhr
@ Burki: So ein Typhonium respektive Sauromatum habe ich auch. Glaub mir, im Vergleich zu dem Amorphophallus duftet die ganz dezent.

Falls trotz allem jemand Interesse an kleinen Knollen von A. konjak hat, meldet euch per PN.

viele Grüße
klaus
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: dancer_m am 25.Mär.10 um 23:28 Uhr
@ Klaus:

Ich bin auch grad erst welche los geworden!  :-D
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Erwin am 27.Mär.10 um 18:00 Uhr
Bei uns war die Standortauswahl auch sehr wichtig
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Erwin am 31.Mär.10 um 17:28 Uhr
Dieser Stinker trägt einen tollen Namen
"Totes Pferd"
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Burki am 31.Mär.10 um 17:51 Uhr
Sieht nicht aus, wie ein Pferd.
Woher die wohl den Namen hat? :ka
Vielleicht so etwas wie Geruchs-Mimikri. :yes

Grüße
Burki
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Erwin am 31.Mär.10 um 17:56 Uhr
Botanisch heißt er auch Helicodiceros muscivorus, ich denke "Totes Pferd" trifft es dann wohl richtiger  grins
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Burki am 29.Mai.10 um 23:15 Uhr
Zwei drei vier Wochen später.
Wenn es dann angefangen hat, dauert es nicht shr lange, bis es fertig ist. Das Blatt ist echt toll und interessant.

Grüße
Burki
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: werner am 30.Mai.10 um 08:08 Uhr
und wenn du das Ding im Freien stehen lässt, dann wird da Blatt auch sehr kompakt,
ca 80 cm hoch und 80 cm im Durchmesser, der Blattstengel so dick wie eine Gurke und robust gegen jeden Wind.
Wenn du die Knolle dann warm überwinterst blüht er schon Jan- Mar, sonst später.
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 30.Mai.10 um 17:04 Uhr
Ich habe mir paar Notizen gemacht.
Am 18. April war sie 6 cm lang.
Am 10. Mai war sie 91 cm lang (bis unter das Blatt).
Am 15 Mai 94 cm. Länger ist sie nicht mehr geworden.

Den grössten Schuss hat sie von 49 auf 62 cm gemacht, 13 cm an einem Tag.
Das Bltt miss sich jetzt 110 cm im Durchmesser.

Wieviel Futter gibt ihr der Pflanze und wie feucht hält ihr sie?
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Burki am 30.Mai.10 um 17:51 Uhr
Wenn sie Tochterknollen ausbilden soll, braucht sie viel Wasser.
Aber Vorsicht, bei zuviel Wasser faulen die Knollen leicht. Das Blatt hat gerne viel Licht, halbschattig.

Grüße
Burki
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 31.Mai.10 um 00:48 Uhr
Hat gemacht, eine treieb auch aus und ist jetzt auch ein kleines Bäumchen.
Die Pflanze steht ca 1,5 M entfernt vom Südfenster.

Wieviel düngt ihr das Blatt?
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Sven am 12.Jun.10 um 18:18 Uhr
Noch ein paar Stinker  :bad
Viele Grüße,
Sven
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 15.Jun.10 um 11:28 Uhr
 :thumb
Was sind das für welche?
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: klaus am 15.Jun.10 um 13:16 Uhr
Typhonium (Sauromatum) venosum, denke ich.

Meine sind erst unterwegs, haben dieses Jahr sehr spät ausgetrieben.

