gehe zu Seite

Autor Thema: Dendrobium, all species und nahe Verwandte  (Gelesen 620458 mal)


Offline TM83

  • Beiträge: 6
Re: Dendrobium, all species und nahe Verwandte
« Antwort #3525 am: 19.Nov.20 um 00:02 Uhr »
Dendrobium pendulum
„Das Leben ist nie ohne Herausforderungen.“ —  Stan Lee


Offline TM83

  • Beiträge: 6
Re: Dendrobium, all species und nahe Verwandte
« Antwort #3526 am: 19.Nov.20 um 00:09 Uhr »
Dendrobium farmeri hat dieses Jahr sehr reichlich geblüht. Ich kultiviere die Pflanze durch, sie steht in einem Plastiktopf in mineralischem Substrat, nie kühler 12-15 aber eher 15, ich halte eine kurze trockenere Ruhe im Januar / Februar ein, ansonsten steht die Pflanze im Anstau mit ca 1 cm Wasser im Untersetzer
„Das Leben ist nie ohne Herausforderungen.“ —  Stan Lee


Offline TM83

  • Beiträge: 6
Re: Dendrobium, all species und nahe Verwandte
« Antwort #3527 am: 19.Nov.20 um 00:25 Uhr »
Dendrobium unicum, aufgebunden kultiviert, hing im Badezimmer, nicht unter 15 Grad im Winter nur alle paar Wochen gesprüht, je nach Temperatur, ansonsten über das Wachstum im Anstau im Untersetzer
„Das Leben ist nie ohne Herausforderungen.“ —  Stan Lee


Offline Uhu

  • Beiträge: 2411
Re: Dendrobium, all species und nahe Verwandte
« Antwort #3528 am: 20.Nov.20 um 22:09 Uhr »
schöne Blüten  :blume :thumb
Meine Pflanze verweigert Blüten seit Jahren.

es dürfte bei mir im Wintergarten im Winter doch viel zu kalt sein. Vielleicht überwintere ich sie mal im Zimmer auf der Fensterbank. Im Sommer halte ich sie zwar feucht, aber nicht wirklich nass.
Grüße Jürgen


Offline Uhu

  • Beiträge: 2411
Re: Dendrobium, all species und nahe Verwandte
« Antwort #3529 am: 20.Nov.20 um 22:12 Uhr »
prächtig  :thumb :thumb
Grüße Jürgen


Offline TM83

  • Beiträge: 6
Re: Dendrobium, all species und nahe Verwandte
« Antwort #3530 am: 22.Nov.20 um 00:34 Uhr »
Hallo und danke 😊

Ja unter 15 hat die bei mir nicht. Unicum, dickasonii und auch lamyaiae brauchen es nicht kühl im Winter, bei denen kommt es auf die trockenere Ruhe an. Das ist nicht wie bei nobile und Co, die setzen Blüten nach ner kühleren Phase an und können daher ja auch mehrfach im Jahr blühen, wenns mal abkühlt zum Beispiel 😊
„Das Leben ist nie ohne Herausforderungen.“ —  Stan Lee


Online Eerika

  • Beiträge: 27522
    • eerikas bilder
Re: Dendrobium, all species und nahe Verwandte
« Antwort #3531 am: 22.Nov.20 um 10:06 Uhr »
Endlich wieder etwas mehr schöne Dendrobien!  :thumb


Offline Muralis

  • Beiträge: 2384
Re: Dendrobium, all species und nahe Verwandte
« Antwort #3532 am: 11.Apr.21 um 10:41 Uhr »
Nach 2 Jahren Pause gibt es jetzt wieder eierspeisartige thyrsiflorum-Blüten bei mir. Die 2 größeren Pflanzen haben (nachdem ich das alte Monstrum mit der Axt zerschlagen habe) zusammen jetzt über 20 Zapfen, die kleinere dritte aber noch gar keinen.
In - sagen wir - 2 Jahren sollten die stärkeren Exemplare dann wieder Schaupflanzenpotential haben...
Da muss aber mein Körper noch so lange mitspielen.


Online Eerika

  • Beiträge: 27522
    • eerikas bilder
Re: Dendrobium, all species und nahe Verwandte
« Antwort #3533 am: 11.Apr.21 um 10:58 Uhr »
Einfach SUPER! :thumb


Offline Uhu

  • Beiträge: 2411
Re: Dendrobium, all species und nahe Verwandte
« Antwort #3534 am: 11.Apr.21 um 18:21 Uhr »
tolle Pflanze  :thumb duften die Blüten?
Grüße Jürgen


Offline wölfchen

  • Beiträge: 2140
Re: Dendrobium, all species und nahe Verwandte
« Antwort #3535 am: 11.Apr.21 um 18:55 Uhr »
Echt toll  !!!


Offline walter b.

  • Beiträge: 7770
Re: Dendrobium, all species und nahe Verwandte
« Antwort #3536 am: 12.Apr.21 um 17:46 Uhr »
Du meine Güte, das ist aber eine tolle Pflanze!!


Offline Leo H.

  • Beiträge: 161
Re: Dendrobium, all species und nahe Verwandte
« Antwort #3537 am: 16.Apr.21 um 13:45 Uhr »
Nicht ansatzweise so spektakulär wie die Pflanze von Muralis, aber ich mag sie:

Dendrobium moniliforme mit ganz starkem Duft


Offline Muralis

  • Beiträge: 2384
Re: Dendrobium, all species und nahe Verwandte
« Antwort #3538 am: 18.Apr.21 um 13:45 Uhr »
Die Pflanzen von thyrsiflorum duften nur wenig. Dieser erster Blütenerfolg ist nur ein bescheidener Anfang. Man muss schauen, dass jetzt das Wurzelsystem sich ordentlich entwickelt, sodass man in der Folge starke, dicke Trieb erhält. Dann sollte es rundherum richtig große Zapfen geben. Ab übernächstem Jahr könnte es so weit sein.

Bei D. jenkinsii habe ich jetzt 3 Jahre probiert, sie zum Blühen zu bringen. Heuer habe ich bei dem bescheidenen Pflänzchen dann allles richtig gemacht, 20 Blüten waren bereits in Aussicht. Dann habe ich vergessen, die Pflanze zeitnahe aus dem Tauchbad zu nehmen. Fazit: fast alle Blüten und einige Neutriebe sind abgefault. Nur die größte (älteste) Knospe ist weitergewachsen und hat immerhin für eine Erstblüte gesorgt. Naja, vielleicht nächstes Jahr, die Pflanze ist ja auch gut für Körperbehinderte (politisch korrekt: Menschen mit besonderen Bedürfnissen, lege aber keinen Wert darauf) geeignet.


Offline wölfchen

  • Beiträge: 2140
Re: Dendrobium, all species und nahe Verwandte
« Antwort #3539 am: 18.Apr.21 um 17:02 Uhr »
Auch als Einzelblüte ein Hingucker  :blume