gehe zu Seite

Autor Thema: Kultur von Stein-Laelien  (Gelesen 225078 mal)


Offline Ralla

  • Beiträge: 19110
Re: Kultur von Stein-Laelien
« Antwort #495 am: 27.Dez.12 um 19:51 Uhr »
Edith sagt danke (sie dachte das Fixieren diene der Vermeidung jeglicher Bewegung der hoffentlich dann wachsenden Wurzeln).

Da hat Edith richtig gedacht. Schon beim Giessen kann man gegen die Pflanze stossen und dann wackelt es.
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline Berthold

  • Beiträge: 83421
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Kultur von Stein-Laelien
« Antwort #496 am: 27.Dez.12 um 20:00 Uhr »
Edith sagt danke (sie dachte das Fixieren diene der Vermeidung jeglicher Bewegung der hoffentlich dann wachsenden Wurzeln).

Vermutlich ist diese Massnahme im Wirkungsbereich von Edith angebracht.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Lilian

  • Beiträge: 962
Re: Kultur von Stein-Laelien
« Antwort #497 am: 27.Dez.12 um 20:43 Uhr »
Da hat Edith richtig gedacht. Schon beim Giessen kann man gegen die Pflanze stossen und dann wackelt es.
Ha!

Berthold, wie darf Edith diese Bezugnahme auf ihren Wirkungsbereich interpretieren, welche Zusammenhänge siehst Du da?

“Ah," said Mr Pin. "Right. I remember. You are concerned citizens." He knew about concerned citizens. Wherever they were, they all spoke the same private language, where 'traditional values' meant 'hang someone'.”
Terry Pratchett


Offline Berthold

  • Beiträge: 83421
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Kultur von Stein-Laelien
« Antwort #498 am: 27.Dez.12 um 21:39 Uhr »

Berthold, wie darf Edith diese Bezugnahme auf ihren Wirkungsbereich interpretieren, welche Zusammenhänge siehst Du da?
ich dachte, dass Edith in einem Erdbeben gefährdeten Gebiet lebt. Da sollte man seine Pflanzen schon festbinden. Hier in Marl braucht man das nicht. Aber Carola bindet ihre Pflanzen auch immer fest, vermute ich.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline th.k

  • Beiträge: 897
Re: Kultur von Stein-Laelien
« Antwort #499 am: 27.Dez.12 um 22:05 Uhr »
 :rofl


Offline Lilian

  • Beiträge: 962
Re: Kultur von Stein-Laelien
« Antwort #500 am: 27.Dez.12 um 22:38 Uhr »
ich dachte, dass Edith in einem Erdbeben gefährdeten Gebiet lebt. Da sollte man seine Pflanzen schon festbinden. Hier in Marl braucht man das nicht. Aber Carola bindet ihre Pflanzen auch immer fest, vermute ich.[/size]


Ich denke die Botschaft ist angekommen. Edith wird versuchen künftig nicht mehr so oft in der Nähe ihrer Pflanzen zu stolpern und das Werfen von Gegenständen aus Wut zu unterlassen.
“Ah," said Mr Pin. "Right. I remember. You are concerned citizens." He knew about concerned citizens. Wherever they were, they all spoke the same private language, where 'traditional values' meant 'hang someone'.”
Terry Pratchett


Offline Berthold

  • Beiträge: 83421
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Kultur von Stein-Laelien
« Antwort #501 am: 27.Dez.12 um 22:43 Uhr »
gut, die Katze festbinden und den Wellensittich im Käfig lassen bitte.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Ralla

  • Beiträge: 19110
Re: Kultur von Stein-Laelien
« Antwort #502 am: 27.Dez.12 um 22:45 Uhr »
Auch die Elstern im Garten muss man vom Durchsuchen der Töpfe abhalten.
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline Berthold

  • Beiträge: 83421
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Kultur von Stein-Laelien
« Antwort #503 am: 27.Dez.12 um 23:21 Uhr »
Auch die Elstern im Garten muss man vom Durchsuchen der Töpfe abhalten.

