Dactylorhiza praetermissa ssp. praetermissa und ähnliche

Begonnen von Eerika, 10.Apr.09 um 15:40 Uhr

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Eerika

Ist das nur praetemissa gewesen?  :ka



2 grosse und muntere Rosetten und eine kleine da hinten, das haben sie dazuproduziert  :-D

Berthold

Zitat von: eerika am 10.Apr.09 um 15:40 Uhr
Ist das nur praetemissa gewesen?  :ka

ja, aber Selbstaussaaten, da fallen sie schon mal unterschiedlich aus. Die können gefleckte oder ungefleckte Blätter machen. Halt sie im Auge, Eerika.
Da bin ich ja mal gespannt bis zu welcher Grösse Du sie schaffst.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Uhu

Zitat von: Berthold am 09.Jun.11 um 10:03 Uhr
ja, sieht sehr typisch aus, Jürgen. Aber die Samen sind nicht mehr reinrassig, wenn die Pflanze im Garten steht.

stimmt, manche Brummer fliegen gezielt alle Dactys in der Umgebung ab. Aussaaten mache ich nur von handbestäubten Blüten mit amputierter Lippe. Dieses Jahr ging es bei der Wärme so schnell, dass ich nicht früh genug mit meinem Stäbchen an der Blüte war.

@Peter, vor ca 10 Jahren habe ich bede Unterarten gemeinsam ohne Übergangsformen an einem küstennahen Standort in Friesland gefunden
Grüße Jürgen

Berthold

Gerade heute habe ich eine Hummel an der Dactylorhiza elata im Gewächshaus erwischt. Sie hatte so etwa 20 Pollinen am Oberleib kleben. Wer weis, wo die vorher überall war.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

partisanengärtner

#4
Seit einigen Tagen ist diese hübsche Orchidee, die ich von Eveline  :kiss im Herbst 2016 bekommen habe am blühen.
Eine der zwei hat sich geteilt, die beiden Triebe sind deutlich schwächer.

Erst dachte ich toll teilen ist noch besser als Blüte. Jetzt schiebt eins davon doch eine Knospe. Die braucht aber noch ein wenig.

Da sie angeblich eher im Kalkflachmoor zurecht kommt, habe ich sie noch getopft und im kalten Waschhaus überwintert.

Scheinbar habe ich keine gravierenden Fehler gemacht weil die Kleinen jetzt zum ersten Mal blühen.

Uhu

schöne Blüte :thumb

für praetermissa ist sie recht früh dran. Haben die Blätter Flecken oder sind sie völlig ungefleckt?
Grüße Jürgen

partisanengärtner

#6
Die war ja im Waschhaus überwintert und ist darum deutlich schneller dran. Ich musste sie früh raustun weil sie schon lospanzerte.
Die Blätter sind völlig ungezeichnet und sehr schlank.

Eveline

Axel, mich freut das sehr!  :-)
Letztes Jahr hat bei mir so eine hübsche geblüht. Heuer gibt es 2 blühende Pflanzen, ich zeig sie dann. Wenn ich mich recht erinnere, wurde sie letztes Jahr als praetermissa bestimmt. Für meinen Geschmack ist sie auffallend schön, auch farblich.

partisanengärtner

Ich habe sie mal hochgenommen um das genauer zu zeigen.

Uhu

Grüße Jürgen

Uhu

ich hab zum Vergleich mal ein paar Bilder vom letzten Jahr rausgesucht. Die Pflanzen stehen auf einer nassen Waldlichtung im südlichen Westerwald und haben letztes Jahr Anfang Juli !! geblüht.
Grüße Jürgen

partisanengärtner

Sie gefällt mir gleich noch besser weil es kein Hybrid ist. grins

Auch wenn das bei diesen Arten ja fast die Regel ist das sie sich mit allem was gleichzeitig blüht und halbwegs kompatibel ist vermischt.
Da muß es wohl einen Mechanismus geben das selbst Unterarten sich nicht verkreuzen.

Claus

Dactylorhiza praetermissa in meiner Anfangszeit vor 15 Jahren von Dr. Beyrle gekauft, das ist auch die einzig Überlebende von diesem Kauf. Der sonnige Stand in feuchtem Lehm scheint ihr so zu gefallen, dass sie schon zwei weitere Triebe gebildet hat, einer blüht schon.
Wer Chemiker werden will, muss Chemie studieren; wer Jurist oder Arzt werden will, muss Jura oder Medizin studieren. Aber um Politiker zu werden, ist lediglich das Studium der eigenen Interessen notwendig. (Max O'Rell)

Uhu

das ist ja ein echtes Prachtexemplar :thumb und erfolgreiche Kultur über 15 J  - Hut ab
Grüße Jürgen

Claus

Zitat von: Uhu am 10.Jun.20 um 15:09 Uhr
das ist ja ein echtes Prachtexemplar :thumb und erfolgreiche Kultur über 15 J  - Hut ab

Hat sie ganz allein geschafft.  grins
Wer Chemiker werden will, muss Chemie studieren; wer Jurist oder Arzt werden will, muss Jura oder Medizin studieren. Aber um Politiker zu werden, ist lediglich das Studium der eigenen Interessen notwendig. (Max O'Rell)