viele Grüße
klaus
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 15.Jun.10 um 20:23 Uhr
Danke! Mir gefallen die Stinker alle :-D
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Sven am 15.Jun.10 um 20:35 Uhr
Richtig, Sauromatum venosum :thumb
Viele Grüße,
Sven
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 15.Jun.10 um 21:06 Uhr
Wie sieht es bei den Stinker und Arisaema mit den Bezugsquellen aus?
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 28.Okt.10 um 11:33 Uhr
So, mein Konjac-Blatt welkt, ist gelb geworden und der Stamm ist weich /hohl und hat 2 Knicke.
Wie lange lässt ihr das Blatt noch dran - bis es sich von selbst von der Knolle löst oder macht ihr die Reste vorsichtig ab, wenn alles richtig welk aus sieht?
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Charlemann am 28.Okt.10 um 11:53 Uhr
Zieh mal mit Bedacht dran, vielleicht lösst es sich schon von der Knolle.
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 28.Okt.10 um 12:25 Uhr
Löst noch nicht.
Dieser schwammiger Stengel hat wohl doch noch irgendwelche Kräfte, die die Knolle braucht :-D
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 31.Okt.10 um 20:40 Uhr
Jetzt ist das Blatt abgefallen.
Die Knolle hat 100g zugelegt, etwas zu wenig, oder? Wiegt 520g.
Habe sie jetzt in den Keller gebracht.

Wenn du die Knolle dann warm überwinterst blüht er schon Jan- Mar, sonst später.
Wie warm, bei welchen Temperaturen?Dunkel oder hell?
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 24.Feb.11 um 13:54 Uhr
Wenn der Stinker anfängt zu treiben, kann man und wann kann man frühestens unterscheiden, ob es ein Blatt oder eine Blüte wird?
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Burki am 24.Feb.11 um 15:05 Uhr
Ja, das Blatt erkennst Du sofort. Ist eben normal grün, nicht gefleckt und man sieht schnell die Segmente, die später die Finger ergeben.
Da brauchst Du Dir also keine Gedanken machen. Außerdem kommt sowieso erst die Blüte. :-D

Aber mal wat anders: Ab welchen Temps kann man dat Dingens eigentlich nach draußen stellen??
Ich habe nämlich auch gerade zwei Blütenspitzen am Start.
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 24.Feb.11 um 15:28 Uhr
Und das wird ein...?
(http://farm6.static.flickr.com/5214/5473348717_98a5f2402c_o.jpg)

Wage nicht zu sagen, dass es wieder ein Blatt ist  (http://www.smileyparadies.de/girls/smilie_girl_213.gif)
 ;-)
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Burki am 24.Feb.11 um 16:09 Uhr
Ja klar, Eerika muß wieder so ein Sonderdingens haben aus Pusemuckel, was keiner kennt. :-D
Wird aber eine Blüte. :thumb
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 24.Feb.11 um 16:51 Uhr

Wird aber eine Blüte. :thumb
:garnichtda:blinzel
Das ist das A.konjac
Blüte!
:garnichtda:blinzel
Freue mich!
Auch wenn ich wohl ausziehen muss in der Blühzeit :-D

Wenn ich den Trieb mit Finger anfasse, fühlt sich das an, als wäre das obere Teil rund und dann wie ein kleines Stielchen darunter.
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Burki am 24.Feb.11 um 18:28 Uhr
Sei blos vorsichtig, daß die Hülle nicht vorzeitig aufreißt. Dann hast Du den Salat.

Es könnte aber auch ein Gartenzwerg werden. :yes
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 24.Feb.11 um 18:43 Uhr
Burki, das wird die Erstblüte, hat noch nie geblüt!
Ne, ich fummele da nicht um.
Soll ich die Knolle lieber in die Erde legen, sagen wir zu 3/4, damit das ganze nachher besser Gleichgewicht hat?
Später kann ich ja bisschen Blumenerde noch dazu tun.
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Burki am 24.Feb.11 um 19:25 Uhr
Meine Kenntnis ist, daß die Pflanze erst ab voller Blüte mit Wasser in Berührung kommen darf. Und niemals vor Mitternacht füttern, huaaa!

Ich habe die eindach in eine Schüssel und in einen Blumentoft gestellt, daß die nicht umippen können. Trockener Kies wird auch nicht schaden.

