Phalaenopsis Mini Mark

Begonnen von Irina, 27.Mär.12 um 13:16 Uhr

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Berthold

dann hat sie  zu wenig funktionsfähige Wurzeln, wenn sie nur kleine aber gesunde Blätter macht.

Da ist irgend etwas mit den Wurzeln schief gelaufen. Wenn die Pflanze jetzt aber neue gesunde Wurzeln treibt, brauchst Du nur abzuwarten.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

juba

Die kleinen Blätter sind dunkelgrün und glänzend, sehen optisch gut aus.
Ich hatte sie direkt nach dem Kauf neu getopft in Seramis-Orchisubstrat. Das mochte sie vermutlich nicht, aber ich kann ihr leider im Moment nix anderes bieten. Wachsende Wurzelspitzen hat sie jedenfalls.
Dann warte ich einfach mal ab.

Berthold

Zitat von: juba am 13.Jul.12 um 06:41 Uhr
Ich hatte sie direkt nach dem Kauf neu getopft in Seramis-Orchisubstrat. Das mochte sie vermutlich nicht, aber ich kann ihr leider im Moment nix anderes bieten.

Brauchst Du auch nicht, denn das Substrat ist grundsätzlich gut, nur der Übergang von altem auf das neue Substrat macht den Pflanzen oft zu schaffen. Die Wurzeln haben in dem neuen Substrat weniger Kontakt zum Substrat. Sie fungieren mehr als "Luftwurzeln" und können deshalb zu Anfang schlechter Wasser und Nährstoffe aufnehmen. Deshalb ist eine hohe Luftfeuchtigkeit dann gut wie z. B. in einem Anzuchtkasten.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

juba

Endlich, ziemlich genau 1 Jahr nach dem Kauf, beginnt meine Mini Mark einen neuen Blütentrieb.
Und das, obwohl ich an den Kulturbedingungen nichts geändert habe während der gesamten Zeit.
Ich vermute stark, dass die Pflanze an sich gar nicht "zickig" ist, sondern einfach nur sehr lange gebraucht hat, um sich an den neuen Standort und das neue, trockenere, Substrat zu gewöhnen. Seit ein paar Wochen ist auch das Wurzelwachstum deutlich intensiver geworden, vorher hatte sie zwar stets aktive Wurzelspitzen, aber richtig gewachsen sind die Wurzeln nicht.

Na dann kann ich mich ja hoffentlich Anfang nächsten Jahres auf Blüten freuen, wenn alles gut geht :star

Berthold

Eine Fantasy Musick kann man durch kühler stellen über ca. 4 Wochen zum Blühen verleiten. Das sollte bei Mini Mark auch funktionieren. Aber wenn alles anfängt zu wachsen, würde ich nicht kühler stellen
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Irina

Zitat von: Irina am 27.Mär.12 um 13:16 Uhr
Liebe Forumsgemeinde,

ich habe keine Lust mehr: meine Mini Mark treibt mich langsam in den Wahnsinn, so dass ich sie gerne in Adoption abgebe, wenn sich diesen Sommer nichts mehr tut.

Alwin war so freundlich und hat meine Zicke vor ein paar Wochen adoptiert.
Alwin, und tut sich denn was bei der Grand Dame der Zicken?
Wo steht sie bei dir jetzt? Ist sie schon in voller Blütenpracht?
"Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen"
(Johann Wolfgang von Goethe)

cklaudia

Diese Mini Mark blüht seit Ende Januar durchgehend.
Sie ist seit 2017 bei mir und hatte zwischenzeitlich Probleme, da ich sie einige Zeit zu unregelmäßig pflegte.
Sie braucht hohe Luftfeuchte oder regelmäßiges Besprühen der Luftwurzeln und Substratoberfläche.

Lg Claudia

Ralla

Sehr gut gelungen. Meine hat sich leider irgendwann verabschiedet gehabt.
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann

Alwin

Zitat von: cklaudia am 14.Sep.22 um 19:18 UhrDiese Mini Mark blüht seit Ende Januar durchgehend.
Sie ist seit 2017 bei mir und hatte zwischenzeitlich Probleme, da ich sie einige Zeit zu unregelmäßig pflegte.
Sie braucht hohe Luftfeuchte oder regelmäßiges Besprühen der Luftwurzeln und Substratoberfläche.

Lg Claudia
:thumb
Ja stimmt
 Luftfeuchte und besprühen mit Kalk und Chlorfreiem Wasser hat
Irinas und Roberts
Mini bei mir gerne angenommen und dankbar in Moos aufgebunden im Terra
geblüht
Als ich länger weg war hat mein Schatz das wöchentliche Baden übernommen
(in Leitungswasser)
Danach  wurde sie und Mitgenossen Jahr für Jahr
mickericker (ohne sichtbaren Grund)
Denke sie brauchen viel Zuneigung und Liebe
Claudia kanns :blume
Grüßle  ....  alles hat ein Ende
irgendwie irgendwo irgendwann

cklaudia

Danke, Carola und Alwin.  :blume
Ich finde sie auf jeden Fall schwieriger als die anderen Phalaenopsis, jedenfalls, wenn es um gutes Blattwachstum geht.

Meine ältere, die über 10 Jahre bei mir ist, war mal eine Doppelpflanze. Eine ging ein, die andere hat derzeit die Grösse einer Jungpflanze.  :rot Aber es geht ihr wieder gut und sie hat im Winter mit 2 Blütchen geblüht.

Lg Claudia