gehe zu Seite

Autor Thema: Orchis morio (Anacamptis morio)  (Gelesen 27896 mal)


Offline Viktor

  • Beiträge: 101
Re: Orchis morio (Anacamptis morio)
« Antwort #300 am: 12.Mai.21 um 22:35 Uhr »
2 Albinos habe ich gegenseitig bestäubt und die Blüten markiert - ich hoffe es klappt. Die Genehmigung zur Samenentnahme hole ich offiziell noch ein. Da sehe ich keine Probleme.

Ich bin von dem Duft der morio sehr angetan. Die fliederfarbenen Varianten duften tatsächlich etwas würzig und nach Flieder, finde ich. Oder täusche ich mich da?
Haben die reinen Albinos dann einen Sahne-Vanille Duft? :rofl

Wunderschöne morio-Gruppen, die ihr da habt!
Goodbye Lenin - Bonjour Tristesse


Offline Manne

  • Beiträge: 7839
Re: Orchis morio (Anacamptis morio)
« Antwort #301 am: 12.Mai.21 um 22:44 Uhr »
in schwarzerde mit begleitvegetation im 3. jahr.

Ja, ein hoher Nährstoffgehalt im Substart. Düngst Du dazu, Manfred?


leichte düngung mit wuxal.


Online walter b.

  • Beiträge: 6895
Re: Orchis morio (Anacamptis morio)
« Antwort #302 am: 12.Mai.21 um 23:25 Uhr »
Wow, die Wanne mit den morios ist eine Wucht!

...dafür ist die Präsentation im Steingarten von Jürgen optisch und ästhetisch eindeutig die befriedigendere Variante!


Offline Alwin

  • Beiträge: 3330
Re: Orchis morio (Anacamptis morio)
« Antwort #303 am: 13.Mai.21 um 06:55 Uhr »
Wow, die Wanne mit den morios ist eine Wucht!

...dafür ist die Präsentation im Steingarten von Jürgen optisch und ästhetisch eindeutig die befriedigendere Variante!
beide sind Erfolge fleißigem Ergeiz Mannes Wanne passt hervoragend  zwischen Bonsai und Skulpturen   :star und Jürgen liebesvolles Kleinod  Traumgärten   :star wobei Manne ja eh die ganze Palette ausfüllt wie auch Andere  Wenn man Orchideen Natur integriert sieht  und nicht labormäßig steril ... bringen sie dem Betrachter viel.. mir zumindest  :blume. danke Allen
🤔 Grüßle an Alle  "mit und ohne Humor"


Offline sokol

  • Beiträge: 3101
Re: Orchis morio (Anacamptis morio)
« Antwort #304 am: 13.Mai.21 um 08:52 Uhr »
Einfach nur getopfte morio. Im Garten halten sie sich bei mir nicht. Das bleibt anderen Arten vorenthalten.
LG Stefan


Offline Uhu

  • Beiträge: 2299
Re: Orchis morio (Anacamptis morio)
« Antwort #305 am: 13.Mai.21 um 17:36 Uhr »
sehr schöne Pflanzen
« Letzte Änderung: 13.Mai.21 um 18:24 Uhr von Uhu »
Grüße Jürgen


Offline Alwin

  • Beiträge: 3330
Re: Orchis morio (Anacamptis morio)
« Antwort #306 am: 13.Mai.21 um 17:52 Uhr »
Einfach nur getopfte morio. Im Garten halten sie sich bei mir nicht. Das bleibt anderen Arten vorenthalten.
  :thumb ich wolte mit meinem Beitrag keineswegs jemanden gering schätzen der anders kultiviert  :blume
🤔 Grüßle an Alle  "mit und ohne Humor"


Offline sokol

  • Beiträge: 3101
Re: Orchis morio (Anacamptis morio)
« Antwort #307 am: 13.Mai.21 um 19:53 Uhr »
keine Sorge, das habe ich auch gar nicht so aufgefasst.
LG Stefan


Online walter b.

  • Beiträge: 6895
Re: Orchis morio (Anacamptis morio)
« Antwort #308 am: 14.Mai.21 um 11:54 Uhr »
Aber hallo, das sind kräftige Pflanzen!


Offline Manne

  • Beiträge: 7839
Re: Orchis morio (Anacamptis morio)
« Antwort #309 am: 14.Mai.21 um 19:29 Uhr »
a. morio, oph. sheg. und o. simia im garten.


Online Berthold

  • Beiträge: 82747
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Orchis morio (Anacamptis morio)
« Antwort #310 am: 14.Mai.21 um 19:39 Uhr »
Schöner Bestand, jetzt müssen sie sich nur noch selber aussäen.
Mit Ophrys apifera klappt das hier sehr gut. Der Keimpilz scheint weit verbreitet zu sein, ähnlich wie der von bestimmten Dactylorhiza-Arten.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Manne

  • Beiträge: 7839
Re: Orchis morio (Anacamptis morio)
« Antwort #311 am: 14.Mai.21 um 19:53 Uhr »
bei mir nicht aber bei meinem nachbarn östlich haben schon 6 stk.geblüht.
alle von mir per samen verwildert.


Online walter b.

  • Beiträge: 6895
Re: Orchis morio (Anacamptis morio)
« Antwort #312 am: 17.Mai.21 um 11:49 Uhr »
Sehr schön!
Ja, die drei Arten kommen auch hier zusammen vor. Vielleicht haben sie denselben Keimpilz.


Offline Jörg

  • Beiträge: 488
    • Naturgarten-24
Re: Orchis morio (Anacamptis morio)
« Antwort #313 am: 20.Mai.21 um 10:48 Uhr »
Ich denke das dies ein Kleines Knabenkraut (Anacamptis morio) in der Unterart subsp. picta ist. Bei uns sehr selten. Der Standort trocken und sonnig. Dort gibt es auch ab Juni Mücken-Händelwurz (Gymnadenia conopsea) im größeren Bestand.
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Gruss aus Wernigerode
Wer Schreibfehler findet darf sie behalten


Online Berthold

  • Beiträge: 82747
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Orchis morio (Anacamptis morio)
« Antwort #314 am: 20.Mai.21 um 11:27 Uhr »
Ich denke das dies ein Kleines Knabenkraut (Anacamptis morio) in der Unterart subsp. picta ist. Bei uns sehr selten.

Jörg, die Unterart soll es eigentlich nur in Südfrankreich geben.
Sie ist insgesamt zierlicher als die normale morio. Sonst ist ein Unterschied kaum erkennbar. Aber auch von der Normalform gibt es hier zierliche und kräftigere Pflanzen je nach Standort und Futter.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)