Nach der Blüte brauchen die Erde und Feuchtigkeit für das Blatt.
Dann bilden die auch Tochterzwiebeln.
Diese kann man dann nächstes Jahr einem, den man nicht leiden kann, unter den Fahrersitz stellen. :-D
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 24.Feb.11 um 19:44 Uhr
Ich meinte trockene Blumenerde, einfach austrocknen lassen.
Aber ich kann die Knolle auch in den Topf stecken. Dann ist es auch nicht so schwer aus den Wohnräumen weg zu tragen :-D
Das mit dem Blatt und Tochterknollen habe ich schon 3x hinter mir.
Am schönsten finde ich das Bltt in diesem Stadium:
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Burki am 08.Mär.11 um 17:14 Uhr
Heute früh kam meine Frau röchelnd aus der Küche getaumelt.

He he he, ich bin unschuldig, Sie hat mir die Zwiebeln mitgebracht. :-D

Jetzt steht die Draußen vor dem Schlafzimmerfenster, was man jetzt nicht mehr öffnen kann. Küchenfenster nur bei Westwind.
Seltsam, daß heute bei dem schönen Wetter niemand der Nachbarn auf dem Hof war. :rot
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 08.Mär.11 um 18:04 Uhr
Und wo sind die Bilder? :wacko
Bei meinem geht es noch nicht weiter, alles wie gehabt.
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Burki am 08.Mär.11 um 18:08 Uhr
Ja, ich muß mir erst 'ne Gasmaske besorgen. :-D
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 08.Mär.11 um 18:16 Uhr
Mach mal Mumienwickel :-D
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 11.Apr.11 um 22:18 Uhr
Sei froh!
Ich will aber die Blüte sehen! (http://www.smileyparadies.de/girls/smilie_girl_270.gif)

Und es hängt in den Kleidern!!!
Man kann sich doch ausziehen!
Auf der Arbeit roch ich immer diesen Duft der Verwesung um mich herum!!!!!
Ich kann zu Hause bleiben :-D

Ich will Blüten, Blüten, Blüten sehen! (http://www.smileyparadies.de/girls/smilie_girl_270.gif)
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Burki am 11.Apr.11 um 23:00 Uhr
Dabei sind die Blätter auch nicht zu verachten.
Bei mir hat sich eines gerade aus dem Hüllblatt geschält und brauch nun einige Tage, um den Hydrodruck aufzubauen.
Aber dann.....macht ma Platz am Fenster. :-D
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 11.Apr.11 um 23:05 Uhr
Aber dann.....macht ma Platz am Fenster. :-D
Ja, diesen riesengrossen Regenschirm mit 1,5 Meter Durchmesser kenne ich schon! :-D
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: orchitim am 11.Apr.11 um 23:34 Uhr
Ich glaube kaum das Du den Straßburger komplett gelesen hast. Ich arbeite regelmäßig damit, habe aber trotzdem erst etwa die Hälfte davon gelesen. :whistle

