Orchideenkultur

Fachbereich => Terrestrische Orchideen => Ophrys => Thema gestartet von: Uhu am 05.Apr.15 um 20:39 Uhr

Titel: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Uhu am 05.Apr.15 um 20:39 Uhr
Bei  mir nicht im Freiland, sondern im  Topf

Op.fuciflora

Op.fuciflora x tenthredinifera
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: kkaugusta am 29.Mai.15 um 22:08 Uhr
Hallo Ragwurzfreunde,

heute habe ich mal ein paar Bilder von meiner letzten Tour von einer Pflanze, die man nicht jeden Tag sieht.... - leider nur Handykamera.

Weiß jemand ob diese Form bei Selbstbestäubung stabil bleibt?

Viele Grüße
Klaus

Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Ralla am 29.Mai.15 um 22:19 Uhr
Das ist ja mal was.

Hast du da herumgeferkelt?  :lupe
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Berthold am 29.Mai.15 um 23:49 Uhr
Weiß jemand ob diese Form bei Selbstbestäubung stabil bleibt?

Viele Grüße
Klaus

Vermutlich ja, aber es werden nur wenige Embryonen bei Selbstbestäubung gebildet. Bei Fremdbestäubung mit ebenfalls Albino-Pollen gibt es wenige weisse Nachkommen. Das habe ich mit Orchis morio getestet.

Bei Ophrys apifera wäre die Lage besser
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: kkaugusta am 30.Mai.15 um 00:03 Uhr
Hallo Carola,

nein, ich habe die Pflanze nicht berührt - die Frage kam lediglich auf, als ich vor ihr stand.

Berthold, danke für Deine Info - gibt es Leute, die so eine Pflanze in Kultur vermehrt haben?

Viele Grüße
Klaus
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Berthold am 30.Mai.15 um 00:31 Uhr
Berthold, danke für Deine Info - gibt es Leute, die so eine Pflanze in Kultur vermehrt haben?

Viele Grüße
Klaus

Klaus, ist mir nicht bekannt. Die Albinos sind in der Regel sehr kurzlebig, eigentlich von allen Arten der europäischen Orchideen.
Nur Orchis morio alba wird bzw. wurde von Beyrle angeboten. Ich vermute, dass er Albinos geselbstet hat.

Schau auch hier über eine Kreuzbestäubung von 2 Albions
http://www.orchideenkultur.net/index.php?topic=27026.msg28910#msg28910
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Uhu am 30.Mai.15 um 21:34 Uhr
Orchis mascula alba hält am Standtort auch schon mal ein paar Jahre durch.
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Berthold am 30.Mai.15 um 21:36 Uhr
Jürgen, hier halten nicht einmal normale Orchis mascula, die sich selber ausgesät haben, längere Zeit durch.
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Uhu am 30.Mai.15 um 21:51 Uhr
weiße masculas kenne ich auch nur vom Standort, vor ca 30 Jahren hab ich im Studium mal eine in einem NSG nahe Gießen  gefunden. Seit 4 Jahren blüht eine an einem gepflegten Standort in der Nähe.

Kulturversuche in Topf und Garten von O.mascula hab ich auch dran gegeben. Im Universitätswald gibt es einen schönen Bestand. Ich habe eine Ansaat im botanischen Garten angeregt. Dort ist man dem Gedanken gegenüber aufgeschlossen :blume
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: orchis pallens am 30.Mai.15 um 23:33 Uhr
Ich hab kürzlich bei Ebay eine weisse mascula ersteigert, hoffe, dass ich sie durchkriege. Normale Mascula sind bei mir kein Problem
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: purpurea am 31.Mai.15 um 09:11 Uhr
Bei mir :thumb
(http://fs1.directupload.net/images/150531/8ow9gkb4.jpg) (http://www.directupload.net)

Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: michael z am 31.Mai.15 um 09:40 Uhr
Hallo,

vielen Dank für die tollen Bilder - ich finde die weissen Formen super!

Michael
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Eerika am 31.Mai.15 um 11:36 Uhr
Schön!

