Schizostylis jetzt Hesperantha coccinea Spaltgriffel

Begonnen von Ralla, 26.Aug.09 um 20:29 Uhr

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Galen

Hier treibt sich der Griffel auch im Garten herum. Seit ungefährt 20 Jahren. Im Moorbeet wollte er nicht bleiben und ist gewandert.




Berthold

Zitat von: Galen am 24.Okt.15 um 18:51 Uhr
Im Moorbeet wollte er nicht bleiben und ist gewandert.

Ja, diese "Sumpfgladiole" gedeiht hier auch nur im Trockenen.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Eveline

Sie hat den Winter nicht überlebt, schade. Das ist eine neue.

knorbs

bei mir steht sie im wasser (ca. 5 cm). ich denke von der gibt es harte + weniger harte je nach herkunft. ich werde sie draußen lassen + hoffen sie ist eine von den harten :-D.

krötenlilly

Bevor der Teich seinen Winterschlaf macht, blüht am Ufer noch ein Blümchen, Hesperantha coccinea. Ein paar Blütentriebe gab es schon im September, nun noch ein Nachzügler. Schwebfliege ist gleich zur Stelle.
Gruß
krötenlilly

Erwin

Hallo,
diese Pflanze wächst seit ein paar Jahren im Sumpfbeet in einem kleinen Teichfass. Sie blüht im August / September die Blätter sehen Iris bzw. Gladiolen ähnlich aus. Hat jemand eine Idee was es sein könnte.
Danke Marcus

Berthold

Marcus, soll ich den Beitrag bei Pflanzenrätsel einstellen? Aber ich fürchte, es ist zu einfach.

Erstaunlich, dass die Pflanze die Winter so gut überstanden hat, denn eigentlich ist sie nicht sehr frostfest.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Erwin

Hallo Berthold,
da ich diese Pflanze nicht bestimmen kann wäre eine Antwort sehr interessant. Für das Pflanzenrätzel hätte ich dann etwas anderes.
Marcus

Berthold

Marcus, ich garantiere Dir eine Antwort bis heute abend. :classic
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Tobias TJ

Na, da wolltest du es wohl spannend machen, Berthold  ;-), oder?

Ich lös das Rätsel dann mal auf: Es ist der Rote Sumpfspaltgriffel ( Hesperantha coccinea, ehemals Schizostylis coccinea) , auch Sumpfgladiole, Wassergladiole oder Kaffernlilie genannt. Ursprünglich kommt er aus Afrika südlich der Sahara und verträgt angeblich nur leichte Minusgrade.
Liebe Grüße,
Tobias

Eveline

Unsere winterlichen -15°C hat er nicht überstanden.

krötenlilly

Meine ist noch da. Sieht aber sehr mitgenommen aus und wir bekommen nächste Woche wieder Frost, sagt die Wetter App  :grippe
Gruß
krötenlilly

Eveline

Hesperantha coccinea ist bei mir in Vergessenheit geraten; ich vermute, daß sie letztes Jahr gar nicht geblüht hat.