Yucca

Begonnen von Ralla, 10.Apr.13 um 20:18 Uhr

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Ralla

Ich habe eine winterharte Yucca filamentosa auf der Dachterrasse stehen und muss sie das erste Mal umtopfen.

Jetzt frage ich mich, was da das beste Substrat wäre. Habt ihr eine Idee?
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann

knorbs

ich würde ordentlich splitt ins substrat mischen, wenig humoses (oder gleich ganz drauf verzichten).

Ralla

Gleich eine ordentliche handvoll Langzeitdünger darunter mischen oder eher 'arm' halten?
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann

Ralla

Die Yucca filamentosa blüht jetzt das erste Mal. Sie steht Sommers, wie Winters ungeschützt draussen auf der Dachterrasse.
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann

christian pfalz

hallo carola,
nimm am besten bonsaierde (akadama) mit kalksplitt und lavasplitt versetzten, du kannst noch ne torffreie anzuchterde beimischen, das sollte reichen, düngen am besten mit floranit permanent von compo.........
gruss
chris
südl. weinstr. die toscana deutschlands

Ralla

Ich habe mir eine grössere Portion Kakteenerde für winterharte Kakteen besorgt. Das sollte ok sein, denn das ist voll mineralisch.
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann

johan

hallo carola
also yucca filamentosa wächst in fast alle erdsorten,allerdings keine staunässe.selten macht filamentosa ein trieb neben der blütenstiel,wie alle stammbildende,meistens macht filamentosa ausläufer und bildet gruppen,wobei der blühende yucca abstirbt,exrem winterhart
lg
johan

Ralla

Danke für die Info. Das mit dem 'extrem winterhart' kann ich bestätigen. Ich werde dieser Tage mal schauen, ob ich noch neue Triebe entdecke, denn sonst ist die Pflanze ja bald weg.
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann

Orchimatze

Denke auch, das Yucca filamentosa sehr anspruchslos im Bezug auf die Bodenqualität ist.
Extra gedüngt hab ich auch noch nie...
Habe schon mehrere Neutriebe von ihr verschenkt, sie vermehrt sich sehr gut.
Ich bin der Meinung, das sie nur aus älteren Trieben blüht.
Extrem Winterfest ist sie auf alle Fälle, habe meine schon seit gut 10 Jahren mitten im Garten ohne irgendeinen Wetterschutz überwintert...






Die Blüten können sich übrigens auch ganz öffnen, hab das Bild am Spätabend gemacht...
Liebe Grüße, Matthias...

...bin anders als Andere...

johan

hallo carola
yuccas sind langsam wachsend,d.h. nach der blüte stirbtdiese rosette ab,aber dieses absterben kann bis zu ein jahr dauern-vgl agave-neutriebe frühestens herbst,also brauchst noch nicht nachschauen,vielleicht eher in größeren topf setzen so das neutriebe besser platz haben
lg
johan

Ralla

Ich hatte die Pflanze umgehend in einen grösseren Topf verfrachtet und siehe da: Kindel

Irgendwas wird also überleben.
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann

Berthold

Eine Yucca, die hier schon vieel Jahre im Garten lebt und die kältesten Winter schadlos überstanden hat.
Alle 2 bis 3 Jahre blüht ein neuer Trieb, nachdem die Rosette nach der Blüte abstirbt.
Die Pflanze bildet keinen Stamm.

Kann jemand die Art abschätzen?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Ralla

Ist es normal, dass eine Yucca gloriosa variegata im Winter einen Blütentrieb ausbildet?
Was sollte ich beachten, wenn es Frost gibt?

Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann

Jill

Oha! Die Gute ist ein wenig spät dran, Carola. Normal blüht sie im Herbst/Spätherbst. Kannst Du sie draußen irgendwo hinstellen, wo sie keinen Regen abbekommt? Oder hast Du innen einen kühlen lichten Raum? Feuchte ist an sich schlimmer als leichter Frost für Y. gloriosa, allerdings wird Frost der Blüte sicher nicht guttun.

Ein Erfolg ist es allemal, hehe  :thumb
Winterhärtezone tF

Ralla

Der Pott samt Pflanze sind viel zu gross, als dass ich das Ding ins Haus holen könnte.
Etwas abdecken .... mal sehen, was ich da machen kann, momentan ist es ja frostfrei aber sehr nass.
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann