Orchideenkultur

Fachbereich => Terrestrische Orchideen => Dactylorhiza => Thema gestartet von: Claus am 01.Jul.10 um 22:43 Uhr

Titel: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Claus am 01.Jul.10 um 22:43 Uhr
Möglicherweise ist das auch ein Grund für die mäßigen Ergebnisse bei D. sambucina?

Aber D. sambucina verreckten auch in Sand+Löss.  :wacko :heul :heul
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Berthold am 01.Jul.10 um 22:55 Uhr
Möglicherweise ist das auch ein Grund für die mäßigen Ergebnisse bei D. sambucina?

Aber D. sambucina verreckten auch in Sand+Löss.  :wacko :heul :heul

aber im sterilisierten Sand/Löss doch nicht so schnell, oder?
Und das ist ein eindeutiger Beweis für die Infektionsanfälligkeit dieser Art, finde ich.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Timm Willem am 03.Jul.10 um 06:25 Uhr
Möglicherweise ist das auch ein Grund für die mäßigen Ergebnisse bei D. sambucina?

Aber D. sambucina verreckten auch in Sand+Löss.  :wacko :heul :heul

aber im sterilisierten Sand/Löss doch nicht so schnell, oder?
Und das ist ein eindeutiger Beweis für die Infektionsanfälligkeit dieser Art, finde ich.
Es gibt hier ein paar Leute, die sambucina seit langem kultivieren, vielleicht könnten die mal was dazu sagen?
Ich hatte sambucina lange im Garten, sie mussten in jedem Sommer umgepflanzt werden. Die alten Knollen werden im Winter zum Problem. Meine Kultur hat sich dabei jedes Jahr verdoppelt.
Sie waren nicht sehr anfällig gegen Pathogene, mussten aber sehr gehätschelt werden um eine möglichst lange Grünblattphase zu erhalten. Hätte ich da während der Vegetationsperiode herumgefummelt, wären die Pflanzen sofort eingezogen und die Speicherorgane kleiner geblieben.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Berthold am 03.Jul.10 um 23:20 Uhr
Bei mir im Garten blühen sambucina 2 bis 3 Jahre, dann muss ich sie umpflanzen, sonst verschwinden sie gänzlich.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Dioon am 04.Feb.13 um 19:50 Uhr
ich habe die Erfahrung gemacht, das in meinem Garten die Knollen gerne von allerlei Getier gefressen/angefressen werden.Außerdem hat mich der letzte Winter viele schöne Pflanzen gekostet... habe erstmal alles in Töpfe gepackt.
Im Moment verwende ich auch ein Gemisch aus Sand,Löß und Perlite.... darin wachsen sie gut. Nach meiner Erfahrung ist es wichtig das die Knollen im Sommer, an einem schattigen Ort, im Topf fest mit dem Substrat eintrocknen. Ich habe letzten Sommer nur 2 x gegossen. Sie stehen jetzt schon in den Startlöchern und man sieht bereits die Blättchen durchscheinen... freu
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Berthold am 23.Apr.13 um 18:13 Uhr
Diese Pflanze ist sehr robust und lebt schon lange im Garten, trotz (oder wegen) mehrmaligen Umpflanzens.
Auf den Schutz durch Mykorrhiza-Pilze vor Fäulnis scheint sie nicht angewiesen zu sein, oder sie lebt bereits mit solchen zusammen.
Sie ist die Mutter der meisten unserer sambucina Nachkommen.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Berthold am 06.Apr.14 um 16:33 Uhr
Die Mutter aller sambucina Sämlinge ist wieder da, in diesem Jahr 3 Wochen früher als üblich. Diese Pflanze ist hier im Garten langlebig. Vor 4 Jahren wurde sie einmal umgesetzt an einen etwas anderen sonnigeren Standort.
Sambucina ist hier die erste Dactylorhiza-Art im Jahr, die blüht. 
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Claus am 06.Apr.14 um 18:40 Uhr
Berthold, was hast du da im Boden? Ist das die Stelle mit Dolomitschotter im Untergrund? Brauchen die nicht eher schwach sauren Boden?
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Berthold am 06.Apr.14 um 21:02 Uhr
Ist das die Stelle mit Dolomitschotter im Untergrund? Brauchen die nicht eher schwach sauren Boden?

das ist eine andere Stelle mit Rasengartenerde und etwas Seramis am Pflanzloch. Ich würde sagen, pH-neutral.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: johan am 04.Mai.14 um 14:31 Uhr
hallo leute
dact.sambucina wächst hauptsächlich submediteran in ausgemähte(sommer!)edelkastanienwälder auf kalkfreier gestein,wie der apeninsandstein.hier wächst er zu tausenden mit blüte märz.
weiter nach norden kommt er auf urgestein,trockenrasen,südhang vor wie z.b bei rennweg tauernautobahn und selten bei deggendorf auch südhang urgestein und trockenrasen.eine mahd im frühling bedeutet aus für saatproduktion.
eure gärten dürften ein wenig zu kalkreich sein,zumindest nicht ganz kalkfrei,daher glaube ich kommt das problem,wann pflanze länger auf ein platz steht.
grüsse
johan
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: johan am 23.Mär.15 um 18:57 Uhr
oben ist mir ein fehler unterlaufen,in submediteranene appeninische kastanienwälder wachsen nicht tausende sambucina sondern tausende lila gelbe schmalblättrige romana,mit schlanke aufgerichtete sporn und ungefleckte lippe

