Cattleya Naturformen und Hybriden

Begonnen von gaby, 26.Okt.08 um 20:02 Uhr

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

walter b.

Dazu würde ich von einer weiteren trianae überrascht, ich würde Sie als concolor bezeichnen.  Bekommen habe ich sie als backhouseana und ich hatte mich sehr über diese Seltenheit gefreut, doch bin ich auch so ganz zufrieden.



walter b.

Große Vorfreude habe ich bezüglich einer Cattleya trianae coerulea. Diese hat schon geblüht und damit bestätigt was am Schild steht.



cklaudia

Ich gratuliere dir zu deinen tollen Blüherfolgen, Walter.  :thumb :thumb :thumb Und viel Glück für die Blüten der zuletzt gezeigten.

Lg Claudia

totepe

Bei mir blüht auch eine trianae, die bereits oben gezeigte semialba/coerulea/flamea, jetzt aber mit besserer Form

schöne Grüße Theo

walter b.

Sehr interessant, Theo! Da bin ich auf weitere Blüten echt gespannt!!

Hoffentlich kriegt sie dann in der nächsten Saison geradere Sepalen hin! Leider eine häufige "Krankheit" bei trianae und noch öfter bei schroederae...

klaus

2 x C. amethystoglossa. Die größere Pflanze ist genau einen Meter hoch.

viele Grüße
klaus

walter b.

Sehr schön, Klaus!
Die rechte Pflanze ist wohl deutlich handlicher und hat meiner Meinung nach auch die schöneren Blüten.

Muralis

Zitat von: Muralis am 17.Aug.21 um 11:51 UhrIch durfte mich nur einen Tag an ihnen erfreuen :Stirnbatsch
Ich habe die hochragende Pflanze mit ihrem kleinen Topf zum Fotografieren auf einen Tisch auf der geschützten Kellerterrasse gestellt und dann dort stehengelassen.
Am Abend kam dann urplötzlich wieder einmal eine dieser unerwarteten Sturmattacken und ich bin gleich runtergerannt. Doch es war schon zu spät, die velutina lag schon unten, nun ohne Blüten...

Ich habe jetzt 2 Tage gebraucht, um die Orchideenpflege wieder aufzunehmen. Es war nicht der erste sturmbedingte Ausfall in diesem Jahr. Man müsste jeden Topf eigentlich anbinden; Klimawandel halt. Die Bilder habe ich noch gemacht, vielleicht geben sie mir wieder Motivation, wieder ein Jahr für die nächste Blüte zu arbeiten.

velutina funktioniert eigentlich sehr gut bei mir, die nächste Jungpflanze sollte in 2 Jahren so weit sein.

Ja, schaut gut aus, die Motivation dürfte noch gereicht haben. Wie es aussieht, könnte ich heuer doppelte Blüten erleben bei meiner Cattleya velutina  :-)

Viktor

Bei mir ist nun endlich Cattleya mossiae-Saison :))))



Hat noch jemand von euch mossiae in Kultur?

cklaudia

Ich habe keine, aber du hast eine sehr schicke.  :thumb Die gefällt mir.

Lg Claudia

walter b.

Sehr schön, Viktor!
Ich habe nur wenige mossiae, die Art tut bei mir nicht so gut und blüht zu einer Zeit, wo es draußen auch wieder bunt ist.

Viktor

Danke für eure Kommentare!

Ich finde, sie ist eine der formschönsten Cattleya, deshalb habe ich sie mir von Ecuagenera bestellt. Es kam eine wurzellose Pflanze mit recht großen Trieben im Herbst. Bis heute hat sie noch keine Wurzeln gebildet, daher habe ich versucht sie mit Blattdüngung über Wasser zu halten. Zum Blühen hat´s gereicht :)
Ich hoffe bloß, dass sie bald einen Neutrieb macht :sad:

klaus

Kleiner Blick in die aurantiaca-Ecke.
(eine rote fehlt mir noch  :whistle )

viele Grüße
klaus

Laetitia

Zitat von: Viktor am 19.Mär.22 um 18:06 UhrBei mir ist nun endlich Cattleya mossiae-Saison :))))



Hat noch jemand von euch mossiae in Kultur?

ja ich habe einige mossiae, sie blühen aber erst April-Mai bei mir außer der berüchtigten "Willowbrook", die immer im Februar blüht
eine kleine Auswahl meiner Schätze:<br />https://www.flickr.com/people/146111897@N05/

cklaudia

Zitat von: klaus am 30.Mär.22 um 21:18 UhrKleiner Blick in die aurantiaca-Ecke.
(eine rote fehlt mir noch  :whistle )

viele Grüße
klaus
Wow, Klaus, das sieht toll aus.  :thumb  :thumb  :thumb
Lg Claudia