Neue Hauskatze gesucht, sie heisst Lise

Begonnen von Berthold, 20.Nov.23 um 00:15 Uhr

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Ruediger

Zitat von: Berthold am 01.Dez.23 um 10:40 Uhr
Zitat von: Ruediger am 30.Nov.23 um 22:30 Uhr
Zitat von: Berthold am 30.Nov.23 um 21:32 Uhr
Zitat von: Eerika am 26.Nov.23 um 19:31 UhrUnsere Kätzchen...


Ich wüsste nicht, dass hier ein schwarzer Kater irgendwo ist, auch nicht eine schwarze Katze. Die Fellfarbe kann ja von Grosseltern sein grins


Wie ich kürzlich erfahren haben, stammen unterschiedlich aussehende Kitten in einem Wurf meistens von verschiedenen Vätern.

Einen ähnlichen Effekt gibt es auch bei Menschen.


Ganz so einfach ist es nicht mit der Vererbung, manche Merkmale werden mittels mehrerer Gene vererbt.
D.h. dort gilt nicht ein banaler dominant rezessiver Erbgang.

Meine Oma hatte blaue Augen, meine Eltern haben braune Augen, meine Schwester hat braune Augen.

Welche Augenfarbe habe ich?


Es gibt aber auch körperliche Merkmal, die durch nur wenige Gene eindeutig dominant vererbt werden.
Ein Beispiel ist die englische Königsfamilie:
König Charles hat in seiner Ehe mit Diana 2 Söhne, William und Harry.
Bei Harry ist ganz eindeutig zu erkennen, dass er nicht von Charles, sondern von Boris Becker gezeugt worden ist.


Harry rechts im Bild.

Berthold hat wohl geahnt, dass er bei einer Antwort nur verlieren kann.😂

Die Antwort des Rätsels lautet: grün-grau
Das passt genetisch zu meiner Oma, und natürlich zu meinen Eltern.

Meine Schwester und ich sind uns sonst recht ähnlich.

Bei Harry war der Reitlehrer Dianas am Werk, zum Glück ist die Affäre bekannt, ansonsten müsste man von einer Windbestäubung ausgehen.

Bitte die Bildersuche zu James Lifford Hewitt bemühen, immerhin hat er sich optisch prägnant im englischen Köngshaus verewigt.
Genetische Tests wurden klugerweise nie gemacht......

Womöglich ist das ein Grund für Harrys familienschädliches Verhalten, nicht nur seine Frau rührt da kräftig mit.
Beste Grüße

Rüdiger

Ruediger

Zitat von: Berthold am 01.Dez.23 um 12:21 Uhr
Zitat von: Ruediger am 30.Nov.23 um 22:37 UhrHier noch die kurze Geschichte über Bertholds Fuchs, ich wußte schon das er ein Tierfreund ist.  grins

https://www.youtube.com/watch?v=1yAEp5IrrIE

Ich denke, der Fuchs hat mein Alter,

Dein Englisch finde ich sehr britisch, der Fuchs passt zu Dir.


Wußtest Du das Füchse lachen?

https://www.stern.de/panorama/video/ins-netz-gegangen/tiergeschichten/lachender-fuchs--so-unerwartet-quietschen-glueckliche-raubtiere-31443584.html

Man muß dabei selbst Grinsen, wenn man den so hört, so sieht wahres Glück aus. :-D
Beste Grüße

Rüdiger

Berthold

Mag sagt nicht umsonst "Ein Herz für Katzen".

Katzen fressen tatsächlich sehr gern Hühnerherzen. Aber Hühner fressen auch gern Katzenherzen, allerdings zerkleinert mit Nudeln vermischt als Mehlspeise.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

doc snyder

Gegen deine Mäuse sind Hühner effektiver...können allerdings auch die eine oder andere Pflanze fressen.
https://www.youtube.com/watch?v=4J2N09uOtf0
Schere das Schaf und töte den Bären, nie umgekehrt.

Berthold

Zitat von: doc snyder am 02.Dez.23 um 16:15 UhrGegen deine Mäuse sind Hühner effektiver...können allerdings auch die eine oder andere Pflanze fressen.
https://www.youtube.com/watch?v=4J2N09uOtf0
Das klappt aber nur, wenn die Katze vorher viele Hühnerherzen gefressen hat und satt ist
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

doc snyder

Schere das Schaf und töte den Bären, nie umgekehrt.

Berthold

Die drei schlafen am liebsten noch zusammen im Kogel.
Da es langsam eng wird, lässt die Mutter den Kopf im Schlaf aus dem Kogel heraushängen. Ein Kleines streckt sein Hinterleib raus. Hinten im Kogel schläft das schwarze Kleine in Querlage.
Die Kitten fühlen sich wohl noch wie in der Mutter, allerdings werden sie jetzt nicht mehr über die Nabelschnur ernährt, sondern bekommen Mäuse von der Mutter.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Berthold

Mutter beobachtet den Küchenbetrieb
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

doc snyder

Interessanter "Kogel" wo gibt es den denn?
Schere das Schaf und töte den Bären, nie umgekehrt.

Berthold

#99
Zitat von: doc snyder am 04.Dez.23 um 11:32 UhrInteressanter "Kogel" wo gibt es den denn?

Das ist eine Transportverpackung aus Styropor eines Stahlbauelemebntes für eine chemische Anlage bei den chemischen Werken Hüls.
Sie war früher hier auf dem Teich als Entenkogel im Einsatz. Es ist ein Nistplatz mit Kapuze (Cucullus).
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Berthold

Die Kleinen haben ihre neue Kiste als Schlafzimmer akzeptiert, aber nur mit einem schwarzen samtweichen Fließteppich im Inneren.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Eerika


Kein Wunder, katzen mögen es mollig warm!

Unsere Katze sitzt abends am Kamin...

Wenn ich ins Bett gehe, kommt sie ins Bett, da hat sie auf Fussseite extra ihren Platz     auf meinem beheizbaren Unterbett. Eine Katzendecke kommt rüber und dann schlafen wir...

Raus geht sie pro Tag jetzt ca 10 Minuten. Als es noch kalt war, dann weniger. Da sie in ihren ersten Lebensjahren keinen Schnee gesehen hat, kommt der Schnee ihr nicht geheuer vor und wird vermieden.

Ralla

Zitat von: Berthold am 06.Dez.23 um 19:52 UhrDie Kleinen haben ihre neue Kiste als Schlafzimmer akzeptiert, aber nur mit einem schwarzen samtweichen Fließteppich im Inneren.

Genau, Tarnung muss sein.

Schwarze oder getigerte Katze auf weissem Untergrund ... da klemmt es mit der Tarnung.
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann

Berthold

Zitat von: Ralla am 06.Dez.23 um 20:19 Uhr
Zitat von: Berthold am 06.Dez.23 um 19:52 UhrDie Kleinen haben ihre neue Kiste als Schlafzimmer akzeptiert, aber nur mit einem schwarzen samtweichen Fließteppich im Inneren.

Genau, Tarnung muss sein.

Schwarze oder getigerte Katze auf weissem Untergrund ... da klemmt es mit der Tarnung.
Ich denke, die schwarze Katze wartet mit ihrem weißen Winterpelz noch bis der erste Schnee fällt.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Eerika

Habt ihr noch keinen Schnee? Wir haben schon ein paar Tage.