lg
johan
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Berthold am 20.Apr.15 um 20:57 Uhr
Meine rote sambucina ist wieder da in sauberem RAL4002 rotviolett. Auch die Firma Berkemann hat sich farblich inzwischen angepasst
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 27.Jun.16 um 00:38 Uhr
Heute umgetopft. Letztes Jahr war die Knolle sehr mickrig, nur knapp 2 cm groß und jetzt das😁
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Berthold am 27.Jun.16 um 10:01 Uhr
Sieht sehr gesund aus, Jan. Wie lang ist die Rübe jetzt? grins
Ich habe festgesellt, die Art infiziert sich leicht in der Topfkultur, ist aber resistent gegen die typischen Blattpilze an Dactylorhiza.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 27.Jun.16 um 18:56 Uhr
Die Knolle ist über 7 cm lang, ich war echt erstaunt, dass sie so groß werden. Bin mal gespannt, was da für eine Farbe rauskommt...
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Berthold am 27.Jun.16 um 21:41 Uhr
Ich wette auf rot :yes
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 27.Jun.16 um 22:04 Uhr
Da stehen Deine Chancen nicht schlecht, weil die Mehrheit ja rotblühend sind. Vielleicht wird sie ja auch rot-gelb, diese Mischlinge gefallen mir besonders - mal schaun...
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Berthold am 27.Jun.16 um 22:34 Uhr
Da stehen Deine Chancen nicht schlecht, weil die Mehrheit ja rotblühend sind.

 grins

Aber ich habe in Südeuropa auch kleine Bestände gesehen, die zu 90% aus gelben Pflanzen bestanden. Die südlichen Verwandten der Dactylorhiza sambucina sind fast ausschließlich gelb.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Tobias TJ am 28.Jun.16 um 14:59 Uhr
Am Groß Glockner,  ein Stück oberhalb von Heiligenblut, habe ich letztes Jahr auch fast ausschließlich gelbe Exemplare gefunden und im Gardaseegebiet kenne ich einen Standort wo es etwa 50;50 ist.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: walter b. am 28.Jun.16 um 18:57 Uhr
Hallo Tobias,

ich glaube die Stelle kenne ich! Ist das die Wiese wo noch einige andere Orchideen und auch so wunderschöne Kohlröschen wachsen?

Viele Grüße
Walter
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 31.Mär.17 um 21:41 Uhr
Ich wette auf rot :yes

Du hattest Recht, Berthold
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Tobias am 10.Apr.17 um 20:06 Uhr
Da habe ich ja Glück gehabt, meine beiden Pflanzen sind beide Geld.  :-)
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 12.Apr.17 um 22:27 Uhr
Wieso haben die so einen gestauchten Wuchs?
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Timm Willem am 13.Apr.17 um 13:44 Uhr
Bei mir sind die draußen und auch gestaucht:
(https://i58.servimg.com/u/f58/19/06/53/78/img_4716.jpg)
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Tobias am 14.Apr.17 um 10:27 Uhr
Über den gestauchten Wuchs habe ich mich auch gewundert. Keine Idee wodurch der bedingt ist. Meine beiden Standen im Vergleich zu all meinen anderen Pflanzen sehr hell (direkt an der Fensterscheibe), aber ob es daher kommt.

Liebe Grüße
Tobias
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Timm Willem am 14.Apr.17 um 23:17 Uhr
Hallo Tobias,
ich kann mir vorstellen, dass die Pflanzen aus dem selben Labor stammen. Vor 25 Jahren hatte ich welche, die wohl weiter aus dem Süden waren. Die waren damals wesentlich wüchsiger, jährliche Verdoppelung haben die immer hin bekommen. Die Blätter waren geradezu ausladend verglichen mit denen der Pflanzen auf den Bildern.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 14.Apr.17 um 23:37 Uhr
Hallo Timm, was für ein Substrat verwendest Du?
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Timm Willem am 15.Apr.17 um 00:29 Uhr
Die stehen seit drei Jahren im Gartenboden
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Tobias am 16.Apr.17 um 20:45 Uhr
Hallo Tobias,
ich kann mir vorstellen, dass die Pflanzen aus dem selben Labor stammen. Vor 25 Jahren hatte ich welche, die wohl weiter aus dem Süden waren. Die waren damals wesentlich wüchsiger, jährliche Verdoppelung haben die immer hin bekommen. Die Blätter waren geradezu ausladend verglichen mit denen der Pflanzen auf den Bildern.

Hallo Simon,
das ist gut möglich. Mittlerweile haben sich die Pflanzen noch etwas gestreckt. Mal sehen wie sie sich weiter entwickeln, ich habe sie erst seit letztem Herbst. Ich werde morgen noch mal ein Foto machen. Eine der Pflanzen werde ich wohl auch bestäuben.

Liebe Grüße
Tobias
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Tobias am 18.Apr.17 um 16:59 Uhr
So hier noch mal ein paar Bilder von heute.

