gehe zu Seite

Autor Thema: Laelia superbiens  (Gelesen 10280 mal)


Offline walter b.

  • Beiträge: 6886
Re: Laelia superbiens
« Antwort #15 am: 07.Sep.14 um 20:08 Uhr »
Meine superbiens sind leider auch noch nicht weiter, ich hatte sie auch im Frühjahr umgetopft und dann draußen gelassen. Die werden die Triebe wohl im Winter fertig machen müssen.
Vielleicht lasse ich sie nächstes Jahr dann doch besser drinnen, umgetopft sind sie ja jetzt...

Viele Grüße
Walter


Offline Muralis

  • Beiträge: 2182
Re: Laelia superbiens
« Antwort #16 am: 08.Sep.14 um 20:39 Uhr »
Mit einem Wort gesagt: Klassischer Kulturfehler. Die Frage ist, wie fatal wirkt er sich aus? Ein Totalverlust wäre bei superbiens etwas teuer. Momentan sieht das Ganze aber noch nicht so schlecht aus. Bin gespannt, wie das am Ende ausgeht.


Offline Ohey

  • Beiträge: 1981
Re: Laelia superbiens
« Antwort #17 am: 09.Sep.14 um 18:26 Uhr »
Hallo zusammen,
wie versprochen hier noch einmal ein paar Bilder, sie hängt noch draußen obwohl es in der letzten Nacht nur 10 Grad waren. Die beiden BT sind jetzt 50cm und schön rot gefärbt fragt sich nur ob von der Sonne oder Kälte.
LG
Dieter

 


Offline Eerika

  • Beiträge: 26809
    • eerikas bilder
Re: Laelia superbiens
« Antwort #18 am: 09.Sep.14 um 18:39 Uhr »
 :thumb
Meine ist auch noch draussen.
Sie hat eine sonnige (wenn Sonne vorhanden) Stelle und Windgeschützt.
Das Wetter sollte ja so bleiben und nachts auch nicht kälter werden - hier 12 - 14°, ich denke, sie kann noch draussen bleiben.


Offline Muralis

  • Beiträge: 2182
Re: Laelia superbiens
« Antwort #19 am: 11.Sep.14 um 16:34 Uhr »
Meine wächst jetzt herinnen zunehmend schneller, das 2. Blatt ist nun sozusagen auch schon an der Mündung.

Dieters Pflanze scheint ja vor Lebensfreude geradezu zu explodieren! Das wäre bei meiner Importpflanze so wahrscheinlich eh nicht machbar gewesen, die müsste man erst mal richtig etablieren. Ich schaue jetzt einmal, dass ich im Herbst so weit wie möglich komme.


Offline walter b.

  • Beiträge: 6886
Re: Laelia superbiens
« Antwort #20 am: 16.Sep.14 um 13:06 Uhr »
Hallo Dieter,

eine wirklich tolle Pflanze!

Aber was machst du dagegen dass die Wurzeln der Neutriebe nach allen Richtungen wachsen? so wird die Pflanze doch über kurz oder lang komplett unbeweglich.

Deswegen habe ich meine Pflanze eigentlich umgetopft. Um alle Wurzeln in den Topf zu kriegen...

Und treibt sie da vielleicht durch? Wie wirst Du damit umgehen?

Viele Grüße
Walter


Offline Ohey

  • Beiträge: 1981
Re: Laelia superbiens
« Antwort #21 am: 16.Sep.14 um 14:24 Uhr »
Hallo Walter,
die Wurzeln an den Trieb sind erst draußen gewachsen so wie du es siehst in alle Richtungen, wenn die Pflanze abgeblüht ist werde ich sie an dieser Stelle teilen und in einen Topf setzen da sind die Wurzel noch nicht so lang und man bekommt sie alle noch bequem in den Topf.
Selbst wenn sie da durchtreiben sollte ist es nicht schlimm der BT nimmt dadurch keinen Schaden.
Zur Zeit haben wir hier bei uns noch sehr schönes Wetter am Tag zwischen 22-25 Grad in den beiden letzten Nächten waren es 14-15 Grad.

