gehe zu Seite

Autor Thema: Coelogyne nitida ?  (Gelesen 2088 mal)


Offline Catwheazle

  • Beiträge: 906
  • Klimazone:6a; Höhe: 800 m ü. NN
Coelogyne nitida ?
« am: 27.Okt.12 um 12:13 Uhr »
Hi,
vielleicht kann mir einer der Coelogyne Systematikspezialisten weiterhelfen.....
Ich habe seit vielen Jahren 2 Corl nitida. Beide gleich kultiviert. Beide nahezu identisch, auch im
Wachstumszyklus. Nun zu meiner Frage:
Im Spätsommer entwickeln beide mit Abschluß der Bulbe die Blütentriebe. Bei nitida1 wachsen die
ohne Pause weiter, so daß sich derzeit die ersten Blüten öffnen. Bei nitida 2 bleibt der Blütenstand stehen
und überwintert. Erst im Frühjahr (mit flaccida zusammen) wächst der weiter und die Blüten gehen auf.
Beide duften nach Kokosnuß. Ich hab das "Spielchen" jetzt schon mehrere Jahre beobachtet.
Auch meine 2 Kolone von Coel. fimbriata blühen zu unterschiedlichen Zeiten. (fimbriata 1 derzeit am Abblühen)
Alle sind unter gleichen Kulturbedingungen, aber gerade beim "nitida" Formenkreis (ich nenn das einfach mal so) blick ich
nicht mehr durch.
Bitte um "Nachhilfe"
Bernd
οἶδα οὐκ εἰδώς, oîda ouk eidōs


Offline Berthold

  • Beiträge: 85301
  • Manchmal engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Coelogyne nitida ?
« Antwort #1 am: 27.Okt.12 um 22:36 Uhr »
Bernd, schau mal dort. Das hatten wir gerade diskutiert.
http://www.orchideenkultur.net/index.php?topic=1519.msg270619#msg270619

Wahrscheinlich ist entscheidend, wo die Blüte rauswächst. Ob eine Blüte während der Entwicklung einen Stillstand einlegt, halte ich nicht zwingend für ein systematisches Kriterium zur Artbestimmung. Das kann von Zustand der individuellen Pflanze abhängen.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Catwheazle

  • Beiträge: 906
  • Klimazone:6a; Höhe: 800 m ü. NN
Re: Coelogyne nitida ?
« Antwort #2 am: 27.Okt.12 um 23:06 Uhr »
beide hysteranth ... somit nitida  :star
οἶδα οὐκ εἰδώς, oîda ouk eidōs