Liebe Grüße
Tobias
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Timm Willem am 18.Apr.17 um 19:29 Uhr
Hallo Tobias,
ich denke, meine werden sich bei dem Wetter nicht mehr strecken.
Mal sehen wie es weiter geht, ich habe noch nie Samen von denen gehabt.
Viele Grüße
Simon
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Manne am 12.Mär.18 um 21:41 Uhr
dactylorhiza romana 
die art ist nicht einfach.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: walter b. am 17.Mär.18 um 14:02 Uhr
Sehr schön, Manne! Toll hinbekommen!!
Kultivierst Du vielleicht sogar mehrere Exemplare, die die Variabilität in der Farbe bei dieser Art zeigen?

Viele Grüße
Walter
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Manne am 17.Mär.18 um 18:34 Uhr
habe noch eine rote. will aber warten bis sie ganz aufgeblüht ist.
habe da auch noch gelbe, die blühen dieses jahr aber nicht.
die art ist heikel in der kultur.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: walter b. am 17.Mär.18 um 19:26 Uhr
Wird in der Kultur wohl ähnlich schwierig sein wie sambucina, soweit ich das vom Hörensagen kenne.

Und toll, Du kultivierst die ja ja (fast) in allen Farben!
(Ich kenne die aus Italien auch noch in weiß, was ich bei D. sambucina noch nie gesehen habe.)

Viele Grüße
Walter
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Berthold am 17.Mär.18 um 19:39 Uhr
Wird in der Kultur wohl ähnlich schwierig sein wie sambucina, soweit ich das vom Hörensagen kenne.
Viele Grüße
Walter

Die mitteleuropäische Dactylorhiza sambucina scheint stärker pilzabhängig zu sein als ihre Schwester Dactylorhiza romana aus dem mediterranen Gebiet.
Deshalb gehört zur erfolgreichen Kultur von sambucina mehr "Glück".
Man kann schlecht abschätzen, in welchem Substrat der passenden Pilz gut überleben kann, da es stark von der Pilzvorbelastung des Substrates abhängt. Man kann im Garten das Standortsubstart nicht vor dem Einsetzen der Pflanze sterilisieren.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 17.Mär.18 um 21:20 Uhr
Im Topf wächst sambucina bei mir problemlos
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Manne am 17.Mär.18 um 21:32 Uhr
im freiland muss man wohl bei den eher alpinen arten, wozu ich auch d. sambucina zähle, die sache anders anfassen.
ich habe da eine versuchsserie angelegt. zum ende der vegetationsperiode kann ich dazu was wichtiges sagen.
also ich meine da t. globosa l. alpida, d. viride, nigritella usw..
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Manne am 17.Mär.18 um 21:54 Uhr
hier östlich im kanton wallis, östlich sidon gibt es unmengen an d. sambucina.
an jedem hang und in jedem straßengraben.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Berthold am 17.Mär.18 um 22:20 Uhr
Im Topf wächst sambucina bei mir problemlos

Ja, du hältst sie im Topf fast steril oder zumindest gut geschützt von anderen Pilzen.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 17.Mär.18 um 22:21 Uhr
Das stimmt, Berthold
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Manne am 17.Mär.18 um 22:26 Uhr
im wallis
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Berthold am 17.Mär.18 um 22:29 Uhr
Ja, schöne Bestände. Hast Du sie angelegt oder ist es ein natürlicher Standort?
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Manne am 17.Mär.18 um 22:33 Uhr
dort gibt es natürlicherweise sehr große bestände.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: walter b. am 17.Mär.18 um 22:39 Uhr
Hallo Manne,

ich kenne auch hier (Ostösterreich) Standorte mit einigen bis Tausenden Pflanzen. Wo die Bedingungen (Boden, Pilz, Niederschlag,...) passen, wachsen und blühen sie wunderbar und scheinbar problemlos.
In Kultur genommen, sind sie jedoch heikel. Wohl egal ob im Topf oder im Freiland. Im Garten sind nur die Bedingungen weniger leicht steuerbar.
Habe ich nicht hier irgendwo gelesen dass jährliches/öfteres Umsetzen zum Erfolg einer längeren Gartenkultur führen kann? Wahrscheinlich kann sich so kein ungünstiger Pilz etablieren, der die Pflanze schließlich umbringt.

Hat jemand eigentlich eine Ahnung wie alt eine Einzelpflanze von D. sambucina am Standort wird oder sind sie draußen ähnlich hinfällig? Schließlich müsste ja eine Blühsaison pro Exemplar zur Erhaltung der Art reichen...