Außerdem wärste da besser beraten bei Wilhelm Detmer nachzuschauen. :-D
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 24.Apr.11 um 23:38 Uhr
meine blüht nicht, irgend was mache ich falsch :cry
Heute ist das Blatt sichtbar geworden, jetzt wird sie rasend wachsen
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: orchitim am 24.Apr.11 um 23:40 Uhr
Dann ist die Knolle noch nicht kräftig genug um eine Blüte zu generieren. Musst Du besser füttern. Übrigens, man nimmt die Knollen nach dem Einziehen besser raus aus dem Substrat und vergisst sie. Erst wenn der NT ca 3 cm groß ist einsetzen mit Triebspitze auf Substrathöhe und nur am Topfrand wenig giesen bis sich das Blatt beginnt zu differenzieren. Der Grund ist der, wenn die Wurzeln noch zu klein sind können sie leicht gammelig werden wenn sie mal zu nass sind und umgehend hast Du die Essigviecher drin die Dir die ganze Knolle ausfressen. Und das neue Substrat sollte richtig guten Humus kriegen, nur direkt um die Knolle sollte scharfer Sand damit beim Einziehen schneller abtrocknet und nix faulen kann.
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 24.Apr.11 um 23:57 Uhr
Musst Du besser füttern.
Habe gelegentlich Blaukorn gegeben. besser Blumendünger?
Übrigens, man nimmt die Knollen nach dem Einziehen besser raus aus dem Substrat und vergisst sie.
Habe gemacht und in den Keller gebracht.
Erst wenn der NT ca 3 cm groß ist einsetzen mit Triebspitze auf Substrathöhe und nur am Topfrand wenig giesen bis sich das Blatt beginnt zu differenzieren. Der Grund ist der, wenn die Wurzeln noch zu klein sind können sie leicht gammelig werden
Habe bisschen früher...
wenn sie mal zu nass sind und umgehend hast Du die Essigviecher drin die Dir die ganze Knolle ausfressen.
Die hatte ich auch aber Klebetafel war auch auf dem Topf.
Und das neue Substrat sollte richtig guten Humus kriegen, nur direkt um die Knolle sollte scharfer Sand damit beim Einziehen schneller abtrocknet und nix faulen kann.
Hat auch. Momentan muss ich oben etwas Erde nachfüllen. Die dicken weisse Wurzel schauen wie Krallen oben raus. Das sind die oberen, die erst nach oben und dann nach unten starteten.
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: orchitim am 25.Apr.11 um 00:12 Uhr
Dann ist die anscheinend noch nicht soweit zum blühen. Es kann auch vorkommen das sie zwei oder drei Blätter nacheinander(mit ruhepausen dazwischen) schiebt und dann erst wieder eine Blüte. Sie benötigt für das blühen eine mindestgewicht. Bei A. titanum liegt das bei mind. 20 kg und die Blüte zehrt ca 3/4 davon auf. Danach kommen meist drei mal Blätter ehe es wieder stinkt.
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Burki am 25.Apr.11 um 00:13 Uhr
Also ich habe die Knollen im Winter kühl, dunkel und erdelos gelagert. Im Frühjahr stelle ich sie erdelos auf die Fensterbank. Erst wenn die Blüte hin ist kommen die bei mir in grobe Rinde, werden mit dem Orchideenwasser gegossen und kommen nach verwelken des Blattes in Humus bis zum Winteranfang.
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: orchitim am 25.Apr.11 um 00:21 Uhr
Oh man, das kann aber schief gehen, die Knollen in Humus ohne das sie aktive Wurzeln haben. Man sollte den Zyklus der Amorphen kennen um sie erfolgreich zu kultivieren. Sie drücken mit beginn des Blattwachstums erstmal ca die Hälfte der gespeicherten Stoffe in die Blattbildung. Danach beginnt die neue Knolle zu wachsen und zehrt den Rest der alten Knolle auf. Und erst dann beginnt der Zuwachs der Knollen tatsächlich, sie werden bei ausreichender Versorgung etwa 10-20% Zuwachs haben. Nur bei den alten Knollen die dann regelmäßig im wechsel blühen und Blatt bilden wird der Verlust durch die Blüte wieder ersetzt ohne erkennbaren Zuwachs.
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Burki am 25.Apr.11 um 09:38 Uhr
Also, wenn ich die Knollen nach Verwelken des Blattes aus der Rinde hole und in Humus packe, haben die schon kräftige, wie Eerika es nennt, Krallenwurzeln.
Außerdem haben sich rundherum Tochterknollen gebildet.
Bei der Winterlagerung im Keller, trocken, dunkel und kühl, sind mir die Tochterknollen eingetrocknet. Die Mutterknollen waren ok und haben dieses Jahr den Zyklus ja wieder durchgemacht. Die Blätter sind jetzt ca. 1m hoch.

Und tropfen an den Spitzen, und dank Thomas weiß ich ja jetzt, was es mit diesen Blattspitzen auf sich hat. ;-)
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 25.Apr.11 um 10:23 Uhr
Nach dem das Blatt welk war und abgeknickt war, habe ich die Knolle raus genommen und in die Zeitung gewikelt und in den Keller gebracht.
Burki, womit und wieviel düngst Du?
Meine Knolle nimmt auch nicht sonderlich zu.
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Burki am 25.Apr.11 um 10:39 Uhr
werden mit dem Orchideenwasser gegossen

Sind aktuell mit Rücksicht auf die Pflanzen vom Tom aber nur 450 müsi.
Aber mit SuperThrive. Sind dieses Jahr auch einiges größer. ;-)
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 25.Apr.11 um 10:49 Uhr
So wat wie St kommt mir nicht in Haus :-D

Mir kommt die dieses Jahr überhaupt merkwürdig vor.
Stamm ist zu kurz und das Blatt kommt schon.... :wacko
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Burki am 25.Apr.11 um 11:36 Uhr
Vielleicht hat die sich letztes Jahr zu sehr verausgabt.

