gehe zu Seite

Autor Thema: Coelogyne usitana  (Gelesen 139 mal)


Offline Suchti

  • Beiträge: 17
Coelogyne usitana
« am: 30.Jun.21 um 12:12 Uhr »
Ich wollte hier mal Coelogyne usitana vorstellen, weil sie auch ohne irgendwelchen Aufwand bei Kultur auf der Fensterbank eine dankbare Blüherin ist, die auch den einen oder anderen Kulturfehler verzeiht.


Zunächst hatte ich sie ziemlich kühl stehen und ließ sie auch sehr lange draußen. Aus irgendeinem Grund hatte ich mir eingeprägt sie sei Kalt zu kultivieren.
im Internet kann man an mehreren Stellen lesen, dass sie einen ganzjährig warmen Standort und viel Wasser möchte.
Bei mir steht (hängt) sie temperiert vor der Glastür zur Loggia mit Südwest Ausrichtung. (Loggia = Höhleneffekt)
Sie bekommt dort kein direktes Licht, wächst und blüht jedoch anstandslos. Zumindest bis sie mir mal runterfällt und der Blütentrieb abbricht. So wie zuletzt geschehen. Seit kurzem guckt aus dem Neutrieb aber wieder eine kleine Knospe.

Am Ost-Nordost-Fenster wächst und blüht ebenso willig die Coelogyne Lyme Bay, die eine Hybride aus usitana x speciosa
Ist. Ihr Habitus ist etwas kompakter, die Blüte etwas größer, die Intervalle in denen die Blüten sich sequentiell öffnen etwas kürzer.

Außerdem ist die Hybride vieltriebig, während die usitana seitdem ich sie als JP bekam eintriebig bleibt.

Bei usitana habe ich im letzten Winter ein aufkeimendes Spinnmilben-Problem gerade noch rechtzeitig erkannt. Trotzdem hat sie im vergangenen Winter gleich an 3 Altbulben das Blatt verloren. Das muss aber nicht an den Viechern gelegen haben, dazu neigt sie eh. Den Befall durch Spinnmilben erkennt man an nach unten gewölbten Blatträndern.

Abschließend muss ich sagen, dass Coelogynen mir allgemein gute Anfängerpflanzen zu sein scheinen. Zumindest diejenigen bei denen die Blüte oben aus dem neuen Trieb erscheint.

Eine Coel. Orchideengarten Clara wächst un blüht ebenfalls wie doof nur die flaccida hat mir vergangenen Winter die Blüte verweigert.

Es gibt eine kleine Liste von Orchideen, die ich unbedingt noch haben muss. Denn vorher werde ich ich nie „aufhören können“. Dazu gehört u.a. Coelogyne massangeana bzw. tomentosa.
Ich hoffe die wird sich ebenso dankbar zeigen.
« Letzte Änderung: 30.Jun.21 um 12:23 Uhr von Berthold »


Offline walter b.

  • Beiträge: 7387
Re: Coelogyne usitana
« Antwort #1 am: 10.Jul.21 um 09:55 Uhr »
Coelogyne usitana ist eine wunderschöne Art, gut gefärbte Blüten sind ein Traum! Ich habe selbst eine Pflanze, die bei mir temperiert einigermaßen zufriedenstellend wächst. Leider ist die Färbung der Blüten bei meiner Pflanze nicht besonders toll.

Danke dass Du diese tolle Orchidee etwas ins Rampenlicht gerückt hast!


Offline Suchti

  • Beiträge: 17
Re: Coelogyne usitana
« Antwort #2 am: 09.Aug.21 um 08:40 Uhr »
...das es bei ihr so unterschiedliche Ausprägungen der Blütenfarbe gibt war mir gar nicht bewusst. Obwohl ich schon das Gefühl hatte, dass die Lippe meiner Pflanze relativ hell ist und ins Kastanienbraun übergeht, während sie auf Fotos oder Videos meist dunkler aussieht. Aber das hatte ich auf den Kamera-Effekt zurückgeführt. Oft wirken die Farben da ja entweder schwacher oder deutlich stärker. 
Im Endeffekt find ich aber beides gleichermaßen schön.

Jetzt blühen auch beide Pflanzen. Die Lyme Bay schiebt inzwischen eine zweite Blüte aus einem anderen Neutrieb, der so winzig ist, dass ich erst dachte sie müsse stecken bleiben

Zeig doch mal Fotos von deiner Pflanze


Offline walter b.

  • Beiträge: 7387
Re: Coelogyne usitana
« Antwort #3 am: 09.Aug.21 um 12:14 Uhr »
Hallo Max, da müsste ich suchen. Ich bin mir nicht sicher ob ich die Blüte damals fotografiert habe. So enttäuscht war ich über die Blüte...

Doch sollte bald eine schöner gefärbte dazu einziehen...   :bag

Doch zu der gibt's immerhin auch ein Bild. Eine usitana ganz nach meinem Geschmack!

« Letzte Änderung: 09.Aug.21 um 12:22 Uhr von walter b. »


Offline Suchti

  • Beiträge: 17
Re: Coelogyne usitana
« Antwort #4 am: 12.Aug.21 um 19:51 Uhr »
Ah, ja den EBay-Händler kenne ich. Ich war damals vor 3 Jahren auch drauf und dran die usitana bei ihm zu kaufen. Was mir dann dazwischen kam erinnere ich nicht mehr, aber letztendlich kaufte ich meine dann kurz darauf bei Orchideen Lehradt.

Mich würde aber interessieren wie zufrieden du mit deiner Bestellung bist wenn sie ankommt, denn ich war schon öfter in Versuchung dort zu kaufen


Offline walter b.

  • Beiträge: 7387
Re: Coelogyne usitana
« Antwort #5 am: 12.Aug.21 um 21:29 Uhr »
Mach ich, Max!