Viele Grüße
Walter
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Berthold am 17.Mär.18 um 23:18 Uhr
Hier hat eine Pflanze 5 Jahre lang an einer Stelle überlebt und geblüht. Sie ist jährlich etwas kleiner geworden. Ich hatte sie dann in einen Topf gesetzt, um sie wieder aufzupäppeln. Sie ist dann aber gestorben.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Manne am 30.Mär.18 um 11:22 Uhr
bei den pflanzen ist die linke leicht gelb überhaucht. vermutlich eine hybride.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Tobias TJ am 30.Mär.18 um 12:06 Uhr
Muss nicht unbedingt eine Hybride sein. Dactylorhiza romana ist in der Färbung der Blüten ja extrem variabel von weiß über gelb bis rosa und nahezu rot ist da alles dabei.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Manne am 09.Mai.18 um 13:23 Uhr
D. sambucina,
bei mir steht sie im niedermoor.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Eveline am 09.Mai.18 um 17:02 Uhr
Dactylorhiza sambucina gelb und rot
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Manne am 15.Mai.18 um 21:51 Uhr
d. sambucina x purpurella
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 21.Apr.19 um 18:33 Uhr
Dactylorhiza sambucina in rot
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Eveline am 25.Apr.19 um 21:51 Uhr
Diese ist etwas heller.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 08.Dez.19 um 13:53 Uhr
Dactylorhiza romana, gelbe Farbvariante
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 08.Dez.19 um 13:57 Uhr
Die rosa Farbvariante ist noch nicht so weit
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: neil am 09.Dez.19 um 01:08 Uhr
Jan, is that your normal mixture that D.romana is growing in?
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 09.Dez.19 um 09:01 Uhr
Yes, it is my normal mixture.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: neil am 09.Dez.19 um 11:11 Uhr
Thanks Jan, I have some invtro at the moment and not managed to keep them more than a couple of years so will give this a try
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Berthold am 09.Dez.19 um 11:40 Uhr
sambucina is sensitive against infection, much more than other Dactylorhiza species.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 09.Dez.19 um 14:57 Uhr
Sambucina habe ich seit 2015, die wächst völlig problemlos und blüht jährlich. Außerdem ist sie immun gegen Cladosporium orchidis
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Berthold am 09.Dez.19 um 16:02 Uhr
Außerdem ist sie immun gegen Cladosporium orchidis

Ja, das habe ich auch festgestellt, aber es ist nur ein kleiner Trost.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Eveline am 10.Feb.20 um 17:51 Uhr
Dactylorhiza romana heute. Diese wird wohl eine gebliche Blütenfarbe haben.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: wölfchen am 10.Feb.20 um 21:07 Uhr
Toll Eveline!
Ist das die einzige die blühen will?
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Eveline am 10.Feb.20 um 21:41 Uhr
Nein, es kommen noch mehr. Eine wird vielleicht rosafarben.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: walter b. am 10.Feb.20 um 22:45 Uhr
Zitat
Toll Eveline!

Finde ich auch!!

Zitat
Diese wird wohl eine gebliche Blütenfarbe haben.

Oder eine weiße. Die rosaferbenen haben oft rötlich getönte Tragblätter.

Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Eveline am 11.Feb.20 um 09:08 Uhr
Die Tragblätter sind etwas getönt. Bin gespannt.
Wann streckt sich denn der Blütenstand? Eigentlich müßte man in meinem Alter lässig gelassen sein, aber ich bin noch immer so ungeduldig.  ;-)
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Eveline am 13.Feb.20 um 11:22 Uhr
Es ist sehr spannend, die Entwicklung zu beobachten. Bis jetzt geht alles gut.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: wölfchen am 13.Feb.20 um 15:19 Uhr
Wow  :thumb

Herzlichen Glückwunsch  :blume

Ich freu mich mit dir !
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: walter b. am 13.Feb.20 um 16:06 Uhr
Von mir und ich auch!
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 16.Feb.20 um 11:49 Uhr
Meine stehen auch sehr gut da, sind aber längst nicht so weit wie die von Eveline
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Eveline am 20.Feb.20 um 08:53 Uhr
Die erste Blüte hat sich geöffnet.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: wölfchen am 20.Feb.20 um 09:00 Uhr
Wow, das ging aber schnell.
Die sind toll !, und so kräftig...

Falls da doch mal eine aus versehen Samen macht, du weißt ja wo du mich findest  :whistle (Scherz)
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 20.Feb.20 um 09:07 Uhr
Eine wunderschöne Pflanze, Eveline
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Uhu am 20.Feb.20 um 10:02 Uhr
ja, wirklich Klasse :thumb
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 29.Feb.20 um 09:53 Uhr
Meine erste romana blüht auch:
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Eveline am 29.Feb.20 um 11:11 Uhr
Hübsch, und sie sieht rundum zufrieden aus. Ich schau, ob ich ein Bild von meiner zustande bringe.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: wölfchen am 29.Feb.20 um 11:57 Uhr
Wunderschön Pflanze  :thumb
Hab ich leider keine  :sad:
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 29.Feb.20 um 12:28 Uhr
Mila aus Bulgarien bietet immer mal wieder welche an, frag sie doch einmal
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 29.Feb.20 um 12:30 Uhr
Dactylorhiza romana, gelbe Farbvariante. Leider noch nicht so weit wie die von Eveline
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Grandioso am 08.Mär.20 um 13:16 Uhr
Bei mir geht es jetzt auch langsam mit den Blüten los. Es sind doch sehr zierliche Pflänzchen aber bisher völlig problemlos in der Haltung.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: wölfchen am 08.Mär.20 um 15:24 Uhr
Wunderschön  :thumb