Das Blöde an Fensterbankkultur ist, ich muß die Töpfe jeden Tag zwei mal drehen, die kippt immer stark zum Licht.
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 25.Apr.11 um 12:35 Uhr
Meine eigentlich nicht. Die steht nicht auf dem Fensterbank, für den Regenschirm :-D wäre der auch zu schmal, denn die Krone hat ca 130cm Durchmesser. Aber die steht ca 1,5 m entfernt von 2 sehr hellen Südfenster und seitlich ferner noch ein Ostfenster. Wenn der "Stamm" wächst, muss ich gar nicht drehen. Nur das fertige Blatt neigt sich mit der Zeit in die Fensterrichtung.
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 23.Feb.14 um 20:35 Uhr
Wird aber eine Blüte. :thumb
Ne, keine Blüte, wieder ein Blatt.
:cry
Ich war eben im Keller und dachte, ich schaue mal nach, was meine Knollen machen. Als ich das eingewickelte A. konjac in die Hände nahm, kam mir das Päckchen merkwürdig gross vor. Da habe ich die Knolle aus der Zeitung gewickelt und so sieht sie jetzt aus:
(http://farm8.staticflickr.com/7386/12726525615_7c6f4d240d_o.jpg)

Sie hat bei mir bis jetzt noch nie geblüht. Aber der Trieb sieht viel fetter aus, als sonst, ist fest und hart.

Kann man schon unterscheiden, ob es Blatt oder Blüte wird?

Sollte es nun Blüte werden - welche Temperaturen sind jetzt nötig? Wieviel Licht?

Soweit ich weiss, kein Wasser und die Knolle kann so weiter stehen.
Stinkt die Blüte 24 Stunden oder nur bestimmte Zeit?

Menno, man wartet auf eine Blüte und jetzt habe ich ein Problem - wenn das Ding blüht, wo stelle ich das hin? :heul

Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Ralf am 23.Feb.14 um 20:39 Uhr
Menno, man wartet auf eine Blüte und jetzt habe ich ein Problem - wenn das Ding blüht, wo stelle ich das hin? :heul

Beim Nachbarn auf die Terrasse.  grins
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: klaus am 23.Feb.14 um 20:48 Uhr
Hallo Eerika,

ob das Blüte oder Blatt wird, erkennst du wenn der Stengel 40 bis 50 cm hoch ist. Wenn´s eine Blüte wird, bekommt er im oberen Viertel eine leichte Verdickung, wenn nur ein Blatt kommt, bleibt er gleichmäßig dick bis oben die Blattspitzen rauskommen.

Die Blüte "duftet" abends und nachts so gut wie gar nicht, da musst du die Nase schon direkt reinstecken um was zu riechen. Am schlimmsten ist es bei Sonne und Hitze, da riechst du es im Freien auf 10 Meter Entfernung, wenn der Wind günstig steht.

liebe Grüße
klaus

Und ich drück dir sämtliche Daumen, dass es endlich mal eine Blüte wird - du wartest ja schon so lange drauf  :wink
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 23.Feb.14 um 20:48 Uhr
Bei den Temperaturen? :heul
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 23.Feb.14 um 20:55 Uhr
Die Blüte "duftet" abends und nachts so gut wie gar nicht, da musst du die Nase schon direkt reinstecken um was zu riechen. Am schlimmsten ist es bei Sonne und Hitze, da riechst du es im Freien auf 10 Meter Entfernung, wenn der Wind günstig steht.
Ich habe gerade irgend wo gelesen, dass der Gestank nur in 2-3 Tagen sehr stark ist, ich weiss nicht, ob das stimmt.

