gehe zu Seite

Autor Thema: Arten der Stein-Laelien (Laelia, jetzt Cattleya)  (Gelesen 200136 mal)


Offline pinkcat

  • Beiträge: 719
Re: Arten der Stein-Laelien
« Antwort #15 am: 01.Mär.10 um 07:47 Uhr »
Meine Liste (ohne Gewähr), ich zähle 47 Arten:
...
-kettieana
...
Huhu!

Fragen:

warum ist -kettieana gesondert markiert?

L. lundii (glaubte ich bislang) ist überwiegend lithophytisch vorkommend, ist aber dennoch keine Steinlaelie?

lg
Uli


Offline Berthold

  • Beiträge: 85235
  • Manchmal engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arten der Stein-Laelien
« Antwort #16 am: 01.Mär.10 um 10:22 Uhr »
Meine Liste (ohne Gewähr), ich zähle 47 Arten:
...
-kettieana
...
Huhu!

Fragen:

warum ist -kettieana gesondert markiert?

L. lundii (glaubte ich bislang) ist überwiegend lithophytisch vorkommend, ist aber dennoch keine Steinlaelie?



lundii wird zu den Microlaelien gezählt, sie haben zylindrische spitze Blätter.

Die Farbkennung hat keine taxonomische Bedeutung. Sie weisst nur auf die Informationsquelle im Forum hin. Es handelt sich bei kettieana nicht um eine Damen-Laelie.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline werner

  • Beiträge: 780
  • Steak & Sandwich
Re: Arten der Stein-Laelien
« Antwort #17 am: 02.Mär.10 um 09:05 Uhr »
wie heisst denn eigentlich jetzt die Gattung ? und welche Synonyme gibt es nun schon dafür ?

Grüße, Werner


Offline AndiL

  • Beiträge: 274
Re: Arten der Stein-Laelien
« Antwort #18 am: 02.Mär.10 um 09:15 Uhr »
Monocot Kew sagt im Moment Cattleya.

Sie waren schon

Laelia
Sophronites
Hoffmannseggella
Bletia


Offline pinkcat

  • Beiträge: 719
Re: Arten der Stein-Laelien
« Antwort #19 am: 02.Mär.10 um 20:33 Uhr »
Meine Liste (ohne Gewähr), ich zähle 47 Arten:
...
-kettieana
...
Huhu!

Fragen:

warum ist -kettieana gesondert markiert?

L. lundii (glaubte ich bislang) ist überwiegend lithophytisch vorkommend, ist aber dennoch keine Steinlaelie?



lundii wird zu den Microlaelien gezählt, sie haben zylindrische spitze Blätter.

Die Farbkennung hat keine taxonomische Bedeutung. Sie weisst nur auf die Informationsquelle im Forum hin. Es handelt sich bei kettieana nicht um eine Damen-Laelie.
danke für die info, Berthold.
Hintergrund meiner Fragen:
Ich habe eine Laelia kettieana, als Steinlaelie seit Jahren aufgebunden auf Kork, die trotzdem problemlos wächst und zuverl. blüht. Also kein Grund da irgendwas zu ändern.
Eine lundii erhielt ich letzten Herbst zusammen mit einer flava. Beide Pflanzen hatten so gut wie keine gesunden Wurzeln. Über den Winter in der Vitrine haben die Pflanzen wieder reichlich Wurzeln getrieben. Also habe ich sie vor ca. 4 Wochen beide in mineralisches Substrat getopft - auch weil ich annahm, beides sind Steinlaelien.
Im Falle der flava dürfte das ja wohl zumindest ok sein(ja ich kenne den Steinlaelienkultur-Thread :-D), aber die lundii - hat die da eine Chance?
lg
Uli


Offline Berthold

  • Beiträge: 85235
  • Manchmal engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arten der Stein-Laelien
« Antwort #20 am: 02.Mär.10 um 20:51 Uhr »
Uli, ich vermute, eine lundii ist genau so zu kultivieren wie alle Steinlaelien. Die wachsen ja auch nicht in mineralischem Substrat, sondern in Humusnestern zwischen Steinen. Und ob man die Humusnester jetzt durch grobe Lavabrocken in einer Pfütze mit häufigem Giesen oder durch Aufbinden in Moos simuliert, sollte zunächst mal egal sein.

Ich habe von Gitti eine lundii, die verhält sich genau wie alle Steinlaelien.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Gitti

  • Beiträge: 1310
Re: Arten der Stein-Laelien
« Antwort #21 am: 02.Mär.10 um 22:27 Uhr »
Uli, ich habe meine lundii in verschiedenen Materialien, aber am besten wachsen sie im Lava, warum auch immer.

Auch aufgebunden kann man sie gut kultivieren, aber im Topf muss man sie nicht so häufig gießen.

viele Grüße
Gitti


Offline Berthold

  • Beiträge: 85235
  • Manchmal engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arten der Stein-Laelien
« Antwort #22 am: 09.Mär.10 um 20:30 Uhr »
L. kettieana



Fotos: Pinkcat

« Letzte Änderung: 03.Okt.16 um 00:40 Uhr von Berthold »
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 85235
  • Manchmal engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arten der Stein-Laelien
« Antwort #23 am: 09.Mär.10 um 20:49 Uhr »

lucasiana flamea

Foto: Gitti

« Letzte Änderung: 12.Feb.21 um 19:16 Uhr von Berthold »
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 85235
  • Manchmal engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arten der Stein-Laelien
« Antwort #24 am: 09.Mär.10 um 21:52 Uhr »

Habitusse von Laelia esalqueana


linke Pflanze besitzt deutlich schlankere Blätter, während die rechte breitere und sukkulentere Blätter treibt.
An der Kultur liegt der Unterschied nicht. Die neuen Blätter sind bei beiden Pflanzen unter gleichen Bedingungen in Marl entstanden.

Hoffentlich sind es unterschiedliche Arten.
« Letzte Änderung: 11.Okt.19 um 18:30 Uhr von Berthold »
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Ralla

  • Beiträge: 19203
Re: Arten der Stein-Laelien
« Antwort #25 am: 09.Mär.10 um 22:14 Uhr »
Berthold, wie feiern wir es eigentlich, wenn mal ein Blütenfoto einer deiner Stein-Laelien dabei ist?

Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann


Offline Berthold

  • Beiträge: 85235
  • Manchmal engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arten der Stein-Laelien
« Antwort #26 am: 09.Mär.10 um 23:43 Uhr »
Laelia crispata

Beste Grüße
Stefan

Stefan, was ist das denn jetzt? Für eine flava (crispata) ist sie aber sehr wenig gelb. Oder meinst Du crispilaba?
« Letzte Änderung: 04.Jul.19 um 14:57 Uhr von Berthold »
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 85235
  • Manchmal engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arten der Stein-Laelien
« Antwort #27 am: 09.Mär.10 um 23:51 Uhr »
L. fournieri

Foto: Pinkcat

in situ
« Letzte Änderung: 24.Apr.19 um 19:29 Uhr von Berthold »
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 85235
  • Manchmal engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arten der Stein-Laelien
« Antwort #28 am: 10.Mär.10 um 19:03 Uhr »
L. liliputana ..... :heart :heart


Foto: Eerika


in situ
« Letzte Änderung: 03.Okt.16 um 00:28 Uhr von Berthold »
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eerika

  • Beiträge: 27371
    • eerikas bilder
Re: Arten der Stein-Laelien
« Antwort #29 am: 10.Mär.10 um 20:30 Uhr »
Laelia gracilis




« Letzte Änderung: 11.Mär.10 um 00:40 Uhr von Berthold »