Cyclamen- Wildformen

Begonnen von Berthold, 17.Sep.08 um 15:59 Uhr

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Rüdi

doch irgendwie Retter im Mittelmeer  :whistle
Mit gütigen Menschen zu leben, ist wie einen Raum mit Orchideen zu betreten -
        :: Kǒng Fū Zǐ  孔夫子 :: 推手 ::

orchis pallens

 :blume... aber ohne Schaden für den Steuerzahler :wink
Blumen sind das Lächeln der Erde

Rüdi

Mit gütigen Menschen zu leben, ist wie einen Raum mit Orchideen zu betreten -
        :: Kǒng Fū Zǐ  孔夫子 :: 推手 ::

orchis pallens

Cyclamen cyprium.

Leider ist meine Pflanze, die ich vor vielen Jahren von Paul Christian bekommen hatte, im letzten Winter eingegangen.

Aus dem hohen Norden habe ich von einem lieben Forumsmitglied eine neue Pflanze bekommen, die jetzt ihre ersten Blüten zeigt. Ich danke vielmals dafür und sende herzliche Grüße  :blume

Am Wochenende kommt die Pflanze in einen schönen Tontopf.
Blumen sind das Lächeln der Erde

doc snyder

@ Berthold...
deine Lesbos-Cyclame, hat sie noch nie geblüht? Von den Blättern her würde ich sie als C. persicum ansprechen.

Die haben eher einzeln stehende Flecken auf den Blättern, bei C. graecum sind die Muster eher flächig.

Lesbos ist auch nicht unbedingt das Haupt-Verbreitungsgebiet von C. persicum, aber anthropogene Einflüsse sind da nicht auszuschließen. Eine Blüte brächte Klarheit.
Schere das Schaf und töte den Bären, nie umgekehrt.

Berthold

Thorben, die Blätter entsprechen den Blättern meiner graecum album einige Beiträge weiter oben.
Ausserdem besitzt die Knolle eine dicke Zugwurzel, die die Pflanze im Boden verangern soll, wenn das Erdreich abruscht, was hier zum Glück nicht geklappt hat.Die asymmetrische Knollenform kenne ich nicht von persicum.
Deshalb muss man von graecum ausgehen.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

doc snyder

Ich stelle morgen (heute) mal einige Fotos meiner persicum-Veteranen ein, dann kann man mal vergleichen; und du darfst die Bilder drehen ;-)
Schere das Schaf und töte den Bären, nie umgekehrt.

Jörg

Zitat von: Berthold am 03.Sep.21 um 15:17 Uhr
Cyclamen hederifolium Baby.
Man erkennt deutlich, dass die Art keine Wurzeln nach unten treibt, deshalb ist es schwierig aus dieser Art eine Caudex-Form zu kultivieren.
Aber ich versuche es trotzdem. Sie wird dann vererbt.
Ich hab es auch mal probiert

Zuerst als untere Schicht etwas Kalkschotter


Die Knolle


von unten


dann mein Erdgemisch mit Knolle


Ab ins Beet


Jetzt gilt warten
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Gruss aus Wernigerode
Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Jörg

Ich habe einmal ein paar Cyclamen craecum und persicum die ich 2019 ausgesät habe zusammen gestellt. Ich kann die genau immer nur an Hand der Blüten auseinander halten. Bei graecum sind die Öhrchen gut ausgebildet.
Ich stelle mal ein paar Links ein.
persicum

und Cyclamen graecum
graecum
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Gruss aus Wernigerode
Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Berthold

Jörg, graecum hat neben den kleinen Wurzeln eine einzelne dicke Zugwurzel unten an der Knolle. Diese fehlt bei persicum.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Jörg

Ja das ist richtig. Im Topf legt sich die Wurzel am Topfboden kreisförmig. Beim nächsten umtopfen nehme ich höhere Töpfe. Auch die draußen pflege haben den ersten Winter überlebt. Sie stehen am Abwasserschacht.
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Gruss aus Wernigerode
Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Berthold

Zitat von: Jörg am 14.Sep.21 um 19:46 Uhr
Ja das ist richtig. Im Topf legt sich die Wurzel am Topfboden kreisförmig. Beim nächsten umtopfen nehme ich höhere Töpfe.

Jörg, das muss nicht sein, denn die Zugwurzel wird nur gebraucht gegen Erdrutsche, die die Knolle mitreißen würden.

Als Schutz vor dieser Gefahr könntest Du die Töpfe festbinden :classic
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Rüdi

Bizarr - die ersten Blättchen von rohlfsianum
Mit gütigen Menschen zu leben, ist wie einen Raum mit Orchideen zu betreten -
        :: Kǒng Fū Zǐ  孔夫子 :: 推手 ::

Jörg

Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Gruss aus Wernigerode
Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

walter b.

Zitat von: Rüdi am 14.Sep.21 um 22:12 Uhr
Bizarr - die ersten Blättchen von rohlfsianum

Das sieht ja zauberhaft aus!!