LG
Dieter


Offline Muralis

  • Beiträge: 2182
Re: Laelia superbiens
« Antwort #22 am: 18.Nov.14 um 18:31 Uhr »
Der milde, sonnige Herbst hat es ermöglicht, dass die Bulbe fast noch fertig wurde. Blütenstand wird da aber wohl keiner mehr kommen.

Ich habe zumindest noch möglichst viel Biomasse in das nächste Jahr für einen neuen, besseren Versuch hinübergerettet.



Offline Ohey

  • Beiträge: 1981
Re: Laelia superbiens
« Antwort #23 am: 19.Nov.14 um 07:57 Uhr »
Noch mal einen Zwischenbericht von mir, da sie jetzt im Wintergarten steht sind die BT doch wieder sehr lang geworden, bis jetzt 1,20m und noch keine Blüten zu sehen.

LG
Dieter


Offline Eerika

  • Beiträge: 26809
    • eerikas bilder
Re: Laelia superbiens
« Antwort #24 am: 19.Nov.14 um 08:52 Uhr »
Meine hat auch eine Blütenscheide, da wird aber auch nichts kommen.
Stattdessen werde ich nicht eine zweitriebige, sondern eine fünftriebige Pflanze haben. Langsam mache ich mir Platzsorgen...


Offline jolly

  • Beiträge: 196
Re: Laelia superbiens
« Antwort #25 am: 18.Jan.15 um 12:42 Uhr »
Hallo ihr Lieben,
hab schon einige Zeit nichts mehr von euren Pflanzen gehört und bin neugierig ;-). Gibt´s schon Blüten ?
Liebe Grüße, Achim


Offline Ohey

  • Beiträge: 1981
Re: Laelia superbiens
« Antwort #26 am: 18.Jan.15 um 13:47 Uhr »
Hallo zusammen,
nein Blüten gibt es noch keine, aber die Blütenstände sind jetzt knapp 2m lang kann aber noch nicht sagen wieviel Blüten an einen BT kommen wird wohl noch 3-4 Wochen dauern

LG
Dieter


Offline walter b.

  • Beiträge: 6886
Re: Laelia superbiens
« Antwort #27 am: 19.Jan.15 um 11:00 Uhr »
Super, Dieter, ich bin schon gespannt!!!
Meine Pflanze hat zwar drei Triebe gemacht letztes Jahr, doch hat keine eine Infloreszenz entwickelt. Auch nur die komischen "Blütenscheiden".
Und die alba hat zwar angesetzt, doch wurde die Aktion dann nach 10 cm stecken eingestellt.

Vielleicht gelingt es mir heuer die Pflanzen früher ins Wachsen zu kriegen und etwas mehr Düngung würde wohl auch nicht schaden...

Viele Grüße
Walter


Offline Muralis

  • Beiträge: 2182
Re: Laelia superbiens
« Antwort #28 am: 19.Jan.15 um 15:18 Uhr »
Vielleicht gelingt es mir heuer die Pflanzen früher ins Wachsen zu kriegen und etwas mehr Düngung würde wohl auch nicht schaden...

Genau wortwörtlich dasselbe habe ich mir auch vorgenommen. Ich werte es schon als Erfolg, dass es mir über den Frühwinter noch gelungen ist, eine mindestens gleich große Bulbe wie zuvor zu erzielen. Wie aber die Erfolge von Dieter zeigen, muss man die Pflanze wirklich schnell zum Austreiben und Wachsen bringen, damit gleich ein richtiger Blütenansatz kommt. Mal schauen, ob mir das gelingt...



Offline Muralis

  • Beiträge: 2182
Re: Laelia superbiens
« Antwort #29 am: 20.Apr.16 um 21:30 Uhr »
Möcht ich jetzt nicht vorenthalten. Es hat wirklich seeeehr lange gedauert.