Ich hatte heute einen Vogel

Begonnen von Eerika, 16.Dez.08 um 19:55 Uhr

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Kater Karlo

Zitat von: Muralis am 06.Jun.24 um 21:19 UhrNach 2 Stunden Ansitz habe ich das Gartenrotschwanz-Weibchen heute endlich versenkt.
Aber irgendwann hat sich das Biest dann gleich 3x hintereinander auf Latte 3 gesetzt, wo ich anvisiert hatte.
Klasse!
herzliche Grüße
Matthias

wölfchen


Muralis

Ich hatte letztlich doch Glück, denn am nächsten Tag sind die Jungen ausgeflogen und ich habe sozusagen die letzte Chance genützt  :yes

Ruediger

Die Arbeit muß auch belohnt werden.😉

Etwas Glück gehört bei der Foto-Jagd auch dazu, damit das Hobby Freude macht.
,, Die Deutschen haben eine Besessenheit, jede Sache so weit zu treiben, bis eine böse daraus geworden ist."

George Bernard Shaw (Nobelpreisträger für Literatur)

Rüdi

Noch am Rande der hiesigen Tage der Artenvielfalt die Mitteilung eines Ornithologen, der Kameras an unseren Storchennestern betreibt: Ein Kuckuck hat in eins der Nester sein "Kuckucksei" gelegt. Nach dem Schlüpfen des Jungen , wurde es an die Jungstörche verfüttert.
Mit gütigen Menschen zu leben, ist wie einen Raum mit Orchideen zu betreten -
        :: Kǒng Fū Zǐ  孔夫子 :: 推手 ::

Berthold

Zitat von: Rüdi am 11.Jun.24 um 19:35 UhrNoch am Rande der hiesigen Tage der Artenvielfalt die Mitteilung eines Ornithologen, der Kameras an unseren Storchennestern betreibt: Ein Kuckuck hat in eins der Nester sein "Kuckucksei" gelegt. Nach dem Schlüpfen des Jungen , wurde es an die Jungstörche verfüttert.
Endlich mal eine gute Nachricht aus der Natur :thumb
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Ruediger

Ich mag aber beide, den Kuckuck und die Störche. :heul

Den Ruf den Kuckuck höre auch ich gerne, in der Stadt hört man ihn nie.
,, Die Deutschen haben eine Besessenheit, jede Sache so weit zu treiben, bis eine böse daraus geworden ist."

George Bernard Shaw (Nobelpreisträger für Literatur)

Alwin

Zitat von: Rüdi am 11.Jun.24 um 19:35 UhrNoch am Rande der hiesigen Tage der Artenvielfalt die Mitteilung eines Ornithologen, der Kameras an unseren Storchennestern betreibt: Ein Kuckuck hat in eins der Nester sein "Kuckucksei" gelegt. Nach dem Schlüpfen des Jungen , wurde es an die Jungstörche verfüttert.
Wer hat das Kuckucks Kind gescheddert Ornithologe oder der Storchenpapa.?
@ Rüdiger
Ja der Kuckuck "klebt jetzt öfters, als er ruft auch in Berlin grins
Herzliches Grüßle
*Mal liege ich falsch.Mal liege ich richtig. Aber meine Meinung ist ehrlich, und das ist mir wichtig !

Ruediger

Zum Kuckuck aber auch, da hast Du recht.
,, Die Deutschen haben eine Besessenheit, jede Sache so weit zu treiben, bis eine böse daraus geworden ist."

George Bernard Shaw (Nobelpreisträger für Literatur)

Eerika

Kuckuck höre ich immer, sobald er da ist.
Wir wohnen im Stadtrand.

Kater Karlo

Zitat von: Rüdi am 11.Jun.24 um 19:35 UhrNoch am Rande der hiesigen Tage der Artenvielfalt die Mitteilung eines Ornithologen, der Kameras an unseren Storchennestern betreibt: Ein Kuckuck hat in eins der Nester sein "Kuckucksei" gelegt. Nach dem Schlüpfen des Jungen , wurde es an die Jungstörche verfüttert.
Das kann man sich kaum vorstellen.  :lupe  Dass die Kuckuckin ihr Ei in ein Nest legt, in welchem es sofort als fremd erkannt wird, wäre schon dumm.
herzliche Grüße
Matthias

Berthold

Zitat von: Kater Karlo am 13.Jun.24 um 04:54 Uhr
Zitat von: Rüdi am 11.Jun.24 um 19:35 UhrNoch am Rande der hiesigen Tage der Artenvielfalt die Mitteilung eines Ornithologen, der Kameras an unseren Storchennestern betreibt: Ein Kuckuck hat in eins der Nester sein "Kuckucksei" gelegt. Nach dem Schlüpfen des Jungen , wurde es an die Jungstörche verfüttert.
Das kann man sich kaum vorstellen.  :lupe  Dass die Kuckuckin ihr Ei in ein Nest legt, in welchem es sofort als fremd erkannt wird, wäre schon dumm.
Ich bin da auch skeptisch. So blöde kann keine Kuckuckin sein.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Rüdi

Bei Menschen soll es auch solche geben  :yes
Mit gütigen Menschen zu leben, ist wie einen Raum mit Orchideen zu betreten -
        :: Kǒng Fū Zǐ  孔夫子 :: 推手 ::

Alwin

Zitat von: Rüdi am 13.Jun.24 um 11:39 UhrBei Menschen soll es auch solche geben  :yes
Ja
Aber dass die Dummen und Blöden gefressen werden, ist verboten worden. grins


Herzliches Grüßle
*Mal liege ich falsch.Mal liege ich richtig. Aber meine Meinung ist ehrlich, und das ist mir wichtig !

Ruediger

Zitat von: Berthold am 13.Jun.24 um 11:12 Uhr
Zitat von: Kater Karlo am 13.Jun.24 um 04:54 Uhr
Zitat von: Rüdi am 11.Jun.24 um 19:35 UhrNoch am Rande der hiesigen Tage der Artenvielfalt die Mitteilung eines Ornithologen, der Kameras an unseren Storchennestern betreibt: Ein Kuckuck hat in eins der Nester sein "Kuckucksei" gelegt. Nach dem Schlüpfen des Jungen , wurde es an die Jungstörche verfüttert.
Das kann man sich kaum vorstellen.  :lupe  Dass die Kuckuckin ihr Ei in ein Nest legt, in welchem es sofort als fremd erkannt wird, wäre schon dumm.
Ich bin da auch skeptisch. So blöde kann keine Kuckuckin sein.

Kuckuckende, so heiß es richtig und genderneutral.
Warum sollte für Tiere kein Neusprech gelten?
,, Die Deutschen haben eine Besessenheit, jede Sache so weit zu treiben, bis eine böse daraus geworden ist."

George Bernard Shaw (Nobelpreisträger für Literatur)