Fachbereich > Paphiopedilum, Phragmipedium, Mexipedium und Selenipedium

Phaphiopedilum micranthum mit Variationen

(1/26) > >>

Primel †:
LG
Hans

Eerika:

--- Zitat von: Trocknerflusen am 06.Apr.12 um 13:39 Uhr ---Paph. micranthum mag/braucht wohl eine kühlere Winterruhe für die Blüte.

--- Ende Zitat ---
Also, mein micranthum sieht anders aus, wie Riccis und treibt auch ganz anders.
Und hat so geblüht:


Ich gehe Knipsen.

Eerika:
Hier mein micranthum. Ich habe die Pflanzen nach dem Kauf nicht ausgetopft, daher kann ich nicht sagen, ob es eine oder viele Pflanzen im Topf sind. So sahen sie bei Popow aber alle aus, ich meine, in den Schalen war nichts. Kann aber nachschauen.
Was mich wundert, ist das, dass Riccis Pflanzen so hoch schiessen.
Meine haben auch schöne dunkelgrüne Blätter, bei Ricci scheinen sie recht hell zu sein.
Aber wenn er in Paphi-Terrarium auch so viel reingebunkert hat, wie in anderen Vitrinen, wird es ja wohl kein wunder sein :bag

Edit: Ich habe gegoogelt. Solche hochgeschossene Pflanzen und Ausläufer scheint nur Ricci zu haben.

Hier 2 Bilder von meinem:

Peter:
Ich möchte Ricci natürlich nicht zu nahe treten, denn ich kenne seine Kulturbedingungen nicht. Bei mir war die Wuchsform ähnlich: die Pflanzen wachsen in die Höhe ohne zu blühen. Ich denke, weil sie bei mir zu wenig Licht hatten.

Trocknerflusen:
Der langgestreckte Wuchs ist nicht normal, das stimmt. Mir ging es nur allgemein um die Kultur.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln