Schadbild an Orchis morio, Stängelfäule

Begonnen von Eveline, 26.Sep.20 um 18:04 Uhr

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Eveline

Bitte schaut Euch mal diesen Austrieb an. In diesem einen Topf sind alle Austriebe betroffen, in einem anderen Topf sehen die Austriebe gesund aus. Am zuwenig Gießen kann es m.E. nicht liegen, denn die Wurzeln sehen tadellos aus. Innen ist ein weiterer Blattaustrieb (grüne Spitze) zu sehen.
Was könnte die Ursache sein?

Berthold

Zitat von: Eveline am 26.Sep.20 um 18:04 Uhr

Was könnte die Ursache sein?
Das ist ein Pilz. Jan hat Übung mit verschiedenen Fungiziden.
Jetzt erst mal alles Faule entfernen, antrocknen lassen und dann mit Fungiziden behandeln.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

orchis pallens

Eine solche Pilzerkrankung habe ich bisher noch nicht gesehen.
Blumen sind das Lächeln der Erde

purpurea †

#3
erinnert mich stark an herzfäule.eventuell zu viel gegossen??
diese fäule befällt alle im  der unmittelbaren umgebung der knollen.die werden erst so rötlich und die knolle ist hin.
du solltest vieleicht die befallenen pflanzen raus nehmen im mit etwas ganz leicht feuchtem spaghnum in den kühlschrank.wie du weisst ist spaghnum ein gutes fungizid

ps, meinte natürlich stengelfäule, sorry
Liebe Grüsse an die meisten.
Rudolf.V
Du darfst nicht alles glauben was Du weisst!
Lieber zuviel essen als zu wenig trinken!

Beginne den Tag mit einem Lächeln, dann hast Du es hinter Dir.

Berthold

Zitat von: purpurea am 26.Sep.20 um 19:48 Uhr
ps, meinte natürlich stengelfäule, sorry

Ja, da stimme ich uneingeschränkt zu :yes

Man sieht schön, wie die Infektionsfront über die Pflanze wandert.

https://www.orchideenkultur.net/index.php?topic=533.0

Bitte nach Stängelfäule im Forum suchen.

Alle Jahre wieder  :wacko
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)