gehe zu Seite

Autor Thema: Sophronitis alagoenses - Erfahrungen  (Gelesen 1878 mal)


Offline the-gardener

  • Beiträge: 536
Sophronitis alagoenses - Erfahrungen
« am: 02.Mär.09 um 19:08 Uhr »
Hi Leute,

hat jemand von Euch schon Erfahrungen mit Sophronitis alagoenses gesammelt?
Vielleicht habt ihr ja auch schon Fotos zu zeigen. Wäre über jede Information dankbar.


Gruß
Bernd


Leni

Re: Sophronitis alagoenses - Erfahrungen
« Antwort #1 am: 03.Mär.09 um 21:29 Uhr »
Hi Bernd
Tse, warum fragst mich nicht gleich. :yes
Sophronitis alagoenses wird von Kew nicht als eigenständige Art angesehen, sondern als Varietät der cernua. Laut Kew müsste sie also Sophronitis cernua var. alagoenses heißen.
Brasilianische Taxonomen sehen sie allerdings als eigene Art an. Im Endeffekt kann es sich jeder aussuchen.
Die Nähe zur cernua ist unübersehbar. Gepflegt wird sie genau so wie cernua. Das heißt, am besten aufgebunden, sehr hell, Sonne möglich, allerdings im Sommer zwischen 10-17 Uhr nicht. Gute Tag Nacht Absenkung, bei stetig steigender Luftfeuchte in die Nacht sind sehr gut. Sie verlangt zu dem ordentlich frische Luft--> gute Ventilation, aber nicht übertrieben.
Gedüngt wird auf mittelschwachem Niveau.
Die Blüten sind kleiner aber auch wesentlich röter als die der cernua. Der Habitus ist die einer Zwergform der cernua.

Liebe Grüße

Leni


Offline the-gardener

  • Beiträge: 536
Re: Sophronitis alagoenses - Erfahrungen
« Antwort #2 am: 03.Mär.09 um 21:37 Uhr »
Ich muss gestehen, dass hätte ich machen können.
Aber ich habe insgeheim auch auf Fotos gehofft.  :rot

Danke Dir für die ausführliche Antwort. So haben die anderen wenigstens auch etwas davon.  :whistle
Gruß
Bernd