Gelbe und rote stehen ganz oben auf meiner Wunschliste, bisher leider vergeblich...
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 08.Mär.20 um 16:21 Uhr
Hast Du mal bei Mila in Bulgarien angefragt, Wolfgang? Sie hat beide Farbvarianten im letzten Jahr angeboten
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: wölfchen am 08.Mär.20 um 16:34 Uhr
Hab ich , Jan  :thumb

Momentan nur blaß-rosa :heul Hab aber trotzdem geordert...

btw Baumann/Künkele schreibt "schwach saurer Boden" , ihr habt da keine Zusätze im Boden ?
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 08.Mär.20 um 16:37 Uhr
In dem Seramis Substrat stehen sie neutral, da gedeihen sie sehr gut
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: wölfchen am 08.Mär.20 um 16:38 Uhr
 :thumb
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Berthold am 08.Mär.20 um 17:07 Uhr
:thumb
Man kann etwas Granit -Splitt dazu mischen.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Grandioso am 08.Mär.20 um 17:44 Uhr
Ich habe sie im Standardsubstrat von Jan und bisher keinerlei Probleme. Ich bin jetzt mal gespannt auf die Farbe der einzigen Roten die von Jans Quelle aus Bulgarien stammt. Die Türken sind ausnahmslos gelb.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: wölfchen am 08.Mär.20 um 18:35 Uhr
Ich habe sie im Standardsubstrat von Jan und bisher keinerlei Probleme. Ich bin jetzt mal gespannt auf die Farbe der einzigen Roten die von Jans Quelle aus Bulgarien stammt. Die Türken sind ausnahmslos gelb.

Falls du zu viele von den gelben hast...
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Grandioso am 08.Mär.20 um 19:00 Uhr
Da muss ich die Erntezeit abwarten. Habe davon nur 25 Stück.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 08.Mär.20 um 19:05 Uhr
„Nur“ 25  :rofl
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Eveline am 08.Mär.20 um 21:07 Uhr
Wieviele Gewächshäuser?
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Berthold am 08.Mär.20 um 21:10 Uhr
„Nur“ 25  :rofl

Ich hatte schon mal 600 ausgesät, leider haben nur 2 Pflanzen 3 Jahre überlebt.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Grandioso am 08.Mär.20 um 23:22 Uhr
Eveline, nur ein ganz kleines. Sind doch nur kleine zarte Pflänzchen.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: wölfchen am 09.Mär.20 um 07:15 Uhr


Ich hatte schon mal 600 ausgesät, leider haben nur 2 Pflanzen 3 Jahre überlebt.

Hattest du asymbiotisch oder auf Pilz ausgesät ?
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Berthold am 09.Mär.20 um 10:10 Uhr


Ich hatte schon mal 600 ausgesät, leider haben nur 2 Pflanzen 3 Jahre überlebt.

Hattest du asymbiotisch oder auf Pilz ausgesät ?
Es war asymbiotisch auf P6668 pur. Das scheint nicht der optimale Boden zu sein.
Auf A36 soll die Art auch etwas keimen.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: wölfchen am 09.Mär.20 um 11:53 Uhr
Danke !
sambucina keimt auf Malmgren mit Zusätzen auch nicht gerade massig, aber immerhin soviel, daß man zufrieden sein kann...
Liegt aber wahrscheinlich auch viel an der Qualität und dem Erntezeitpunkt der Samen.

Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Stick am 09.Mär.20 um 16:41 Uhr
Wo findet man die Mila aus Bulgarien?
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 09.Mär.20 um 17:06 Uhr
Hier: Das sind Milas derzeitige Angebote

https://www.ebay.com/sch/i.html?sid=muk6018&isRefine=true&_pgn=1
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Grandioso am 10.Mär.20 um 12:48 Uhr
Heute zeigt Milas D. romana aus Bulgarien ihre ersten Blüten. Passt ja gerade zum Thema.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: wölfchen am 10.Mär.20 um 13:35 Uhr
Yep, sehr schön. Das ist wohl "pale pink", das sie angeboten hat...
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Grandioso am 11.Mär.20 um 11:05 Uhr
Soweit ich mich erinnere habe ich sie letztes Jahr noch ohne Farbbezeichnung bekommen.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Grandioso am 14.Mär.20 um 12:14 Uhr
So langsam gehts es jetzt mit der Blüte voran.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 14.Mär.20 um 15:41 Uhr
Toll. Eine sehr schöne Sammlung
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: wölfchen am 14.Mär.20 um 16:19 Uhr
Toll. Eine sehr schöne Sammlung

Dem schließ ich mich an  :thumb

Wahnsinn, wie schön die bei dir stehen (mein Traum für die Zukunft...)
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Eveline am 14.Mär.20 um 17:32 Uhr
Grandios, Grandioso!
Die Dactylorhiza stehen bei mir auch kerzengerade, aber einige Ophrys legten sich zur Seite. Der Anblick schmerzt ein bißchen. 
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 15.Mär.20 um 11:45 Uhr
Ich habe zwar nur wenige, die sehen aber kräftig aus, ich bin begeistert von den Farben
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Eveline am 15.Mär.20 um 11:58 Uhr
Ich bin auch begeistert. Die Farben wirken so erfrischend, sie ziehen sofort den Blick an, wenn man das GWH betritt. Man sollte eigentlich 2 Kisten davon haben.  grins
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 15.Mär.20 um 12:00 Uhr
Das stimmt, Eveline. Hoffentlich haben wir die Gelegenheit, noch weitere zu erwerben
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Eveline am 15.Mär.20 um 12:08 Uhr
 :freund
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: wölfchen am 15.Mär.20 um 12:30 Uhr
Das stimmt, Eveline. Hoffentlich haben wir die Gelegenheit, noch weitere zu erwerben

