gehe zu Seite

Autor Thema: Laelia superbiens  (Gelesen 9893 mal)


Offline Ohey

  • Beiträge: 1981
Laelia superbiens
« am: 14.Jul.14 um 14:56 Uhr »
Hallo eerika und Muralis,
wenn die Wurzel in Takt sind können sie schon ordentlich was an Dünger vertragen. Meine L. superbiens macht 2 Blütentriebe sind schon  circa.10cm groß beim letzten mal war den BT über 2m lang.

LG
Dieter
« Letzte Änderung: 14.Jul.14 um 19:54 Uhr von Eerika »


Offline Eerika

  • Beiträge: 26727
    • eerikas bilder
Re: Laelia superbiens
« Antwort #1 am: 14.Jul.14 um 19:57 Uhr »
Super, Dieter, du bist immer ein Kilometer im voraus.

Ich habe superbiens alba, die bastelt noch an den Bulben und Blätter, ich hoffe, dass sie dieses Jahr blüht.

Kannst Du etwas über Kultur sagen?

Temperaturen, Ruhezeit?


Offline Eerika

  • Beiträge: 26727
    • eerikas bilder
Re: Laelia superbiens
« Antwort #2 am: 14.Jul.14 um 20:18 Uhr »
Kannst du ein Ganzkörperbild machen?

Hier meine L. superbiens alba.
Vor 2 Jahren als gut kultivierte Pflanze gekauft. Letztes Jahr hat sie nicht geblüht, wuchs aber gut.
Dieter, was meinst Du, kann ich dieses Jahr hoffen, dass sie blüht?
Sie sieht so aus:



Offline Ohey

  • Beiträge: 1981
Re: Laelia superbiens
« Antwort #3 am: 15.Jul.14 um 07:30 Uhr »
Hallo eerika,
die sieht doch schon mal ganz gut aus, wenn ich das richtig sehe sind da zwei NT gemacht worden.
Schau mal in die NT rein ob schon was zu sehen ist.

LG
Dieter


Offline Eerika

  • Beiträge: 26727
    • eerikas bilder
Re: Laelia superbiens
« Antwort #4 am: 15.Jul.14 um 08:43 Uhr »
Ja, es sind 2 Neutriebe. Die Blätter sind noch zusammen, da kann ich noch nicht reinschauen.
Ich werde die Neutriebe aber im Auge behalten.


Offline walter b.

  • Beiträge: 6556
Re: Laelia superbiens
« Antwort #5 am: 15.Jul.14 um 09:04 Uhr »
HalloEerika,

ähnlich wie bei anceps solltest Du bei der superbiens schon jetzt spüren können ob da oberhalb der jungen Bulbe eine Infloreszenz gebildet wird.

Bei meiner Pflanze hatten sich letztes Jahr auch zwei Blütenstände gebildet, sind jedoch vermutlich aus Lichtmangel Anfang 20014 mit über einem Meter Länge eingetrocknet. Dabei hätte ich sie so gerne auf unserer Ausstellung blühend präsentiert...

Doch neues Spiel, neues Glück. Die Pflanze bildet gerade vier Neutriebe, leider wieder etwas spät...

Viele Grüße
Walter


Offline Eerika

  • Beiträge: 26727
    • eerikas bilder
Re: Laelia superbiens
« Antwort #6 am: 15.Jul.14 um 10:54 Uhr »
Noch kann ich nichts fest stellen.


Offline walter b.

  • Beiträge: 6556
Re: Laelia superbiens
« Antwort #7 am: 15.Jul.14 um 10:58 Uhr »
Hatte die Pflanze schon einmal geblüht?


Offline Eerika

  • Beiträge: 26727
    • eerikas bilder
Re: Laelia superbiens
« Antwort #8 am: 15.Jul.14 um 11:17 Uhr »
Ich glaube ja, am hinteren Bulbe ist so was, wie ein alter, vertrockneter Stiel.


Offline Ohey

  • Beiträge: 1981
Re: Laelia superbiens
« Antwort #9 am: 30.Jul.14 um 19:05 Uhr »
Hallo zusammen,
ich habe meine Laelia superbiens jetzt in den Garten gebracht damit sie mehr Sonne hat, in der Hoffnung das die BT nicht so lang werden.
Sie haben Starkregen mit kleinen Hagelkörnern abbekommen und gut überstanden, außer das die BT etwas rot von der Sonne geworden sind etwas gewachsen sind sie auch.

LG
Dieter


Offline Eerika

  • Beiträge: 26727
    • eerikas bilder
Re: Laelia superbiens
« Antwort #10 am: 30.Jul.14 um 19:32 Uhr »
Na, ich freue mich schon auf die Blütenbilder!

Ich müsste meine auch raus bringen, nur wo soll ich bloss das Ding aufhängen, habe keinen geeigneten Platz. :sad:

Bei einer Bulbe lugt zwischen den Blätter etwas wie eine Blütenscheide raus, aber von eine Rispe ist noch nichts zu sehen.


Offline Ohey

  • Beiträge: 1981
Re: Laelia superbiens
« Antwort #11 am: 30.Jul.14 um 19:41 Uhr »
Hallo eerika,
nur Geduld das wird schon werden.
Einen Platz wirst du schon finden wo du sie aufhängen kannst.

LG
Dieter


Offline Eerika

  • Beiträge: 26727
    • eerikas bilder
Re: Laelia superbiens
« Antwort #12 am: 30.Jul.14 um 20:44 Uhr »
In oder unter den Bäumen ist es schattig. Hinstellen kann ich sie nicht, hast ja auf dem Bild gesehen, die Wurzel hängen über dem Topf runter und sind viel länger, als der Topf.

Sie hängt im GWH ganz oben. GWH hat zwar einen Schattierungsnetz, aber die Sonne knallt den ganzen Tag von oben rein.


Offline Muralis

  • Beiträge: 2171
Re: Laelia superbiens
« Antwort #13 am: 07.Sep.14 um 18:58 Uhr »
Na wenn ich diese superbiens so sehe...

Bei mir dürften einige "Bremsfaktoren" wirksam gewesen sein. Erstens hab ich sie sehr früh rausgestellt und zweitens haben dann wohl Schnecken die frischen Wurzeln abgefressen. Ergebnis: Gut den halben Sommer kein Wachstum. Im Spätsommer sind neue Wurzeln gekommen, aber der NT ist jetzt gerade mal 10cm hoch. Ich fürchte, der wird bis zum Winter nicht mehr fertig.


Offline Ohey

  • Beiträge: 1981
Re: Laelia superbiens
« Antwort #14 am: 07.Sep.14 um 19:16 Uhr »
Hallo Muralis,
ja ich glaube auch das der NT nicht mehr fertig wird, ich würde sie auch nicht so früh raus stellen die kommen aus einer warmen Gegend in Mexiko.

LG
Dieter