gehe zu Seite

Autor Thema: Arum und Biarum  (Gelesen 71681 mal)


Offline walter b.

  • Beiträge: 7405
Re: Arum und Biarum
« Antwort #285 am: 27.Apr.21 um 20:36 Uhr »
Sehr schön, Herbert!


Offline sokol

  • Beiträge: 3152
Re: Arum und Biarum
« Antwort #286 am: 29.Apr.21 um 05:48 Uhr »
hallo , eine frage , sind die knollen immer ründlich oder können die auch anders förmig sein ?

Sie sind bei den meisten Arten rundlich. Jüngere Knollen können auch mal etwas anders aussehen.
LG Stefan


Offline sokol

  • Beiträge: 3152
Re: Arum und Biarum
« Antwort #287 am: 29.Apr.21 um 05:49 Uhr »
Sehr schön, Herbert!

Da schließe ich mich an. Meiner blüht heuer nicht.
LG Stefan


Offline sokol

  • Beiträge: 3152
Re: Arum und Biarum
« Antwort #288 am: 29.Apr.21 um 05:51 Uhr »
Arum creticum, 2 Monate nach Bertholds Pflanze. Er steht an der Südseite des Hauses mit nur geringen Frostschäden an den Blättern. Dabei sind auch Cyclamen repandum, die sehr üppig blühen.
Dieser Aronstab duftet übrigens und stinkt nicht!
LG Stefan


Offline Berthold

  • Beiträge: 84612
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arum und Biarum
« Antwort #289 am: 29.Apr.21 um 09:32 Uhr »
Arum creticum, 2 Monate nach Bertholds Pflanze.

Ja, meine Pflanze stand auch frostfrei im Kalthaus, deshalb ist sie früher natürlich dran.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Phil

  • Beiträge: 2445
    • Photo-Stream
Re: Arum und Biarum
« Antwort #290 am: 29.Apr.21 um 20:56 Uhr »
Also mein A. creticum hat nicht geduftet sondern ziemlich muffig gerochen. Ich kann daher nicht bestätigen, dass dieser Art nicht stinkt.

Meiner hat vor zwei Wochen etwa angefangen zu blühen und ist jetzt bestimmt schon durch. Ich habe ihn durch zeitweises Überwintern im Treppenhaus vor so manchem Frost retten können. Die Blüte war leider nicht sehr groß.
Faulheit ist die Furcht vor bevorstehender Arbeit.
Marcus Tullius Cicero


Offline sokol

  • Beiträge: 3152
Re: Arum und Biarum
« Antwort #291 am: 30.Apr.21 um 15:33 Uhr »
Ich habe heute nochmal gerochen und muss dir Recht geben. Der Duft gestern kam vermutlich woanders her.
LG Stefan


Offline walter b.

  • Beiträge: 7405
Re: Arum und Biarum
« Antwort #292 am: 30.Apr.21 um 16:24 Uhr »
Es ist interessant, ich konnte das auch vor Ort beobachten. Im ersten Moment riechen die Blüten süßlich-zitronig. Bei stärkerem "Nachriechen" drängt sich eine unangenehme Komponente in den Vordergrund.
Wie auch immer: der Geruch ist für mich nur mit der Nase am Blütenstand wahrnehmbar und die Art ist einfach traumhaft schön! Jedenfalls eine lohnende Pflanze für den Garten, wenn man ein passendes Plätzchen dafür hat!


Offline sokol

  • Beiträge: 3152
Re: Arum und Biarum
« Antwort #293 am: 30.Apr.21 um 20:17 Uhr »
Es ist interessant, ich konnte das auch vor Ort beobachten. Im ersten Moment riechen die Blüten süßlich-zitronig. Bei stärkerem "Nachriechen" drängt sich eine unangenehme Komponente in den Vordergrund.
Wie auch immer: der Geruch ist für mich nur mit der Nase am Blütenstand wahrnehmbar und die Art ist einfach traumhaft schön! Jedenfalls eine lohnende Pflanze für den Garten, wenn man ein passendes Plätzchen dafür hat!

Interessant, genauso hatte ich den Duft auch empfunden, aus ca. 2m Entfernung. Beim Nachriechen bin ich näher hin und es war noch der gleiche Duft. Als ich heute ganz nah dran war, war es eher ein schwaches Stinken.
LG Stefan


Offline Herbert

  • Beiträge: 729
Re: Arum und Biarum
« Antwort #294 am: 01.Mai.21 um 06:20 Uhr »
Ein creticum-Typ aus Karpathos
Liebe Grüße aus Linz!
Herbert


Offline Berthold

  • Beiträge: 84612
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arum und Biarum
« Antwort #295 am: 10.Mai.21 um 18:41 Uhr »
Arum maculatum, heimisch hier im Garten grins
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Phil

  • Beiträge: 2445
    • Photo-Stream
Re: Arum und Biarum
« Antwort #296 am: 10.Mai.21 um 21:36 Uhr »
Skatol riecht in hoher Verdünnung angenehm, vielleicht ist es eine Komponente des creticum-Dufts.
Faulheit ist die Furcht vor bevorstehender Arbeit.
Marcus Tullius Cicero


Offline Herbert

  • Beiträge: 729
Re: Arum und Biarum
« Antwort #297 am: 06.Aug.21 um 06:08 Uhr »
Kann wer Samen von Arum creticum oder idaeum brauchen?

Am Liebsten im Tausch gegen Samen von  Narzissen oder andere seltenere Zwiebelchen-Arten.
Liebe Grüße aus Linz!
Herbert


Offline Herbert

  • Beiträge: 729
Re: Arum und Biarum
« Antwort #298 am: 30.Aug.21 um 18:21 Uhr »
Eine Woche kühl und feucht und Arum pictum blüht!
Liebe Grüße aus Linz!
Herbert


Offline wölfchen

  • Beiträge: 2092
Re: Arum und Biarum
« Antwort #299 am: 31.Aug.21 um 12:21 Uhr »
Sehr schön, Herbert  :thumb