Bitte, bitte denkt an mich... :yes :wink
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Manne am 21.Mär.20 um 20:48 Uhr
ein paar gelbe.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Uhu am 22.Mär.20 um 07:52 Uhr
ich werde meinen kleinen Pflanzenbestand nicht vergrößern können - vielen Dank für Eure Bilder. Dann hab ich auch was von der Blütezeit - tolle Pflanzen :thumb :blume
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: wölfchen am 22.Mär.20 um 09:25 Uhr
Sehr schön  :thumb :blume
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Grandioso am 25.Mär.20 um 12:43 Uhr
Nachdem sich die Blüten geöffnet hatten, folgte eine deutliche Streckung der Stiele nach oben. Bin am Überlegen ob noch ein paar Samenkapseln machen soll. Müßte ja auf B1 gut funktionieren.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: wölfchen am 25.Mär.20 um 13:20 Uhr
Au ja, bitte bitte ...
Ich würde dir auch gerne Samen abnehmen  grins
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Grandioso am 25.Mär.20 um 13:30 Uhr
Dann mache ich das.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Eveline am 25.Mär.20 um 13:42 Uhr
Eine Pracht!
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: wölfchen am 25.Mär.20 um 14:39 Uhr
Dann mache ich das.

Freu mich  :thumb :thumb :thumb
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: walter b. am 26.Mär.20 um 15:50 Uhr
Ein wundervoller Anblick! Mit einem ansprechenderen Hitergrund wäre es kaum zu toppen!!
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 26.Mär.20 um 16:13 Uhr
... und wenn die Balkonkästen nicht aus Plastik, sondern aus schönem, italienischen Terracotta wären, würden die wunderschönen Pflanzen noch edler wirken

Aber ich hab gut reden, meine morio stehen auch seit Jahren in diesen hässlichen grünen Balkonkästen und obwohl ich sie jährlich umtopfe, habe ich sie noch nicht in einen schönen Kasten gesetzt. Aber ich nehme mir das mal vor für dieses Jahr
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Grandioso am 31.Mär.20 um 00:20 Uhr
Ihr habt ja mit dem Terracotta und Ambiente recht. Ich habe, wenn ich mein neues Gewächshaus bekomme etwas mehr Platz. Aber ob das dann für Terracotta reicht.........?
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Eveline am 31.Mär.20 um 06:43 Uhr
Neues Gewächshaus? Super, Raimund! Noch dieses Frühjahr?
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Grandioso am 01.Apr.20 um 12:54 Uhr
Ja Eveline, das alte ist von 1980 und viel zu klein. Kann mich vor allem im Winter darin fast gar nicht bewegen. Und jetzt kommt eins von Krieger aber auch nicht sehr groß.( 2,87x3,07)
 
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Berthold am 01.Apr.20 um 13:12 Uhr
Der grösste Fehler, den man mit einem Gewächshaus machen kann, ist es zu klein zu wählen  :yes
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Eveline am 01.Apr.20 um 16:13 Uhr
So gewinnst Du schon einiges an Platz. Das alte wird ja wohl auch noch seine Dienste tun. Super!

Berthold, mein Traum wäre natürlich ein Riesengewächshaus, voll ausgestattet, ein kleiner Wohnraum integriert, mit einem kleinen Zubau für Sanitär und Wirtschaft. Basta!
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Grandioso am 02.Apr.20 um 11:09 Uhr
Berthold, da hast Du recht. Ich gehe ja noch schwanger mit einer Länge von 4,07 m. Ich habe mir die mal in Herdecke angesehen. Die Qualität ist ja mit anderen Herstellern kaum zu vergleichen. Kosten dafür aber auch entsprechend.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 02.Apr.20 um 11:18 Uhr
Ich habe das Gärtner 1800 von Juliana seit 13 Jahren, die Qualität ist sehr gut und ich bin rundum zufrieden mit dem GWH. 3,68 x 5,11 m.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: walter b. am 02.Apr.20 um 12:34 Uhr
Mit Glas- oder Stegdoppelplatten-Eindeckung?
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 02.Apr.20 um 12:52 Uhr
Dach Doppelstegplatten, die Seiten und Türen sind verglast
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Grandioso am 03.Apr.20 um 11:35 Uhr
Ich plane 16 mm Alltop (UV-durchlässig) rundum.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 07.Apr.20 um 14:14 Uhr
Romana Vollblüte
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Grandioso am 08.Apr.20 um 11:22 Uhr
Sehr schöne und sehr kräftige Pflanzen!
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: walter b. am 08.Apr.20 um 12:23 Uhr
Genau das war mir auch aufgefallen, super!
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 09.Apr.20 um 10:00 Uhr
Dactylorhiza sambucina, rot
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 06.Jun.20 um 22:00 Uhr
Ich habe Dactylorhiza romana heute umgetopft, die Knollen sind sehr gesund und kräftig. Anbei ein Foto.