Rudolf, kannst Du bitte von O. fuciflora alba grössere Bilder machen?
Da ist bei dir beim Upload etwas schief gelaufen.
Man kann die Bilder nicht vergrössern. Statt Vergrösserung bekommt man die Seite von directupload.
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Berthold am 31.Mai.15 um 18:18 Uhr
Rudolf, wie lange haben die Albinos bei Dir überlebt? Hast Du generelle Erfahrung mir der Lebensdauer der Albinos.
Ophrys apifera ist ja schon als Normalform sehr kurzlebig.
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: purpurea am 01.Jun.15 um 14:37 Uhr
Berthold,das Bild ist von 2013,glaube ich.Die Pflanze ist noch da,aber blüht nicht.Dagegen die purpurea(ist keine echte alba, aber sehr hell) und die militaris alba kommen jedes Jahr.

Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: kkaugusta am 03.Jun.15 um 22:13 Uhr
Hallo,

noch vielen Dank für die tollen Bilder.

Rudolf, wie lange hast Du die beiden apiferas bereits in Kultur? Gab es davon schon Nachwuchs? Wie blüht den der Nachwuchs?

Berthold, kann es sein, dass dass die kurze Überlebenschance der Albinos in der Natur darauf zurück zu führen ist, dass diese Formen mit Abstand am stärksten durch Plünderung bedroht sind?

Klaus

Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Berthold am 03.Jun.15 um 22:27 Uhr

Berthold, kann es sein, dass dass die kurze Überlebenschance der Albinos in der Natur darauf zurück zu führen ist, dass diese Formen mit Abstand am stärksten durch Plünderung bedroht sind?

Klaus

Nein, auf keinen Fall, Klaus. Das hat physiologische Gründe.
Die Farbstoffe in der Pflanze haben nicht nur den Zweck der Farbgebung, sonder bewirken noch weitere Vorteile im Wachstum der Pflanze. Wenn diese Farbstoffe bei Albinos nicht voll synthetisiert werden, fallen diese weiteren Vorteile weg und die Pflanze ist nicht so langlebig.
Bei Ophrys apifera Albinos ist das nicht so schlimm, da auch die Normalform dieser Art meist nach der Blüte abstirbt.

Wenn die Albinos gleich robust wie die Normalform wären, müssten sich die Albions in den natürlichen Beständen viel stärker in die Gesamtpopulation einmischen. Das geschieht aber nicht. Man findet in den Beständen nur jede 500ste oder 1000ste Pflanze in Albino Form.

 
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: purpurea am 04.Jun.15 um 17:01 Uhr
Hallo,

noch vielen Dank für die tollen Bilder.

Rudolf, wie lange hast Du die beiden apiferas bereits in Kultur? Gab es davon schon Nachwuchs? Wie blüht den der Nachwuchs?

Berthold, kann es sein, dass dass die kurze Überlebenschance der Albinos in der Natur darauf zurück zu führen ist, dass diese Formen mit Abstand am stärksten durch Plünderung bedroht sind?

Klaus

Hallo Klaus
Ich habe die apifera jetzt seit 5 Jahren.Aber 2013 war die letze Blüte.Nachwuchs gab es,aber auf vegetativem Wege.Ich hatte zwei Pflanzen gemacht die ich aber abgegeben hatte.Ob sie noch existieren weiss ich nicht.
Bertholds These von der kurzlebigkeit der albinos kann ich nicht ganz zustimmen.Es mag in der Natur vieleicht so sein,auch durch Wildentnahme,aber in Kultur kann man das schon steuern.
Man muss halt auf vieles schöne verzichten. :whistle :thumb
Das heisst in Klartext:nicht lange den Blütenstand stehen lassen.
Aber wem sage ich das. grins
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: kkaugusta am 06.Jun.15 um 22:42 Uhr
...hier noch eine weitere interessante Farbform.

Gibt es diese Form auch ganz in gelb?

Viele Grüße
Klaus
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: kkaugusta am 12.Jun.15 um 17:03 Uhr
Hallo Berthold,

die abgebildete weiße Ragwurz blüht dort mindestens seit 2010 (exakt die gleiche Pflanze) wenn man die 3 Jahre bis zur Blüte hinzu zählt, dann hat die Pflanze doch schon ein gutes Alter erreicht.

Die geringe Verbreitung würde ich unter anderem auf die für die Bienen "unattraktive" Farbe zurück führen (Weibchen der Eucera nigescens sind nicht weiß....) - die Pflanze wurde dieses Jahr nicht bestäubt (die Vorjahre kann ich dazu leider nichts sagen).

