gehe zu Seite

Autor Thema: Arten der Stein-Laelien (Laelia, jetzt Cattleya)  (Gelesen 197540 mal)


Offline Machu Picchu

  • Beiträge: 600
Re: Arten der Stein-Laelien (Laelia, jetzt Cattleya)
« Antwort #825 am: 29.Jul.21 um 08:10 Uhr »
Meine Cattleya bradei (gekauft als Laelia cardimii) blüht derzeit auch mit dieser Infloreszenz:

Soweit ersichtlich ist der Blütenstängel meiner Pflanze schon etwas kürzer.
_________________________________________________
Liebe Grüße
Hans


Offline walter b.

  • Beiträge: 7409
Re: Arten der Stein-Laelien (Laelia, jetzt Cattleya)
« Antwort #826 am: 29.Jul.21 um 10:08 Uhr »
Die ist wunderschön, Hans!!


Offline Berthold

  • Beiträge: 84657
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arten der Stein-Laelien (Laelia, jetzt Cattleya)
« Antwort #827 am: 29.Jul.21 um 11:03 Uhr »

Soweit ersichtlich ist der Blütenstängel meiner Pflanze schon etwas kürzer.

Die rote Einstrahlung an der Blütenbasis fehlt bei meiner Pflanze, ausserdem sind die Blüten wirklich dottergelb, während ich auf Deinem Foto, Hans, ein etwas blasseres helleres Gelb sehe.
Ausserdem sitzt die Narbe in einem kleinen hellgrünen Blatt.
« Letzte Änderung: 29.Jul.21 um 11:13 Uhr von Berthold »
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 84657
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arten der Stein-Laelien (Laelia, jetzt Cattleya)
« Antwort #828 am: 19.Aug.21 um 14:04 Uhr »
Laelia cinnabarina coccinea, eine Form mit mehr rot in der Blüte, nach 12 Jahren die Erstblüte hier.

2. Foto Habitus

Dann voll aufgeblüht
« Letzte Änderung: 09.Sep.21 um 15:47 Uhr von Berthold »
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Machu Picchu

  • Beiträge: 600
Re: Arten der Stein-Laelien (Laelia, jetzt Cattleya)
« Antwort #829 am: 19.Aug.21 um 16:55 Uhr »
sehr schöne Farbe, Berthold!
_________________________________________________
Liebe Grüße
Hans


Offline Berthold

  • Beiträge: 84657
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arten der Stein-Laelien (Laelia, jetzt Cattleya)
« Antwort #830 am: 23.Aug.21 um 14:49 Uhr »
Laelia gracilis (links im Bild) und regentii.
Bei den Blüten sehe ich keinen Unterschied. Der Habitus ist auch gleich. Die Scheinbulben von gracilis sind hellgrün, die von regentii enthalten einen deutlichen Rotanteil. Das deutet auf eine anderen Standort in der Natur hin, mehr Sonne.

Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline walter b.

  • Beiträge: 7409
Re: Arten der Stein-Laelien (Laelia, jetzt Cattleya)
« Antwort #831 am: 23.Aug.21 um 15:40 Uhr »
Sehr hübsch!
Typisch die regentii mit dem dunkelroten Laub.
Ich würde die linke Pflanze aber als Cattleya fournieri ansprechen. Überprüfe das vielleicht einmal, Schilder sind geduldig!


Offline Berthold

  • Beiträge: 84657
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arten der Stein-Laelien (Laelia, jetzt Cattleya)
« Antwort #832 am: 23.Aug.21 um 15:54 Uhr »
Ich habe leider keine gesicherten fournieri zur Verifizierung verfügbar, kenne nur fournierie mit ganz dunkelroten Laub.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline walter b.

  • Beiträge: 7409
Re: Arten der Stein-Laelien (Laelia, jetzt Cattleya)
« Antwort #833 am: 23.Aug.21 um 18:19 Uhr »
fournieri hat immer grünes Laub wie Deine Pflanze, oft sind die Pflanzen aber zarter. die "rotblättrigen fournieri" sind regentii.


Offline Berthold

  • Beiträge: 84657
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arten der Stein-Laelien (Laelia, jetzt Cattleya)
« Antwort #834 am: 24.Aug.21 um 14:38 Uhr »
fournieri hat immer grünes Laub wie Deine Pflanze, oft sind die Pflanzen aber zarter. die "rotblättrigen fournieri" sind regentii.

Walter, ich kenne keine Laelia fournieri mit hellgrünem Laub. Woher stammt Deine Information?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 84657
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arten der Stein-Laelien (Laelia, jetzt Cattleya)
« Antwort #835 am: 25.Aug.21 um 14:32 Uhr »
Laelia fournieri gerade aus Brasilien eingetroffen.
Es gibt einen erhebliche Unterschied zu dem hellgrünen Laub der Laelia gracilis, Walter.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline walter b.

  • Beiträge: 7409
Re: Arten der Stein-Laelien (Laelia, jetzt Cattleya)
« Antwort #836 am: 25.Aug.21 um 16:34 Uhr »
Berthold, das sind frisch gepflückte Pflanzen von irgendeiner Sera und aus der tropischen Sonne Brasiliens, die haben etwas andere Farbe und Habitus als Pflanzen aus dem Glashaus. Und warte einmal bis sie blühen, dann siehst Du was es wirklich ist...
Jedenfalls hat fournieri grünes Laub, kein rotes.


Offline Berthold

  • Beiträge: 84657
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arten der Stein-Laelien (Laelia, jetzt Cattleya)
« Antwort #837 am: 25.Aug.21 um 16:43 Uhr »
Walter, die meisten Arten lagern bei intensivem Sonnenschein rote Farbstoffe in die Blätter ein als Sonnenschutz. Das tut fournieri auch, aber gracilis eben nicht. Die Stärke der Verfärbung variiert und hangt natürlich auch von der Strahlung ab.

Vielleicht ist meine gracilis eine Albinoform von fournieri, das kann ich nicht ausschließen  halte es aber für unwahrscheinlich.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline walter b.

  • Beiträge: 7409
Re: Arten der Stein-Laelien (Laelia, jetzt Cattleya)
« Antwort #838 am: 25.Aug.21 um 16:46 Uhr »
Rot werden nur manche Arten, andere bleiben trotz intensiver Sonneneinstrahlung grün. Cattleya fournieri bleibt grün. Wie Du ja auch an den frisch gerupften Pflanzen sehen kannst.


Offline Berthold

  • Beiträge: 84657
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Arten der Stein-Laelien (Laelia, jetzt Cattleya)
« Antwort #839 am: 25.Aug.21 um 16:55 Uhr »
Es gibt jede Übergangsform zwischen  grün, rotgrün und rot. Fournieri deckt das gesamte Spektrum ab.
Meine "gracilis-Pflanze" tut das nicht.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)