Ich muss wohl meinen Tagesablauf ändern und den Stinker ins GWH stecken.
Ich werde dann abends giessen müssen. Aber wenn die Sonne scheint und Temperaturen über 25° sind - hoffentlich platzen die Stegplatten nicht und die Blüten von den anderen Orchideen welken nicht vor dem Gestank. :lol

Wächst die Blüte auch so schnell wie das Blatt?
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: klaus am 24.Feb.14 um 06:58 Uhr
Wächst die Blüte auch so schnell wie das Blatt?

ja, das geht auch ziemlich fix.
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 02.Mär.14 um 21:19 Uhr
Vor eine Woche:
und so sieht sie jetzt aus:
(http://farm8.staticflickr.com/7386/12726525615_7c6f4d240d_o.jpg)

Jetzt sieht es so aus:
(http://farm4.staticflickr.com/3666/12886980285_e9d86e69ef_o.jpg)

(http://farm4.staticflickr.com/3692/12887083683_7af7bd0121_o.jpg)

Ich ahne böses...
denn es sieht gar nicht nach ein Blatt aus und ausser dem waren die Blattspitzen, sobald sie die Nase raus steckten, grün.
Ausser dem kann man mit viel Fingerspitzengefühl den kleinen Phallus erkennen. :-D
Oje, ich muss wohl wirklich anfangen mir Gedanken zu machen, wo das Ding während der Blüte stehen soll. :wacko
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Ralla am 02.Mär.14 um 21:21 Uhr
Oje, ich muss wohl wirklich anfangen mir Gedanken zu machen, wo das Ding während der Blüte stehen soll. :wacko

Im GWH? Es wäre damit einbruchsicher.  ;-)
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 04.Mär.14 um 11:36 Uhr
:-D

Gut, dass ich hier SO ETWAS  (http://www.hygi.de/3m_atemschutzmaske_serie_4000,pd,51218.html?mcid=5&gclid=CPGeipnX-LwCFQXlwgodPZsABg) liegen habe.
Es sieht wirklich nach einer Blüte aus.
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Berthold am 04.Mär.14 um 11:42 Uhr
Eerika, Du könntest es vielleicht auch mit Tannennadel-Duftspray versuchen, wie es häufig auf Toiletten in Spraydosen rum steht.
Ich persönlich benutze es jedoch nicht, denn die Düfte kompensieren sich nicht gegenseitig sondern addieren sich.
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 04.Mär.14 um 12:06 Uhr
Ich persönlich benutze es jedoch nicht, denn die Düfte kompensieren sich nicht gegenseitig sondern addieren sich.
Genau da liegt das Problem.
Durchsichtige Plastiktüte rüber :-D
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 07.Mär.14 um 12:32 Uhr
Es geht vorwärts mit der Blüte:

5.März, 21 cm.
(http://farm4.staticflickr.com/3059/12987841544_99f2f46d10_o.jpg)
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 10.Mär.14 um 20:28 Uhr
5 Tage später 40,5 cm

(http://farm3.staticflickr.com/2177/13066946104_ca1132fb22_o.jpg)

(http://farm4.staticflickr.com/3024/13066731873_23566d1962_o.jpg)
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: klaus am 12.Mär.14 um 06:47 Uhr
Na also, hast du´s endlich geschafft  :bad

liebe Grüße
klaus
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 12.Mär.14 um 08:55 Uhr
Klaus, das ist die Knolle, die ich vor Jahren von dir bekommen habe.
Wenn sie viel zu viel stinkt, kannst du sie wieder abholen.  :rofl
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Ralla am 14.Mär.14 um 14:39 Uhr
Was ist der aktuelle Stand der Dinge? Oder bist du zwischenzeitlich ausgezogen, weil du den Gestank nicht ertragen hast? ;-)
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 14.Mär.14 um 14:49 Uhr
Das Blümlein wächst ja noch, das wird noch bischen dauern.