Ich würde die Seltenheit noch etwas korrigieren. Ich kenne einige Standort mit zum Teil vielen (bzw. sehr vielen) Pflanzen. Diese eine weiße Pflanze ist die einzige die ich selbst jemals gesehen habe und würde meinen, dass es die eine von mindest 10.000 Individuen ist!

Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: johan am 23.Mai.16 um 18:36 Uhr
ophrys apifera x holoserica?
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: johan am 23.Mai.16 um 18:38 Uhr
stammt von dir rudolf!

lg
johan
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: purpurea am 23.Mai.16 um 18:44 Uhr
Johan, die drei Pflanzen/blühen alle drei/?waren Pflanzen von Beyrle.Dìe Rechnung habe ich noch. :thumb
soll ich reklamieren?denn blühen gesehen habe ich sie selber noch nicht.
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: johan am 23.Mai.16 um 18:54 Uhr
hallo rudolf,
wegen so ein namensdreher,wollen wir doch nicht reklamieren.
die andere 2 sind bereits eingezogen,ohne blüte
diese habe ich in schärding ausgepflanzt
aber hat sie nicht was von hybide apifera x fuciflora?

lg
johan
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: purpurea am 23.Mai.16 um 19:29 Uhr
unbestreitbar, aber schön ist sie.Auch bei Experten kommen schon mal Fehler vor. :thumb
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: johan am 23.Mai.16 um 20:59 Uhr
aber ein angenehmer fehler :-D :-D

lg
johan
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Berthold am 23.Mai.16 um 21:16 Uhr
aber hat sie nicht was von hybide apifera x fuciflora?

lg
johan

Ja, unbedingt
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Tobias am 19.Mär.17 um 17:03 Uhr
Noch eine Ophrys die gerade bei mir blüht.

Liebe Grüße
Tobias
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: orchis pallens am 19.Mär.17 um 18:09 Uhr
Die Blätter sehen komisch aus...
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Tobias TJ am 19.Mär.17 um 18:45 Uhr
forma variegatum  ;-)
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Tobias am 19.Mär.17 um 20:05 Uhr
Ich bin mir auch nicht sicher was da los ist. Ich tippe auf eine Stoffwechselstörung. Die letzten zwei Jahre waren die Blätter normal. Die nächste Blüte ist auch noch verkehrt rum und hat sich im Blütenstengel verfangen und der Blütenstengel ist recht kurz.  :ka

Dann hat die Pflanze ja gleich den vierfachen Wert.  grins
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Tyr am 31.Mai.17 um 17:41 Uhr
Im Freiland blühen auch zwei und die Hybride mit sphegodes steckt sich immer mehr.
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Eveline am 29.Apr.18 um 20:16 Uhr
Noch nicht ganz geöffnete Ophrys holoserica.  :star
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Eveline am 01.Mai.18 um 23:03 Uhr
Noch eine holoserica
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: orchis pallens am 01.Mai.18 um 23:25 Uhr
Gut gepflegt, Eveline 👍🏻👍🏻👍🏻
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Eveline am 01.Mai.18 um 23:29 Uhr
Danke, Jan! Ist mir ja leider nicht bei allen Knollen gelungen. Nächste Saison werde ich mehr gießen, das war mir eine Lehre.
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Eveline am 05.Mai.18 um 23:49 Uhr
Töpfchen
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: orchis pallens am 05.Mai.18 um 23:54 Uhr
Toll gemacht, Eveline 👍🏻😊
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Eveline am 05.Mai.18 um 23:59 Uhr
Danke schön, Jan! In 2 oder 3 Töpfen wird noch was blühen. Die Spi spi sind noch schön grün, das Himantoglossum auch. Und im Garten gibt es auch noch Knospen.  :-)
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Manne am 08.Mai.18 um 20:35 Uhr
die hummeln kommen.
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Manne am 11.Mai.18 um 23:35 Uhr
eine schöne ophrys
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Manne am 14.Mai.18 um 23:07 Uhr
noch eine hybride
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Manne am 16.Mai.18 um 20:50 Uhr
ein kleiner blick in einen teil des hummelbeetes.
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: sabinchen am 17.Mai.18 um 06:34 Uhr
einfach wunderbar :thumb :yes
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: luliuma4 am 17.Mai.18 um 20:00 Uhr
Wunderschöne Hummeln  :thumb
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Eveline am 24.Mai.18 um 12:57 Uhr
Ein kleiner Blick auf meine Hummel
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: walter b. am 24.Mai.18 um 14:07 Uhr
Ganz ungewöhnlich und selten, eine scheinbar echte Hummel mit grünem Perigon! Gut hingekriegt!!

