Ich hatte heute einen Vogel

Begonnen von Eerika, 16.Dez.08 um 19:55 Uhr

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Muralis

Wo er im 1. Sommer genau war, wissen wir nicht. Im Herbst ist er dann mit einem ♀ so 10 bis 12 km entfernt an der Donau in der Wachau aufgetaucht. Sie haben eine Horst-Plattform auf einer Insel zu einem Horst ausgebaut und im folgenden Frühjahr dort gebrütet.
Aus der Brut wurde nichts, das ♀ ist von einem Tag auf den anderen verschwunden, als die beiden Jungvögel gerade geschlüpft waren. Das Weibchen ist vermutlich illegal geschossen worden. Die Jungen waren darauf auch sehr schnell weg.

Jetzt im Herbst ist das ♂ mit einem neuen ♀ wieder aufgetaucht. Und es taucht jetzt auch wieder regelmäßig an unserer Köderstelle beim sogenannten Adlerhide auf. Warum, das weiß nur er selbst.

Ralla

Zitat von: Muralis am 17.Nov.22 um 20:20 UhrJetzt im Herbst ist das ♂ mit einem neuen ♀ wieder aufgetaucht. Und es taucht jetzt auch wieder regelmäßig an unserer Köderstelle beim sogenannten Adlerhide auf. Warum, das weiß nur er selbst.

Einen Adlerhide zu haben, ist schon ein Privileg.  :thumb
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann

Alwin

Zitat von: Ralla am 17.Nov.22 um 21:46 Uhr
Zitat von: Muralis am 17.Nov.22 um 20:20 UhrJetzt im Herbst ist das ♂ mit einem neuen ♀ wieder aufgetaucht. Und es taucht jetzt auch wieder regelmäßig an unserer Köderstelle beim sogenannten Adlerhide auf. Warum, das weiß nur er selbst.

Einen Adlerhide zu haben, ist schon ein Privileg.  :thumb
Ja
Ich frage mich ob Muralis weiß was Er für ein Glücksvogel ist
Dass er da wohnt wo er wohnt  :freund
Schlalwiner  grüßt und tschüss

Muralis

Zitat von: Alwin am 17.Nov.22 um 21:53 UhrJa
Ich frage mich ob Muralis weiß was Er für ein Glücksvogel ist
Dass er da wohnt wo er wohnt  :freund

Der Muralis weiß, dass diese Gelegenheiten über die Jahre mühsam erarbeitet wurden und wenig mit dem günstigen Ort zu tun haben  ;-)

Es gibt im In- und Ausland unzählige günstigere Orte, um zu solchen Bildern oder auch besseren zu kommen. Viel wichtiger ist Ausdauer, Teamarbeit und Netzwerken, sonst hätten wir weder die Erlaubnis noch das Hide für diese Bilder.

Und ab jetzt wirds richtig kalt beim Ansitzen...

Ruediger

Zitat von: Muralis am 17.Nov.22 um 13:42 UhrNach 3 Jahren Pause ist er wieder da: unser einziger Seeadler (es ist tatsächlich genau dasselbe Indivduum).

 :thumb

Sehr schöner Erfolg.

Hier im Nordosten soll es sogar einige Seeadler geben, aber an der Küste und dem vielen Wasser ist das vermutlich ,,normal".

Toll, wenn man so ein Tier überhaupt mal live von nicht riesigem Abstand sieht.

Und schöne Fotos konntest Du auch noch machen.👍
Beste Grüße

Rüdiger

Alwin

Zitat von: Muralis am 18.Nov.22 um 22:44 Uhr
Zitat von: Alwin am 17.Nov.22 um 21:53 UhrJa
Ich frage mich ob Muralis weiß was Er für ein Glücksvogel ist
Dass er da wohnt wo er wohnt  :freund

Der Muralis weiß, dass diese Gelegenheiten über die Jahre mühsam erarbeitet wurden und wenig mit dem günstigen Ort zu tun haben  ;-)

Es gibt im In- und Ausland unzählige günstigere Orte, um zu solchen Bildern oder auch besseren zu kommen. Viel wichtiger ist Ausdauer, Teamarbeit und Netzwerken, sonst hätten wir weder die Erlaubnis noch das Hide für diese Bilder.

Und ab jetzt wirds richtig kalt beim Ansitzen...
Ich wollte deine Arbeit nicht schmälern sondern loben Habe dies wohl aus einer fast Neidposition falsch rüber gebracht
Wenn ich jetzt schreibe
Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Ansitzen warme Hände und eine
* "Daunenjacke"
Und erfreue uns mit weiteren Bildern
* hoffe Daunen sind auch nicht wieder falsch am Platz  :nee
Schlalwiner  grüßt und tschüss

wölfchen

Zitat von: Muralis am 17.Nov.22 um 13:42 UhrNach 3 Jahren Pause ist er wieder da: unser einziger Seeadler (es ist tatsächlich genau dasselbe Indivduum).

Toll  !!!

partisanengärtner

Bei mir ganz in der Nähe ist ein großer Armeestützpunkt der Amerikaner Grafenwöhr.
Da hörte man in den letzten Jahrzehnten immer wieder das der eine oder andere Seeadler eine Kollision mit einer Kugel hatte.

Trotzdem haben sie sich weiter ausgebreitet.
Nur qualitatives Wachstum hat keine Grenzen.

Berthold

#5333
Zitat von: partisanengärtner am 20.Nov.22 um 09:29 UhrBei mir ganz in der Nähe ist ein großer Armeestützpunkt der Amerikaner Grafenwöhr.
Da hörte man in den letzten Jahrzehnten immer wieder, dass der eine oder andere Seeadler eine Kollision mit einer Kugel hatte.

Trotzdem haben sie sich weiter ausgebreitet.

Ja, die Sicherheit Europas ist den Amerikaner wichtiger als deutsche Seeadler.
Ich vermute, der Adler als deutsches Wappentier ist den Amerikanern sowieso etwas unheimlich.

Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

partisanengärtner

Ich würde das Bild lieber entfernen, da wohl nicht ganz gesetzeskonform.
Nur qualitatives Wachstum hat keine Grenzen.

Berthold

Ja, vermutlich hast Du recht, Axel. Jetzt ist es sicherer
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)