gehe zu Seite

Autor Thema: Laelia virens (jetzt Cattleya)  (Gelesen 27678 mal)


Online Berthold

  • Beiträge: 81665
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Laelia virens
« Antwort #15 am: 02.Jun.13 um 00:32 Uhr »
Prima, aber dann schmeiss die schlecht wachsenden Sämlinge gleich weg, damit wir uns nicht wieder später damit rum ärgern müssen.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline stpo2009

  • Beiträge: 895
Re: Laelia virens
« Antwort #16 am: 02.Jun.13 um 00:35 Uhr »
Ihr müsst ja auch noch was zu tun haben...  O-) 


Online Berthold

  • Beiträge: 81665
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Laelia virens
« Antwort #17 am: 20.Aug.13 um 15:09 Uhr »
Ich fände es schade wenn Dir der gleiche Misserfolg wie mir bevorsteht. Bei mir ist auch eine über ein Jahr lang gestorben, sie wollte einfach nicht anwachsen.
Scheint doch nicht die einfachste Art zu sein...

Mitfühlende Grüße
Walter

Walter, die Pflanze scheint jetzt auf ein gesundes Mass zurück gefault zu sein, denn es geht wieder bergauf
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline walter b.

  • Beiträge: 6556
Re: Laelia virens
« Antwort #18 am: 20.Aug.13 um 22:24 Uhr »
Gratulation!

Mal schauen wie sie über den Winter kommt. Hat sie Wurzeln?

Schöne Grüße
Walter


Online Berthold

  • Beiträge: 81665
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Laelia virens
« Antwort #19 am: 21.Aug.13 um 21:03 Uhr »
Hat sie Wurzeln?

Schöne Grüße
Walter

ja, eine, Walter. Aber ich denke, das reicht für den (Neu)-Anfang.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline walter b.

  • Beiträge: 6556
Re: Laelia virens
« Antwort #20 am: 21.Aug.13 um 21:36 Uhr »
Hallo Berthold,

ehrlich gesagt, glaube ich nicht dass diese Pflanze den Winter überleben wird. Eigentlich sieht sie aus als ob sie schon nicht mehr gesund wäre, das sagen mir zumindest ihre schrumpeligen Blätter. Ich tippe auf einen Pilz.

Nix für ungut!

Beste Grüße
Walter


Online Berthold

  • Beiträge: 81665
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Laelia virens
« Antwort #21 am: 21.Aug.13 um 21:46 Uhr »
Hallo Berthold,

ehrlich gesagt, glaube ich nicht dass diese Pflanze den Winter überleben wird. Eigentlich sieht sie aus als ob sie schon nicht mehr gesund wäre, das sagen mir zumindest ihre schrumpeligen Blätter. Ich tippe auf einen Pilz.

Nix für ungut!

Beste Grüße
Walter

Das letzte schrumpelige Blatt stammt noch aus der Zeit der Infektion, aber es fällt bald ab. Der Neutrieb sieht kern gesund und knackig aus. Es besteht also durchaus Hoffnung aufs Überleben, Walter.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline walter b.

  • Beiträge: 6556
Re: Laelia virens
« Antwort #22 am: 21.Aug.13 um 22:08 Uhr »
Aber womit soll die Pflanze dann Substanz aufbauen???

Ich drücke Dir und der virens alle Daumen!!!!

Schöne Grüße
Walter


Online Berthold

  • Beiträge: 81665
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Laelia virens
« Antwort #23 am: 21.Aug.13 um 22:40 Uhr »
Aber womit soll die Pflanze dann Substanz aufbauen???
Schöne Grüße
Walter

Der Neutrieb ist ja schon 1 cm hoch und hat Chlorophyll und dann gibt es ja da noch die eine neue Wurzel.
Also rein theoretisch könnte das für einen langsamen Aufbau der Pflanze reichen, wenn auch nicht für eine Blüte. Aber auf die Blüte kann ich auch noch verzichten.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline walter b.

  • Beiträge: 6556
Re: Laelia virens
« Antwort #24 am: 21.Aug.13 um 23:27 Uhr »
Wo die Blüte der virens an Pracht ihre Verwandtschaft ja auch nicht gerade in den Schatten stellt...
Dazu muss ich anmerken, dass ich einmal eine solche Pflanze besaß und auch Blüten schon im Original zu Gesicht bekam.

Sie ging nur den Weg alles Irdischen, leider!   :heul

Schöne Grüße
Walter


Online Berthold

  • Beiträge: 81665
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Laelia virens
« Antwort #25 am: 21.Aug.13 um 23:35 Uhr »
Sie ging nur den Weg alles Irdischen, leider!   :heul

Schöne Grüße
Walter

Walter, hast Du einen Verdacht, woran es gelegen haben kann? Ich nehme an, es war eine bakterielle Infektion im Wurzelbereich wie meistens, aber wodurch begünstigt?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline walter b.

  • Beiträge: 6556
Re: Laelia virens
« Antwort #26 am: 22.Aug.13 um 00:00 Uhr »
Das kann ich heute nicht einmal mehr vermuten. Ist so lange her...
War damals ein Zufall dass ich die Pflanze am Grabbeltisch bei - ich glaube Pfister - aus der grünen Masse herausfischen konnte. Damals kannten noch weniger Leute als heute diese Pflanze und ich kannte sie aber schon (aus dem Withner), habe eigentlich sogar gezielt danach gesucht und dann auch wirklich Glück gehabt. Sie ist ja doch auch ohne Blüten ganz gut anzusprechen...

Schöne Grüße
Walter


Offline walter b.

  • Beiträge: 6556
Re: Laelia virens
« Antwort #27 am: 26.Dez.13 um 20:44 Uhr »
Berthold,

wie geht es Deiner Neuerwerbung von heuer?

Viele Grüße
Walter


Online Berthold

  • Beiträge: 81665
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Laelia virens
« Antwort #28 am: 26.Dez.13 um 20:54 Uhr »
Walter, die kleine 1 cm Pflanze verändert sich nicht, ist aber aktiv, eine neue grosse Pflanze storniert ebenso, bei bei ca. 20° trocken aber in feuchter Luft. 
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline walter b.

  • Beiträge: 6556
Re: Laelia virens
« Antwort #29 am: 26.Dez.13 um 21:01 Uhr »
Ich meinte die große Neue. Die hast Du mir ja vor der Nase weggeschnappt...

Und was storniert sie? Oder möchtest Du den Erwerb stornieren? Wende Dich vertrauensvoll an mich...  grins

Schöne Grüße
Walter