Viele Grüße
Walter
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Eveline am 24.Mai.18 um 14:43 Uhr
Danke, Walter!
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Berthold am 17.Mär.19 um 13:44 Uhr
Ophrys holosericea maxima aus Kreta
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Eveline am 17.Mär.19 um 14:13 Uhr
Wieso blüht sie denn jetzt schon? Ist das normal?
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Berthold am 17.Mär.19 um 14:52 Uhr
Sie hat im Kalthaus überwintert. Das ist etwas wärmer als auf den südlichen Mittelmeerinseln, deshalb kommt sie früher, ca. 2 bis 3 Wochen.
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Berthold am 30.Mär.19 um 14:11 Uhr
Jetzt voll aufgeblüht, eine kleine Schönheit.
Ophrys holosericea maxima
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Uhu am 30.Mär.19 um 19:14 Uhr
wirklich eine Pracht  :thumb
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: marcel van den Berg am 30.Mär.19 um 20:57 Uhr
Nice Berthold!
Did you grow the plant from seed?
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Berthold am 30.Mär.19 um 21:46 Uhr
No, Marcel, not myself.
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Eveline am 19.Apr.19 um 10:19 Uhr
Ihr geht mit mir konform, daß das eine Ophrys holoserica ist? Ich kann mich ja auf meine vorhandenen und nicht vorhandenen Schildchen nicht verlassen.

Holosericus heißt seidig, mir kommt sie eher samtig vor. Sie glänzt auch nicht seidig. Mysteriöses Epitheton.
Wo ist eine Hummel zu erkennen?

Was genau ist die Säule? Sind es diese beiden kurzen cremefarbenen Dübel, die nach unten weisen?
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Berthold am 19.Apr.19 um 10:49 Uhr

Was genau ist die Säule? Sind es diese beiden kurzen cremefarbenen Dübel, die nach unten weisen?

Die Säule hat sich unter dem mittleren Sepalum versteckt. Du kannst es vorsichtig etwas hoch biegen und schon siehst Du die Säule. Die Spitze der Säule ist ein Bestimmungsmerkmal, spitz oder rundlich.

Die beiden gelben Kolben sind die Pollenträger mit den Pollen (Sperma bei Bullen*). Sie kleben unten in der Säule. Man kann sie mit einer Pinzette abziehen und bei Bedarf zur Bestäubung an Freunde verschicken.

* riecht nach Lilium carniolicum
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Eveline am 19.Apr.19 um 10:55 Uhr
Vielen Dank! Ich werde mir das sogleich ansehen.
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: wölfchen am 20.Apr.19 um 09:40 Uhr
Sollte eigentlich apifera sein...
Ist für euch da ein Einfluß sichtbar???

LG wölfchen
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Berthold am 20.Apr.19 um 09:55 Uhr
Wolfgang, passt in den normalen Variationsbereich von holosericea
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: wölfchen am 20.Apr.19 um 17:20 Uhr
Hallo Berthold,
vielen Dank! Hab ich auch vermutet. Da hat sich der Versender wohl getäuscht.
Macht aber nix. Freu mich über jede Blüte....

LG wölfchen
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Eveline am 20.Apr.19 um 18:43 Uhr
Wölfchen, das passiert öfters. So kam ich zu Anacamptis champagneuxii, darüber bin ich gar nicht beleidigt.  grins
Auch die Ophrys helenae wurden mir als eine andere Art angekündigt, das war eine freudige Überraschung.
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Eveline am 29.Mai.19 um 21:31 Uhr
Die Spinne beweist Geschmack.
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Berthold am 29.Mai.19 um 21:36 Uhr
Die Spinne beweist Geschmack.
Aber sie hat sich in der Art geirrt
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: wölfchen am 30.Mai.19 um 07:29 Uhr
Die Spinne beweist Geschmack.

