gehe zu Seite

Autor Thema: Pleurothallis dressleri  (Gelesen 498 mal)


Offline Thorsten

  • Beiträge: 4
Pleurothallis dressleri
« am: 08.Aug.21 um 10:46 Uhr »
Hallo ich wollte euch meine Pflanzen vorstellen. Ich habe sie im Terarium so das sie immer feucht sind. Ich warte nur noch auf die ersten Blüten.

Lieben Gruß
Thorsten


Online Berthold

  • Beiträge: 85928
  • Manchmal engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Pleurothallis dressleri
« Antwort #1 am: 08.Aug.21 um 10:48 Uhr »
Interessant, Thorsten, die Art war mir unbekannt.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Thorsten

  • Beiträge: 4
Re: Pleurothallis dressleri
« Antwort #2 am: 08.Aug.21 um 11:10 Uhr »
Lt.IOSPE kommt die Art in Panama in moosigen Wäldern in etwa 1000m vor!


Offline Ralla

  • Beiträge: 19249
Re: Pleurothallis dressleri
« Antwort #3 am: 08.Aug.21 um 14:17 Uhr »
Das ist ja spannend, das kleine Teil. Ich hoffe, die Blüten sind gross genug, dass man sie überhaupt noch sieht.
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline Thorsten

  • Beiträge: 4
Re: Pleurothallis dressleri
« Antwort #4 am: 08.Aug.21 um 17:27 Uhr »
Ja die blüten sind größer wie die Blätter


Offline walter b.

  • Beiträge: 7770
Re: Pleurothallis dressleri
« Antwort #5 am: 10.Aug.21 um 16:43 Uhr »
Interessant, Thorsten, die Art war mir unbekannt.

Berthold, ich denke es wird die eine oder andere Dir unbekannte Pleurothallis-Art existieren...

Thorsten, das sind aber hübsche Pflänzchen!


Online Berthold

  • Beiträge: 85928
  • Manchmal engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Pleurothallis dressleri
« Antwort #6 am: 10.Aug.21 um 17:03 Uhr »
Interessant, Thorsten, die Art war mir unbekannt.

Berthold, ich denke es wird die eine oder andere Dir unbekannte Pleurothallis-Art existieren...

Ja, Walter, schlimm ist, dass die mir unbekannten Arten ständig zunehmen.
Aber zum Glück kenne ich vieles, was Du nicht kennst, deshalb können wir immer im Gespräch bleiben. grins
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)