gehe zu Seite

Autor Thema: Prosthechea citrina (Encyclia, später Euchile)  (Gelesen 40135 mal)


Offline Ohey

  • Beiträge: 1981
Re: Prosthechea citrina (Encyclia, später Euchile)
« Antwort #15 am: 18.Mär.12 um 12:42 Uhr »
Hallo zusammen,
MonSun, ich habe eine Drucksprühpumpe von Gloria damit werden die Pflanzen im Sommer je nach Wetterlage 2x besprüht im Wasser ist auch bei jedem 2. mal Dünger, so wie Charlemann im Baum hängen und sich selbst überlassen würde ich nicht machen.
Wichtig ist das ein großes Temperatur gefälle zwischen Tag und Nacht besteht.
Viele Grüße
Dieter
« Letzte Änderung: 18.Mär.12 um 18:30 Uhr von ohey »


Offline Eerika

  • Beiträge: 26809
    • eerikas bilder
Re: Prosthechea citrina (Encyclia, später Euchile)
« Antwort #16 am: 18.Mär.12 um 13:38 Uhr »
Ja, die Temperaturgefälle ist sehr wichtig.

Ich habe auch den Drucksprüher von Gloria. Gesprüht wird ein mal täglich, sicherlich ist aber die LF im GWH höher, als draussen und draussen trocknet der Wind auch schnell die Pflanzen ab.


MonSun

Re: Prosthechea citrina (Encyclia, später Euchile)
« Antwort #17 am: 18.Mär.12 um 17:21 Uhr »
...
Wichtig ist das ein großes Temperatur gefälle zwischen Tag und Nacht besteht.
...
Lieber ohey,
darüber würde ich gerne nochmal mit Dir reden.
Am Standort gibt es oft wochen- oder monatelang keinen Regen.
Was dort passiert, ist, daß tagsüber der Wind warme/heiße aber feuchte Luft transpotiert. Nachts fällt wegen der Temperaturabsenkung die Feuchtigkeit als Tau/Nebel aus und versorgt die Pflanzen mit Wasser.
Würdest Du das auch so sehen?
Wenn dem so ist, dann wäre aber die Nachtabsenkung kein Selbstzweck und würde für sich alleine genommen nicht notwendig sein, außer sie produzierte den Sekundäreffekt.
LG
MS


Offline Ohey

  • Beiträge: 1981
Re: Prosthechea citrina (Encyclia, später Euchile)
« Antwort #18 am: 18.Mär.12 um 18:41 Uhr »
Hallo MonSun,
da hast Du schon Recht das es am Standort oft Wochenlang nicht regnet und am Tag heiße und Warme Luft durch den Wind transportiert wird, aber in der Nacht Kühlt es sehr stark ab und dadurch entsteht sehr viel Tau was von den Pflanzen aufgenommen wird. Hier bei uns ist das nicht der Fall im Sommer ist es oft sehr Warm und in der Nacht auch somit kein Tau dadurch besprühe ich meine Pflanzen.
Viele Grüße
Dieter


MonSun

Re: Prosthechea citrina (Encyclia, später Euchile)
« Antwort #19 am: 18.Mär.12 um 19:23 Uhr »
Hallo MonSun,
da hast Du schon Recht das es am Standort oft Wochenlang nicht regnet und am Tag heiße und Warme Luft durch den Wind transportiert wird, aber in der Nacht Kühlt es sehr stark ab und dadurch entsteht sehr viel Tau was von den Pflanzen aufgenommen wird. Hier bei uns ist das nicht der Fall im Sommer ist es oft sehr Warm und in der Nacht auch somit kein Tau dadurch besprühe ich meine Pflanzen.
Viele Grüße
Dieter
Wir sind uns also 100% einig.
Die direkte Folge der dargestellten biophysikalischen Umstände wäre dann, eine Absenkung der Nachttemperatur NICHT als Notwendigkeit zu postulieren. Sie ist in unseren Breiten fast immer zwecklos.
Weil wir diese Auf- und Fallwinde mit feuchter Meeresluft nicht haben und daher der ganze Rest mit der abgesenkten Temperatur nicht funktioniert.
Und deswegen ist meine Pflanze mit täglichem Sprühen richtig & gut bedient.
Weiterhin  viel Erfolg!
LG
MS


Offline Ohey

  • Beiträge: 1981
Re: Prosthechea citrina (Encyclia, später Euchile)
« Antwort #20 am: 07.Apr.12 um 11:33 Uhr »
Hallo zusammen,
so nun ist die erste Encyclia citrina zur Blüte gekommen.
Viele Grüße
Dieter


MonSun

Re: Prosthechea citrina (Encyclia, später Euchile)
« Antwort #21 am: 07.Apr.12 um 13:03 Uhr »
Gratulation!

Das ist sie, die citrina, in all ihrer Pracht.
Diese feste, wächsener Struktur, die Farbe, die Wuchsrichtung.
Schade, daß Duft nicht fotographiert werden kann.