Die sambucina Knollen sehen genauso gut aus.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Berthold am 06.Jun.20 um 22:48 Uhr
Haben die Rosetten denn schon eingezogen?
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: wölfchen am 07.Jun.20 um 07:19 Uhr
Jan, die Knollen sehen sehr gut aus   :yes :thumb
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 07.Jun.20 um 14:48 Uhr
Haben die Rosetten denn schon eingezogen?

Ja, sie haben schon eingezogen
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 07.Jun.20 um 14:48 Uhr
Jan, die Knollen sehen sehr gut aus   :yes :thumb

Dankeschön, Wolfgang. Diese Pflanzen machen mir viel Freude
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: walter b. am 07.Jun.20 um 15:04 Uhr
Zitat
Jan, die Knollen sehen sehr gut aus   :yes

Das finde ich auch, so knackig und durchgehend ohne jeden dunklen Fleck!!
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: winwen am 20.Jun.20 um 09:25 Uhr
Haben die Rosetten denn schon eingezogen?
Oft schon habe ich hier im Forum gelesen (war's von dir, Berthold?), dass D. sambucina regelmäßig umgepflanzt/umgetopft werden muss, wenn man die Pflanze vor Fäulnis bewahren möchte. Meine Frage wäre: Wann verortet man sie denn am besten? Unmittelbar nach dem Einziehen wird's wohl etwas früh sein, da ich nicht annehme, dass da die Knollenbildung der neuen Knolle schon abgeschlossen ist.
Aber wann ist da das richtige Zeitfenster?
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 20.Jun.20 um 09:39 Uhr
Direkt, wenn die Pflanzen eingezogen haben ist der beste Zeitpunkt
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Berthold am 20.Jun.20 um 10:04 Uhr
Haben die Rosetten denn schon eingezogen?
Oft schon habe ich hier im Forum gelesen (war's von dir, Berthold?), dass D. sambucina regelmäßig umgepflanzt/umgetopft werden muss, wenn man die Pflanze vor Fäulnis bewahren möchte.

Das gilt für alle Arten, die in der Natur stark symbiotisch, in der Kultur aber meist asymbiotisch leben. Die Mykorrhiza-Pilze scheinen die Fäulnisgefahr durch die Reste der eingezogenen alten Knolle zu reduzieren.
Bei dem Umtopfen werden diese Reste entfernt, sodass die Infektionsgefahr sinkt.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: wölfchen am 02.Feb.21 um 15:23 Uhr
Wie weit sind eure D. romana ?
Diese ist wahrscheinlich extrem früh, ich hatte noch nie welche, drum hab ich keinen Vergleich...
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 02.Feb.21 um 15:41 Uhr
Definitiv sehr früh dran, Wolfgang. Da werden sie sehr lange blühen, bei den niedrigen Temperaturen.

Bei meinen ist gerade der Austrieb zu sehen.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: wölfchen am 02.Feb.21 um 16:39 Uhr
Jan, das ist auch nur die eine, die anderen sind grad mal 2cm aus dem Boden.
Dürfte zeitgleich mit O. Italica blühen...
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 03.Feb.21 um 12:09 Uhr
So sehen meine derzeit aus:
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 03.Feb.21 um 12:14 Uhr
Die sambucina sind noch weiter zurück
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: wölfchen am 03.Feb.21 um 15:03 Uhr
Die sehen wirklich gut aus  !
Meine (wenigen) sambucina sind auch nicht weiter...
Meine Sämlinge, auf die ich so stolz war,sind alle verschwunden.
Nie mehr werde ich Sand/Torf als Substrat verwenden  :traurig: :devil
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 03.Feb.21 um 15:24 Uhr
Meine Rede seit Jahren, Wolfgang  :thumb
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: wölfchen am 16.Feb.21 um 16:30 Uhr
Und dabei waren das so kräftige Sämlinge.... :devil :devil :devil
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: wölfchen am 16.Feb.21 um 16:37 Uhr
Die weiße romana ist jetzt voll erblüht...
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 16.Feb.21 um 16:50 Uhr
Sehr schön, Wolfgang
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Berthold am 16.Feb.21 um 18:11 Uhr
Die sehen wirklich gut aus  !
Meine (wenigen) sambucina sind auch nicht weiter...
Meine Sämlinge, auf die ich so stolz war,sind alle verschwunden.
Nie mehr werde ich Sand/Torf als Substrat verwenden  :traurig: :devil
Wolfgang, aber Jan setzt viele Fungizide ein. Das ist vermutlich wichtiger noch als das richtige Substrat.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: wölfchen am 16.Feb.21 um 18:48 Uhr
Ja klar, mach ich ja auch.
Im entscheidenden Moment konnte ich mich leider nicht um die kleinen kümmern. Mit fatalen Folgen...
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Uhu am 17.Feb.21 um 07:19 Uhr
schöne Blüte  :blume
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: marcel van den Berg am 17.Feb.21 um 07:50 Uhr
Wonderful result of this challenging species Wölfchen!
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: winwen am 26.Feb.21 um 15:45 Uhr
Die weiße romana ist jetzt voll erblüht...
Eine wirklich unglaubliche Schönheit! Toll!
Ich hwürde mich bei der Gelegenheit gerne für Samen anmelden, so Deine Pflanze mit liebevollem Zutun Deinerseits welche ansetzt bzw. Du mir davon abgibst  :thumb :-D
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: wölfchen am 27.Feb.21 um 08:16 Uhr
Die weiße romana ist jetzt voll erblüht...
Eine wirklich unglaubliche Schönheit! Toll!
Ich hwürde mich bei der Gelegenheit gerne für Samen anmelden, so Deine Pflanze mit liebevollem Zutun Deinerseits welche ansetzt bzw. Du mir davon abgibst  :thumb :-D