Am 10.03 war der BT 40,5 cm lang (ohne Knolle), gerade gemessen - 60,5 cm.
Ab morgen muss ich den Zollstock etwas mehr auseinander falten.
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 18.Mär.14 um 17:21 Uhr
Was ist der aktuelle Stand der Dinge?
Es gibt gute und schlechte Nachrichten.

Gute Nachricht ist, dass die Knospe immer noch wächst und zu ist, der Blütenstand ist ohne Knolle jetzt 71 cm.

Die schlechte Nachricht ist das, dass die schon jetzt anfängt zu müffeln. Näher als 20 cm darf man mit der Nase nicht  (http://www.smilies.4-user.de/include/Girls/smilie_girl_340.gif)

(http://farm8.staticflickr.com/7089/13245769073_8b32e215a0_o.jpg)

(http://farm8.staticflickr.com/7085/13245614735_4591f010d5_o.jpg)
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 19.Mär.14 um 10:46 Uhr
Heute morgen orderte mein Mann mich sofort ins Wohnzimmer, das Amorphophallus soll da weg. :-D

So toll hat es noch nicht gestunken, aber jetzt steht es im GWH. Ich weiss nicht, ob ich heute da rein gehen kann, aber morgen sollte es 20° werden, dann kann es draussen stehen und dann mache ich die Schlussbilder.
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 19.Mär.14 um 15:41 Uhr
Ich wollte paar Bilder machen. Habe die GWH-Tür einen Spalt geöffnet und noch schneller wieder zu gemacht.

Eher kuschele ich mit einem blühenden Bulbophyllum phalaenopsis als ich da jetzt rein gehe!  :bad
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Ralla am 19.Mär.14 um 15:46 Uhr
Ich wollte paar Bilder machen. Habe die GWH-Tür einen Spalt geöffnet und noch schneller wieder zu gemacht.

Eher kuschele ich mit einem blühenden Bulbophyllum phalaenopsis als ich da jetzt rein gehe!  :bad

Eerika, sei stark. Nimm ein Stativ mit, stell die Kamera auf Vollautomatik und löse mit Fernauslöser von aussen aus. Oder nimm das neue Rohr auf grössere Entfernung und knips das Ding durch die offene Tür mit 5 Meter Entfernung.
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 19.Mär.14 um 20:58 Uhr
Draussen ist es warm, ich habe das GWH gerade gelüftet, die Blüte stinkt jetzt weniger.
Morgen sollte es warm sein, dann fliegt sie raus, ich muss schliesslich giessen.

Fernauslöser habe ich nicht, ich habe aber eine Atemschutzmaske.
Schliesslich möchte ich ein Bild von mir und dem Stinker drauf haben. Dann habt ihr auch einen Grössenvergleich.
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Ralla am 19.Mär.14 um 21:05 Uhr
Hervorragende Idee, auch wenn du maskiert bist.
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Ralf am 19.Mär.14 um 21:18 Uhr
Wie groß bist du denn jetzt? Mit steigender Duftmarke wirst du wohl in die Knie gehen.  :-D
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 19.Mär.14 um 22:39 Uhr
Ich bin 1,57 m gross. Der Blütenstand war gestern 75cm.
Also kann ich die Blüte so richtig umarmen :-D
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Krümel am 20.Mär.14 um 18:03 Uhr
Eerika, das macht doch keinen Sinn, wenn Du nur die Blüte schön findest. Du mußt da auch richtig reinsteigen, um dieses Schauspiel mit mehreren Sinnen zu erleben: Augen, Nase. Wenn Du einmal nah dran warst, und ne Nase genommen hast, DANN gehörst Du dazu :D Aber halt nen Eimer bereit... :whistle
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 20.Mär.14 um 18:07 Uhr
Ich habe eine Blüte noch nie gesehen.
Aber ich finde, dass 1000 tote Elefanten übertrieben sind.

Ich hatte mal an Stapelia grandiflora 6 Blüten gleichzeitig offen und ich muss sagen, sie kann mit diese Blüte gut konkurieren.
Oder aber wenn man ein Bulbophyllum phalaenopsis nah erlebt, ist das Gleiche.