Soo grün - interessantes Teil...
Gefällt mir!

LG wölfchen
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: walter b. am 30.Mai.19 um 13:12 Uhr
Hallo Eveline,

die grüne Blüte ist wirklich toll! Dabei frage ich mich ob es eine echte fuciflora ist oder eine der verwandten Arten. Bei fuciflora ist ein derart grünes Perigon fast undenkbar und wohl als große Rarität zu werten.
Woher stammt die Pflanze?

Viele Grüße
Walter
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Manne am 30.Mai.19 um 13:31 Uhr
na dann
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Eveline am 30.Mai.19 um 13:52 Uhr
Hallo Eveline,

die grüne Blüte ist wirklich toll! Dabei frage ich mich ob es eine echte fuciflora ist oder eine der verwandten Arten. Bei fuciflora ist ein derart grünes Perigon fast undenkbar und wohl als große Rarität zu werten.
Woher stammt die Pflanze?

Viele Grüße
Walter

Ich finde sie auch toll, elegant. Da habe ich etwas Feines eingeheimst. Woher sie stammt, kann ich Dir gar nicht sagen. Ich vermute, daß es eine Verwechslung der Knollen war, denn sowas gibt man ja nicht freiwillig her.
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Manne am 09.Jun.19 um 21:43 Uhr
keimung im rasen.
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Manne am 10.Mär.20 um 22:58 Uhr
ophrys apulica
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Berthold am 11.Mär.20 um 17:06 Uhr
keimung im rasen.

Das ist selten, konnte ich hier nur einmal beobachten.
Ophrys apifera keimt dagegen häufig, insbesondere an Stellen, wo man es nie vermuten würde.
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: lacaitae1990 am 11.Mär.20 um 17:32 Uhr
ophrys apulica


What a beauty !
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Berthold am 12.Mär.20 um 16:27 Uhr
Eine Ophrys holoserica maxima, soll von Kreta stammen. Sie ist sehr farbenfroh. Die Blüte ist merklich grösser als bei unseren holosericas
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: wölfchen am 12.Mär.20 um 16:37 Uhr
Find ich schön  :thumb
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: walter b. am 12.Mär.20 um 21:35 Uhr
Wunderschön!
Ja, die Blüten der maxima von Kreta sind wirklich supergroß. Bei einem Urlaub konnte ich sie in vielen Exemplaren finden.
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: orchis pallens am 12.Mär.20 um 21:40 Uhr
Wunderschön!
Ja, die Blüten der maxima von Kreta sind wirklich supergroß. Bei einem Urlaub konnte ich sie in vielen Exemplaren finden.

Dann zeig uns doch bitte mal ein Bild davon, Walter. Es wäre für den Erdorchideen Thread wirklich bereichernd, da ja immer nur ein kleiner Kreis hier Bilder veröffentlicht.
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: walter b. am 12.Mär.20 um 21:47 Uhr
Das ist leider ewige Jahre her. Wenn die Bilder von diesem Urlaub nicht überhaupt gerade noch analog sind, sind sie zumindest bei einem Festplattencrash vor ein paar Jahren verloren gegangen...
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: sokol am 12.Mär.20 um 21:56 Uhr
Ich kann aushelfen.
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: walter b. am 13.Mär.20 um 11:10 Uhr
Ja, es sind wirklich beeindruckende Blüten. Wunderschöne Bilder!!
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: wölfchen am 13.Mär.20 um 12:51 Uhr
Ja, es sind wirklich beeindruckende Blüten. Wunderschöne Bilder!!

 :thumb :thumb :thumb
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Manne am 22.Mär.20 um 22:03 Uhr
zum abend noch ein paar op. apulica.
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: KarMa am 23.Mär.20 um 21:07 Uhr
Danke für diese schönen Bilder von herrlichen Ophrys-Blüten.
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: marcel van den Berg am 23.Mär.20 um 21:14 Uhr
One of my favorite Ophrys species, I saw lots of them last year in southern Italy.
Unfortunately I was to early in spring to find some seedpods...
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Eveline am 09.Apr.20 um 17:29 Uhr
 :-)
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: walter b. am 09.Apr.20 um 20:51 Uhr
Hallo Eveline,

eine zauberhafte Blüte!!!