ja, draussen im Garten sind die auch die Drosseln ganz wild auf wurzellose Steinlaelien, da wird gern mit Fussball gespielt. Selbiges gilt auch für die Etiketten. Das geht natürlich nicht.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 83421
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Kultur von Stein-Laelien
« Antwort #504 am: 05.Feb.13 um 16:42 Uhr »
Wolfgang, meine milleri hatte draussen im Kalthaus auch 2 Scheiden mit Blütentrieben ausgebildet. Ich hatte die Pflanze dann ins Haus auf die Fensterbank geholt, damit die Blüte weiter wachsen kann. Ist sie aber nicht und ist statt dessen stecken geblieben.
Ich weiss nicht, ob es am fehlenden Licht liegt und ob die Blüte weiter wächst, wenn es wieder heller wird..
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Muralis

  • Beiträge: 2221
Re: Kultur von Stein-Laelien
« Antwort #505 am: 05.Feb.13 um 16:57 Uhr »
Das war vermutlich dann ein Kulturschock und das ist ja auf jeden Fall schlecht. Ich lasse die Pflanze dort, wo sie ist, gleich hinterm Glas auf der Südseite und nach dem Kalender kann man sich ausrechnen, dass für meine Steinis (und die anderen Orchis) demnächst die neue Wachstumssaison beginnt (in Kürze muss ich schon meine diesjährigen Paradeiser [Tomaten] anbauen  :swoon )

Weiterwachsen wird der Trieb sicherlich, denn er ist ja auch übern Winter gaaaaanz langsam weitergewachsen. Ob dann auch ein Blütenstand induziert wird, wird sich zeigen. Verstehe nicht, warum diese Triebe nicht in einer Wachstumssaison fertig werden können. Aber vll. wird ja dann beim nächsten Mal wenigstens dieser unnötige Zwischentrieb weggelassen?

VG Wolfgang


Offline Eerika

  • Beiträge: 26945
    • eerikas bilder
Re: Kultur von Stein-Laelien
« Antwort #506 am: 09.Feb.13 um 10:17 Uhr »
Das ging aber flott!  :-D
Ich denke, das ist normal so.
Die Blätter gehen dahin, wo es frei ist, auf linker Seite ist die Hülle halt kürzer.
Gegen Licht sieht man schön, dass da alles normal abläuft.


Offline Berthold

  • Beiträge: 83421
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Kultur von Stein-Laelien
« Antwort #507 am: 09.Feb.13 um 10:35 Uhr »
Gegen Licht sieht man schön, dass da alles normal abläuft.

ja, mit Ultraschall sieht man sogar, was in der Blattscheide der Blüte drin steckt. Ich denke jedoch, die Blüte wird in der Blattscheide stecken bleiben. Aber ist ja nicht so schlimm in Lindas jugendlichem Alter.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eerika

  • Beiträge: 26945
    • eerikas bilder
Re: Kultur von Stein-Laelien
« Antwort #508 am: 09.Feb.13 um 10:39 Uhr »
Warum sollte die Blüte stecken bleiben?


Offline Berthold

  • Beiträge: 83421
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Kultur von Stein-Laelien
« Antwort #509 am: 09.Feb.13 um 10:59 Uhr »
Warum sollte die Blüte stecken bleiben?

weiss nicht, hier bleibt sie bei milleri bisher immer stecken oder macht zumindest eine Pause, vielleicht nur bis zum Frühling, wenn es heller wird.

Hier sieht man mehrere Blätter mit Blattscheiden um Blüten, die aber ins Stocken geraten sind.

Ein Blatt wurde zu "Forschungszwecken" halbiert, um Meristemgewebe zu gewinnen. Hat aber bisher nicht geklappt.
« Letzte Änderung: 09.Feb.13 um 11:10 Uhr von Berthold »
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)