Ich habe etwas viel schlimmeres befürchtet.
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 20.Mär.14 um 20:08 Uhr
Mein Amorphophallus konjac mit Erstblüte

(http://farm8.staticflickr.com/7043/13293034145_c5d12b38cc_o.jpg)

(http://farm8.staticflickr.com/7155/13293201753_8e65fcc7d2_o.jpg)

(http://farm8.staticflickr.com/7030/13293407274_8ac1479bc1_c.jpg)

(http://farm3.staticflickr.com/2856/13293197043_35cd608e81_o.jpg)
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Berthold am 20.Mär.14 um 20:31 Uhr
Eerika, irgendwie kommt der Duft auf dem Foto nicht rüber. Hat der Duft etwas mit dem Artnamen zu tun?

Was machst Du jetzt mit der Pflanze?
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 20.Mär.14 um 21:01 Uhr
Eerika, irgendwie kommt der Duft auf dem Foto nicht rüber.
Dann musst du entweder hierhin kommen, oder irgendwohin gehen, wo ein grosses Bulbophyllum phalaenopsis oder mehrere Stapelia grandifloras blühen.
Hat der Duft etwas mit dem Artnamen zu tun?
Die Cognac, die ich kenne, stinken nicht, sondern duften fein. :-D
Was machst Du jetzt mit der Pflanze?
Die Blüht ja nicht lange und ist jetzt in GWH. Wenn die Blüte zusammen klappt, dann kann ich die Knolle rein bringen und dann kommt das Blatt hoffentlich bald.
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Ralla am 20.Mär.14 um 21:57 Uhr
Sieht doch gut aus.

Ich stelle fest, das Foto mit Eerika und Stinker ist NICHT im GWH aufgenommen. War der Geruch dort nicht erträglich?  grins
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: klaus am 21.Mär.14 um 07:36 Uhr
Achgottchen, ist der Am. noch niedlich  :rofl

Wenn du die Knolle mal auf ein bis zwei Kilo rausgefüttert hast, kannst du sei auf den Boden stellen und sie ist so groß wie du. Bei der letzten Blüte, die ich zugelassen habe, war allein die Blüte gut 70 cm hoch.

Trotzdem: herzlichen Glückwunsch zu dem Erfolg!

liebe Grüße
klaus
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 21.Mär.14 um 08:53 Uhr
Bestimmt stinkt es dann auch doppelt so viel.....  :bad

Im GWH hat es gestern gar nicht so viel gestunken. Bei den Temperaturen gestern, über 20*, war doch die Tür und die Fenster offen.
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 22.Jul.14 um 10:47 Uhr
So, der Stinker hat ja geblüht, bis jetzt aber nicht ausgetrieben. Kann das sein, dass die Knolle mal ein Ruhejahr einlegt?

Giessen kann man nicht, da Wurzel nicht da sind. Neben der Stelle, wo die Blüte war, ist ein grünliches Knubbel, aber das ist schon lange so und es tut sich dort nichts.

Was machen?
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: klaus am 22.Jul.14 um 11:49 Uhr
Ein Ruhejahr kann schon mal vorkommen, ist aber für konjak eher untypisch. Aber die Biester treiben aus, wann sie wollen, die sind nicht an eine Jahreszeit gebunden.

Ich würde sie in angefeuchtetes, nährstoffreiches Substrat einsetzen und warm stellen. Ab und zu ein bisschen gießen, damit das Substrat nicht wieder völlig austrocknet und warten  :traurig:  irgendwann kommt das Blatt  :star

liebe Grüße
klaus
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: Eerika am 22.Jul.14 um 16:49 Uhr
Ich habe die Knolle nach der Blüte eingetopft und hin und wieder besprüht.
Ich mache morgen ein Bild von dem Zipfel.
Titel: Re: Stinker für Eerika
Beitrag von: silketauer am 22.Jul.14 um 17:09 Uhr
Sehr schöne Bilder :thumb
Hat auch jemand eine Amorphophallus bulbifer?