Für eine echte fuciflora (wie die bei uns in Mitteleuropa) hat mir die Blüte aber deutlich zu lange Petalen (die kenne ich sonst breit dreieckig), auch das grüne Perigon irritiert mich. Woher stammt die Pflanze? Vielleicht verrät die Herkunft mehr...
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: orchis pallens am 09.Apr.20 um 21:33 Uhr
:-)

Toll, das grüne Perigon sieht richtig edel aus.
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Eveline am 10.Apr.20 um 06:08 Uhr
Walter, leider kann ich viele Pflanzen nicht mehr zuordnen. Die Amselbiester und teilweise auch Meisen hatten in den Töpfen und Kästen gewütet, Etiketten und mehrere Knollen rausgeworfen.

Ich hatte auch ein paar Knollen von episcopalis bekommen vor 2 Jahren. Die sind verschwunden.  :cry
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: walter b. am 10.Apr.20 um 10:35 Uhr
Das ist schade!
Auch ich finde das grüne Perigon mit dem rosa Anflug sehr reizvoll!!
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: wölfchen am 10.Apr.20 um 11:38 Uhr
Sehr schön, Eveline !
Bei der Art hab ich noch keine zwei Pflanzen gesehen, die gleiche Blüten hatten... :whistle
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Eveline am 10.Apr.20 um 12:06 Uhr
Diese ist auch schön
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: walter b. am 10.Apr.20 um 12:40 Uhr
Stimmt absolut!
Hattest Du die früher schon einmal gezeigt?
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Eveline am 10.Apr.20 um 13:42 Uhr
Das ist durchaus möglich, Walter.
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: walter b. am 10.Apr.20 um 14:08 Uhr
So häufig sind ja holosericeas mit grünem Perigon nicht, ich kann mich nicht erinnern jeweils eine gesehen zu haben. Die Blüten kommen mir bekannt vor...
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: orchis pallens am 13.Apr.20 um 11:51 Uhr
Auch bei mir blüht jetzt die erste grüne Ophrys holoserica auf:
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Eveline am 13.Apr.20 um 12:17 Uhr
Da muß irgendwo ein Nest sein.
Deine hat ein schönes Mal.
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: orchis pallens am 13.Apr.20 um 12:20 Uhr
Das stimmt, Eveline :rofl
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Fliegenklatsche am 13.Apr.20 um 12:45 Uhr
sieht ganz toll aus  :thumb
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: lacaitae1990 am 29.Apr.20 um 12:23 Uhr
Ophrys fuciflora
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Eveline am 29.Apr.20 um 16:26 Uhr
Nice background too, dear Nico.  :thumb
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Herbert am 05.Mai.20 um 17:22 Uhr
O. fuciflora im Freiland
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Eveline am 05.Mai.20 um 17:24 Uhr
Sehr hübsch!
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: orchis pallens am 05.Mai.20 um 17:38 Uhr
Eine sehr schöne Gruppe
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Fliegenklatsche am 06.Mai.20 um 21:18 Uhr
 :thumb
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Fliegenklatsche am 07.Mai.20 um 20:21 Uhr
Mein holoserica blüht nun auch

Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: orchis pallens am 07.Mai.20 um 21:57 Uhr
Klasse, Sindy :thumb
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: wölfchen am 08.Mai.20 um 07:06 Uhr
Sehr schön  :blume :thumb
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: Eveline am 09.Mai.20 um 19:08 Uhr
Ich habe auch noch ein paar
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: orchis pallens am 09.Mai.20 um 21:34 Uhr
Das sind ja herrliche Pflanzen  :classic
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: orchis pallens am 10.Mai.20 um 13:20 Uhr
Ophrys holoserica. Die Art ist sehr variabel
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: walter b. am 16.Mai.20 um 14:16 Uhr
Immer wieder wunderschön!
Wahrlich ein Kleinod der heimischen Flora!!
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: orchis pallens am 11.Jun.20 um 01:00 Uhr
Ophrys holoserica, Hochblüte
Titel: Re: Ophrys holosericea (fuciflora) Gruppe und Hybriden
Beitrag von: walter b. am 11.Jun.20 um 10:22 Uhr
Wow, das ist wirklich eine Hochblüte!!