Sollte ich erfolgreich gewesen sein ( einige Blüten reagieren noch nicht, hab ich wohl übergangen...) und genügen Samen anfällt melde ich mich bei dir  :yes :classic
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: winwen am 02.Mär.21 um 18:07 Uhr
Vielen Dank!  :blume
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 31.Mär.21 um 18:49 Uhr
Dactylorhiza romana in Farben
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: walter b. am 01.Apr.21 um 14:22 Uhr
Ein bunter, schöner Frühlingsstrauß! Super!!
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: wölfchen am 01.Apr.21 um 18:44 Uhr
Wunderschön Jan  !!! :thumb :blume
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 04.Apr.21 um 14:49 Uhr
Dactylorhiza romana auf dem Kaffeetisch am Ostersonntag
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: walter b. am 07.Apr.21 um 09:50 Uhr
Osterschmuck im mediterranen Stil, sehr schön!
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Berthold am 07.Apr.21 um 10:19 Uhr
Osterschmuck im mediterranen Stil, sehr schön!

Jetzt bitte das Foto nach dem Schneeschauer.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 07.Apr.21 um 14:37 Uhr
Unspektakulär, stehen wieder im Gewächshaus  :-D
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Dr. No am 08.Apr.21 um 16:05 Uhr
Da kann ich vielleicht aushelfen. Allerdings habe ich den Kuchen bereits gegessen und den Wein schon längst ausgetrunken.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Manne am 18.Apr.21 um 22:40 Uhr
die d. romana, welche keine sein sollen, in knospe
im hintergrung o. sancta
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 19.Apr.21 um 17:24 Uhr
Dactylorhiza sambucina
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: sabinchen am 19.Apr.21 um 18:03 Uhr
WOOOW :lupe bin hin und weg :thumb :thumb :thumb
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 19.Apr.21 um 18:19 Uhr
Dankeschön, Sabine :blume
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: walter b. am 19.Apr.21 um 20:44 Uhr
Sehr schön!
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: wölfchen am 19.Apr.21 um 21:36 Uhr
Wunderschön, Jan ! :blume
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Fliegenklatsche am 03.Mai.21 um 21:41 Uhr
Nun blüht auch mein romana erstmals im Garten!
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: orchis pallens am 03.Mai.21 um 22:05 Uhr
Toll. Wie hast Du sie denn bei -18 Grad gegen die eisige Kälte geschützt, Sindy?
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Fliegenklatsche am 04.Mai.21 um 19:53 Uhr
Toll. Wie hast Du sie denn bei -18 Grad gegen die eisige Kälte geschützt, Sindy?

Mmmh gar nicht  :rot

Lediglich als es vor 2 Wochen nochmal kalt war, wurde der Blütenstand von einem Eimer geschützt.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: wölfchen am 04.Mai.21 um 19:57 Uhr
Sehr schön  !
Gratuliere zum Erfolg... :blume
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Fliegenklatsche am 04.Mai.21 um 20:02 Uhr
Sehr schön  !
Gratuliere zum Erfolg... :blume

Vielen Dank, ich finde die Blüte super schön  :-D
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: walter b. am 05.Mai.21 um 09:07 Uhr
Wunderbar, Sindy!

In welchem Substrat hast Du Deine Pflanzen stehen? Ich meine Seramis, Lechuza und Blähton erkennen zu können.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: Fliegenklatsche am 05.Mai.21 um 21:10 Uhr
Wunderbar, Sindy!

In welchem Substrat hast Du Deine Pflanzen stehen? Ich meine Seramis, Lechuza und Blähton erkennen zu können.

Hallo Walter, vielen Dank  :blume

Das Substrat habe ich "nach Gefühl" selber gemischt aus Seramis, Blähton, Lavabims und Aqualit. Darunter befinden sich Kalksteine.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: walter b. am 05.Mai.21 um 21:17 Uhr
Danke!
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: sokol am 07.Mai.21 um 08:17 Uhr
Etwas verspätet meine Dactylorhiza romana.
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: wölfchen am 08.Mai.21 um 14:42 Uhr
Sehr schön  ! Glückwunsch  :blume
Titel: Re: Dactylorhiza sambucina und romana
Beitrag von: walter b. am 11.Mai.21 um 11:49 Uhr
Dafür umso schöner! Echt klasse!!