Cypripedium reginae

Begonnen von Stick, 03.Mai.09 um 21:06 Uhr

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Stick

Hallo Hakone,

hier ist eine reginae forma albolabium die ich vor 4 Jahren von Bill Steele aus USA bekommen habe und sie hat letztes Jahr, also 3 Jahre aus der Flasche das erste Mal geblüht. Heuer treibst sie sehr stark mit 2 Trieben. Leider ist das Bild nicht ganz scharf, sorry.

Gerhard
Die Blöden rennen, die Schlauen warten, die Guten gehen in den Garten.

Charlemann

Zitat von: Stick am 03.Mai.09 um 21:06 Uhr
Leider ist das Bild nicht ganz scharf, sorry.

Macht nix!

Trotzdem wunderschön! :thumb


Charlemann

Alles blanke Theorie Hakone!
Die Praxis sieht fast immer anders aus.
Jetzt pflege mal Deine 5 Cyps bis sie schön groß sind
und erst dann wollen wir von Dir wieder Bilder sehen.
Aber nur von Deinen eigenen Pflanzen!
Nicht das, was andere zum blühen gebracht haben. :yes
Das nennt man bei uns "mit fremden Federn schmücken".
Konfuzius kannte da auch so nen Spruch, der fällt mir spontan aber nicht ein,
aber dafür dieser.

Konfuzius sprach:
"Einen Fehler begangen haben und ihn nicht korrigieren: Erst das ist ein Fehler."

Jetzt sagst Du mal bei allen schön "Entschuldigung"! :-D

Manne

Hallo,
Leute kann mir mal jemand erklären, was an den Albinos schön ist. Mich erinnert das Ganze eher an Weißwäsche.
Langweilig !!!
BG
Manne

Charlemann

Nee, Manne,

es kommt darauf an wohin Du sie platzierst.
Wenn sie an einer dunklen Stelle im Garten z.B. vor einem Gebüsch stehen, kommen sie schon sehr gut zur Geltung, wenn sie denn auch weiß wären.

pierre

Zitat von: Manne am 22.Mai.09 um 22:13 Uhr
Hallo,
Leute kann mir mal jemand erklären, was an den Albinos schön ist. Mich erinnert das Ganze eher an Weißwäsche.
Langweilig !!!
BG
Manne

Lieber Orchideenfreund Manne,

Ich versuche jetzt zu erklären. Warum weiß schöner ist:

-Weiß wird im westlichen Kulturkreis in der Regel mit Begriffen für : Freunde, Hochzeit , Unschuld, Unsterblichkeit , und Unendlichkeit . Was trägt man bei Hochzeit ?.
-Im Judentum  und als liturgische Farbe im Christentum: Heiligkeit
-Friedensymbol
-Reinheit in der Medizin
-Die Pflanzen sind etwas problematischer in der Kultur
-Circa 10000 normaler Pflanzen  kommt 1 Albino vor

Primel †

Warum sind manche gelb??

LG
Hans

pierre

Lieber Orchideenfreund Primel,
Nach Olaf Gruss : " Alba-Formen weisen keinerlei Farbstoff auf und sind rein weiß. Blüten von Pflanzen ohne rote Farbpigmente können grün, gelb oder weiß gefärbt sein und werden traditionell auch als Albinos bezeichnet ".
Das ist jetzt die momentan internationale anerkannte Definition vom Albino.

Charlemann

Was mich an weißen Blüten allgemein stört, ist die Art wie sie welken.
Dann dominieren diese Brauntöne, das ist wirklich nicht schön.

Stick

Hallo Hans,
wo hast du denn diesen verunglückten Kameraden her?
VG!
Gerhard

@Hakone, richtig würde das heißen- forma albolabium. Deine Hakon-Gräser wachsen gut, wie geht es der forma albolabium?
Die Blöden rennen, die Schlauen warten, die Guten gehen in den Garten.

Berthold

Zitat von: hakone am 22.Mai.09 um 22:41 Uhr
Ich versuche jetzt zu erklären. Warum weiß schöner ist:

-Weiß wird im westlichen Kulturkreis in der Regel mit Begriffen für : Freunde, Hochzeit , Unschuld, Unsterblichkeit , und Unendlichkeit . Was trägt man bei Hochzeit ?.
-Im Judentum  und als liturgische Farbe im Christentum: Heiligkeit
-Friedensymbol
-Reinheit in der Medizin
-Die Pflanzen sind etwas problematischer in der Kultur
-Circa 10000 normaler Pflanzen  kommt 1 Albino vor



- der saubere Mensch hat eine weisse Weste
- der weise Mann weisse Haare
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Manne

#12
Also eine Sache stimmt auf alle Fälle. Im westlichen Kulturkreis ist die Unschuld einer Braut bei der Hochzeit heute genauso selten wie ein C. alba.
1 : 10000.
Deshalb also weiß.
Der Rest ist dann wohl semialba.
BG
Manne

Berthold

Zitat von: hakone am 23.Mai.09 um 07:33 Uhr

Nach Olaf Gruss : " Alba-Formen weisen keinerlei Farbstoff auf und sind rein weiß. Blüten von Pflanzen ohne rote Farbpigmente können grün, gelb oder weiß gefärbt sein und werden traditionell auch als Albinos bezeichnet ".
Das ist jetzt die momentan internationale anerkannte Definition vom Albino.


Da muss Orchideenfreund Olaf Gruss aber noch mal drüber nachdenken, denn der grüne Farbstoff Chlorophyll ist in den meisten Alba-Formen enthalten.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Berthold

#14
Zitat von: hakone am 23.Mai.09 um 12:32 Uhr
Ohne Chlorophyll sind die Pflanzen nicht lebenfähig. Wovon ernähren sie ?.
Natürlich sind sie lebensfähig. Sie lassen sich ernähren, kennt man doch auch von einigen Mitmenschen.
Bei den Orchideen sind das Mykorrhiza-Pilze, aber andere als die, die wir zum symbiotischen Keimen benutzen.
Der Nestwurz hat nie Chlorophyll, bei anderen Gattungen kommt es gelegentlich vor (chlorotische Pflanzen). Wenn das Chlorophyll fehlt können die anderen Farbstoffe durchaus vorhanden sein.

Hakone, hast Du auch chlorotische Alba-Formen? Das wäre das I-Tüpfelchen der Eleganz oder noch besser chlorotische Normal-Formen.

Weitere Diskussionen über Mykorrhiza-Pilze sind in einem neuen Thema zu finden.
http://www.orchideenkultur.net/index.php?topic=2044.0
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)