Orchideenkultur

Fachbereich => Epiphytische Orchideen der Tropen und Subtropen => Aerangis, Angraecum, Aeranthes => Thema gestartet von: Berthold am 02.Aug.14 um 20:10 Uhr

Titel: Aerangis mystacidii
Beitrag von: Berthold am 02.Aug.14 um 20:10 Uhr
Aufzucht einer kleinen Aerangis mystacidii.
Die Sämlinge wurden von Carola vor 23 Monaten aus der Flasche genommen und einer ist jetzt ein Jahr in Marl, aus Sicherheitsgründen :classic.
Titel: Re: Aerangis mystacidii
Beitrag von: Ralla am 02.Aug.14 um 20:11 Uhr
Die Aussaat hatte vermutlich Röllke durchgeführt.
Titel: Re: Aerangis mystacidii
Beitrag von: PaTaDaLo am 27.Mai.17 um 19:38 Uhr
Bei mir ist heute eine Aerangis mystacidii eingezogen, sie schaut total ungewohnt aber wunderschön aus, bin immer noch immer wieder aufs neue Fasziniert was für viele Arten es bei den Orchideen gibt.

Ich würde diese hier evtl. gern mal aufbinden habt ihr mir da vll Tipps, finde die Bilder so toll wo sie aufgebunden ist und die Blüten so schön nach unten Hängen.

Titel: Re: Aerangis mystacidii
Beitrag von: Ralla am 27.Mai.17 um 20:10 Uhr
Meine haben sich leider verabschiedet. :traurig:
Titel: Re: Aerangis mystacidii
Beitrag von: Berthold am 27.Mai.17 um 20:43 Uhr
Meine Pflanze ist auch abgestorben. Ich weiss aber nicht mehr den Hintergrund.
Titel: Re: Aerangis mystacidii
Beitrag von: Ramarro am 27.Mai.17 um 21:19 Uhr
Tja, einfach aufbinden, Blätter nach unten, Wurzeln nach oben. Meiner Erfahrung nach am besten auf Kork mit ein klein wenig Moos oder auch ganz ohne. Das setzt natürlich eine gewisse Luftfeuchtigkeit voraus, bei Fensterbankkultur wäre Topfhaltung für die Wurzeln zwar suboptimal, aber wohl doch besser realisierbar.

Grüße,
Rolf


Bei mir ist heute eine Aerangis mystacidii eingezogen, sie schaut total ungewohnt aber wunderschön aus, bin immer noch immer wieder aufs neue Fasziniert was für viele Arten es bei den Orchideen gibt.

Ich würde diese hier evtl. gern mal aufbinden habt ihr mir da vll Tipps, finde die Bilder so toll wo sie aufgebunden ist und die Blüten so schön nach unten Hängen.
Titel: Re: Aerangis mystacidii
Beitrag von: Eerika am 28.Mai.17 um 08:47 Uhr
Ich hatte es jahrelang, bis ich die Vitrine abgeschafft habe, aufgebunden auf dem Kork gehabt. Wuchs und blühte problemlos.
Titel: Re: Aerangis mystacidii
Beitrag von: PaTaDaLo am 28.Mai.17 um 19:29 Uhr
Von der aktuellen größe her hätte sie auf jeden fall noch Platz in meinem kleinen Orchideen-Becken, dort ist die LF zwischen 70%-80% wobei sie sich meist im mittleren bereich befindet.
Wäre denn SGK auch eine möglichkeit für sie?
Titel: Re: Aerangis mystacidii
Beitrag von: Berthold am 28.Mai.17 um 20:32 Uhr
Wäre denn SGK auch eine möglichkeit für sie?
Müsste man testen, es werden keine Erfahrungen vorliegen.
Titel: Re: Aerangis mystacidii
Beitrag von: Ralla am 28.Mai.17 um 22:10 Uhr
Ich wage zu bezweifeln, ob die Dauerfeuchte bei SGK verträglich ist.
Titel: Re: Aerangis mystacidii
Beitrag von: PaTaDaLo am 29.Mai.17 um 06:49 Uhr
Okay da ich SGK anfänger bin lass ich das lieber mal und werde mit ihr nichts Testen vor allem
da ich die Pflanze selber noch nicht richtig kenne so das ich nicht einschätzen kann wann ihr was
gefällt und wann nicht.