Orchis morio (Anacamptis morio)

Begonnen von Hobbes69, 01.Okt.12 um 08:41 Uhr

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Hobbes69

In der einschlägigen Orchideenliteratur habe ich bis jetzt noch nirgends etwas zu Orchis morio var. palustre gefunden.

Kann mir jemand etwas zu der Pflanze sagen – ist es eigentlich nur eine normale Orchis morio oder wirklich eine Varietät ?

Gruß

Heiko

Manne

o. morio kommt auch auf feuchtwiesen vor. die pflanzen sind aber nicht anders als die normalform.
hört sich irgendwie wie ein fantasiename im handel an.

Berthold

Zitat von: Manne am 01.Okt.12 um 10:14 Uhr
o. morio kommt auch auf feuchtwiesen vor. die pflanzen sind aber nicht anders als die normalform.

Äusserlich kann man die Pflanzen auf jeden Fall nicht unterscheiden, deshalb werden sie in der Literatur auch nicht unterschieden.
Ich persönlich kann aber nicht ausschliessen, ob vielleicht doch ein minimaler genetischer Unterschied besteht, da ich noch nie eine Sumpf-morio an eine trockene Stelle gesetzt habe oder eine Trocken-morio in den Sumpf. Vielleicht hat Manne da Erfahrung.
Ich halte aber einen Unterschied für unwahrscheinlich.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Manne

die flachmoor morio in brandenburg stehen mit d. incarnata zusammen.
sie unterscheiden sich nicht von a. morio z. b. in der rhön.

Hobbes69

Ich habe mir sowas schon gedacht.

Bis jetzt habe ich nur bei Härtl im Angebot und im Buch "Orchideen in unserem Garten" von Irmin Vogler was von einer Orchis morio var. palustre gelesen.

Gruß

Heiko

johan

in mein garten..orchis morio von jahr zu jahr immer mehr vorhanden
grüsse
johan

Tobias TJ

Nicht schlecht Johan... und nen schöner Rosmarin steht daneben  :thumb

Ich habe  noch nie so langstielige Anacamptis morio gesehen. Könntest du mal ein Bild von einem einzelnen Blütenstand einstellen?
Liebe Grüße,
Tobias

Berthold

Zitat von: Tobias TJ am 01.Mai.14 um 22:26 Uhr
Nicht schlecht Johan... und nen schöner Rosmarin steht daneben  :thumb

Ich habe  noch nie so langstielige Anacamptis morio gesehen. Könntest du mal ein Bild von einem einzelnen Blütenstand einstellen?
Man erkennt auch keine Rosette. Aber vielleicht bewirkt die sehr dichte Begleitflora diesen Wuchs.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

johan

also glaube das die rosetten schon beim abbauen sind,habe noch ein näheres foto gemacht.war bis jetzt abnormal trocken
grüsse
johan

Timm Willem

Hallo Johan,
kann man sagen, dass die Farbe von dieser ähnlich ist?

Spielmannsfluch89

Nicht meine aber dort  wundervoll in Blüte.

johan

hallo timm
sehr ähnlicher farbe,aber manche_es gibt viele _sind noch etwas dunkler wie bei spielmannsfluch,weiters gibt es auch noch sehr helle fast weiße typen,die selten einzeln unter färbige vorkommt(mutant)
grüsse
johan

Berthold

Beide Eltern dieser Pflanze waren echte Albinos.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Ralla

Ist sie heller, als die durchschnittlichen morios?
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann

Berthold

ja, etwas, aber in den Wildbeständen sind viele Exemplare mit dieser Farbe
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)