Könntest Du eventuell ein Foto mit der ganzen Pflanze zeigen?
Ich glaube, Deine Pflanze ist relativ klein, was aber den Erfolg sehr schön zeigen und allen Mut machen würde, wenn wir es mit ihrer Kultur versuchen.

LG
MS



Offline Eerika

  • Beiträge: 26809
    • eerikas bilder
Re: Prosthechea citrina (Encyclia, später Euchile)
« Antwort #22 am: 07.Apr.12 um 21:16 Uhr »
Sehr schön, Dieter!
Meine Beiden sind noch nicht so weit. Eine hat schon kleine Knospe, andere erst eine ganz Mini-Knospe.

Wie kultivierst Du sie?
Ich kultiviere meine im GWH ohne Ruhepause durch. Beide sind aufgebunden.


Offline Ohey

  • Beiträge: 1981
Re: Prosthechea citrina (Encyclia, später Euchile)
« Antwort #23 am: 08.Apr.12 um 10:22 Uhr »
Hallo eerika,
ich hatte es weiter oben schon mal beschrieben, ab Oktober bis Ende März geht der Nebler Morgens und Abends 3/4 Stunde. Ab Ende April kommen sie in den Garten und werden täglich je nach Wetterlage 1-2 mal besprüht.
Viele Grüße
Dieter


Offline Ohey

  • Beiträge: 1981
Re: Prosthechea citrina (Encyclia, später Euchile)
« Antwort #24 am: 08.Apr.12 um 19:30 Uhr »
Hallo zusammen,
noch einmal ein paar Bilder mit anderem Licht (Abendsonne)
Viele Grüße
Dieter


MonSun

Re: Prosthechea citrina (Encyclia, später Euchile)
« Antwort #25 am: 09.Apr.12 um 14:02 Uhr »
Wenn ich bedenke, wer alles in meinem Bekanntenkreis NICHT mit der E. citrina zurechtkommt... Und wenn ich dieses schöne Beispiel dafür sehe, daß es geht...
Deine Beschreibung der Kulturbedingungen dürfte das Rezept enthalten, wie es möglich ist.
Ein schöner Erfolg!
LG
MS




Offline Eerika

  • Beiträge: 26809
    • eerikas bilder
Re: Prosthechea citrina (Encyclia, später Euchile)
« Antwort #26 am: 09.Apr.12 um 14:36 Uhr »
Hat Deine Riesenpflanze schon geblüht?



Offline Eerika

  • Beiträge: 26809
    • eerikas bilder
Re: Prosthechea citrina (Encyclia, später Euchile)
« Antwort #27 am: 09.Apr.12 um 19:17 Uhr »
Ich meinte, ob sie schon bei Dir überhaupt geblüht hat.
Ich habe das Gefühl, dass die citrinas gerade dann blühen, wann sie wollen und im Zimmer ist es wesentlich schwieriger, als im GWH.

Die Pflanze sieht gut aus und die Wurzel sind erstklassig! :thumb


MonSun

Re: Prosthechea citrina (Encyclia, später Euchile)
« Antwort #28 am: 09.Apr.12 um 19:56 Uhr »
Ich meinte, ob sie schon bei Dir überhaupt geblüht hat.
Ich habe das Gefühl, dass die citrinas gerade dann blühen, wann sie wollen und im Zimmer ist es wesentlich schwieriger, als im GWH.

Die Pflanze sieht gut aus und die Wurzel sind erstklassig! :thumb
Doch, schon dreimal.
Da gibt es eigentlich kein Problem. Obwohl immer einige Knospen verloren gehen.
Frag mich, wieso.

Ich habe den Eindruck, man muß sie u.U. "individuell" im Vergleich zu anderen Fensterbankbewohnern behandeln in Anlehnung an Dieters Vorgehensweise. Die Simulation der Standortverhältnisse durch Besprühen der Pflanze (der Blätter), erscheint mir wichtig.
Genau weiß ich es auch nicht...
BG
MS


Offline Eerika

  • Beiträge: 26809
    • eerikas bilder
Re: Prosthechea citrina (Encyclia, später Euchile)
« Antwort #29 am: 09.Apr.12 um 20:21 Uhr »
Hast Du ein altes Blütenbild für uns? Citrina ist immer schön anzuschauen.

Das denke ich auch. Ich hatte in meinen Anfangsjahren auch eine citrina gehabt, Fensterbank und sehr wenig Erfahrungen. Mir ist es nicht gelungen sie zum Blühen zu überreden und so habe ich sie weg gegeben.
Habe versucht die Temperaturunterschide im Winter zu machen, brachte die Pflanze für die Nächte ins Schlafzimmer zu den kalten Dendros, morgens wieder raus. Die Dendros blühten im Frühjahr alle, die citrina nicht.
Auf dem FB möchte die wohl extra Streicheleinheiten! :-D