Neue Hauskatze gesucht, sie heisst Lise

Begonnen von Berthold, 20.Nov.23 um 00:15 Uhr

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Berthold

Die Temperatur zwischen den Katzen im Kogel beträgt aktuell 28.7° bei 73% rel. Luftfeuchtigkeit.
Die Außentemperatur liegt bei 0.7° Da können sie sich nicht beschweren.
In der Küche ist es lecker warm.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Eerika

Das ist schon ganz gut.
Katzen haben eine Körpertemperatur von 38 - 39°.

Und im Kogel ist nicht windig und die Katzen haben Pelz.
Nur bisschen zu mager kommen sie mir vor, da frieren sie wohl auch etwas schneller.

Schön, dass sie da rein gehen. Unsere "Wilde" ist noch nie in einem Karton gewesen und macht einen Bogen wenn sie einen sieht. Der alte Kater quetschte sich in jeden Karton rein und wenn es nicht ging, dann stand er eine Weile am Karton, Vorderpfoten drin grins




Berthold

Zitat von: Eerika am 30.Nov.23 um 19:54 UhrDas ist schon ganz gut.
Katzen haben eine Körpertemperatur von 38 - 39°.

Ich kann leider aktuell noch nicht im Inneren der Katzen messen, aber die Außentemperatur von 28° scheint mir optimal.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Eerika

Denke auch, es sind immerhin 28° wärmer als draussen grins

Berthold

Jetzt 33.6° mit Mutter im Kogel. Ich schaue nach einer Klimaanlage.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Ruediger

Zitat von: Ralla am 30.Nov.23 um 08:56 Uhr
Zitat von: Berthold am 29.Nov.23 um 21:59 UhrFrühstück für drei
.......


So wie der Tiger sein Futter in Anspruch nimmt, ist der Teller nicht voll genug.

Das dachte ich auch, Bethold muß wohl sparen, die Inflation fordert erste Opfer. :heul
Beste Grüße

Rüdiger

Ruediger

Zitat von: Berthold am 30.Nov.23 um 19:57 Uhr
Zitat von: Eerika am 30.Nov.23 um 19:54 UhrDas ist schon ganz gut.
Katzen haben eine Körpertemperatur von 38 - 39°.

Ich kann leider aktuell noch nicht im Inneren der Katzen messen, aber die Außentemperatur von 28° scheint mir optimal.

Man könnte Styropor-Tapete reinlegen, o.ä. so daß es vom Boden nicht so kalt wird.
Das macht einen deutlichen Unterschied, ggf. auch Holzwolle zum Auspolstern.
Beste Grüße

Rüdiger

Berthold

Zitat von: Ruediger am 30.Nov.23 um 20:59 Uhr
Zitat von: Berthold am 30.Nov.23 um 19:57 Uhr
Zitat von: Eerika am 30.Nov.23 um 19:54 UhrDas ist schon ganz gut.
Katzen haben eine Körpertemperatur von 38 - 39°.

Ich kann leider aktuell noch nicht im Inneren der Katzen messen, aber die Außentemperatur von 28° scheint mir optimal.

Man könnte Styropor-Tapete reinlegen, o.ä. so daß es vom Boden nicht so kalt wird.
Das macht einen deutlichen Unterschied, ggf. auch Holzwolle zum Auspolstern.

Es ist ein Styropor-Kasten mit ca. 4 cm Wanddicke, also alles bestens isoliert
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Berthold

Zitat von: Eerika am 26.Nov.23 um 19:31 UhrUnsere Kätzchen...


Ich wüsste nicht, dass hier ein schwarzer Kater irgendwo ist, auch nicht eine schwarze Katze. Die Fellfarbe kann ja von Grosseltern sein grins

Wie ich kürzlich erfahren haben, stammen unterschiedlich aussehende Kitten in einem Wurf meistens von verschiedenen Vätern.

Einen ähnlichen Effekt gibt es auch bei Menschen.
Wenn bei einer Zwillingsgeburt ein Baby weiße Hautfarbe, das andere eine schwarze Hautfarbe besitzt, so kann man auch von verschiedene Vätern ausgehen.
Meist werden solche Ereignisse in unserer Gesellschaft aus moralischen Gründen nicht intensiver diskutiert.
Die Wahrscheinlichkeit des Auftretens bei Menschen ist jedoch deutlich unwahrscheinlicher als bei Katzen, da die Empfängnisbereitschaft bei weiblichen Menschen kürzer ist als bei Katzen.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Ruediger

Zitat von: Berthold am 30.Nov.23 um 21:17 Uhr
Zitat von: Ruediger am 30.Nov.23 um 20:59 Uhr
Zitat von: Berthold am 30.Nov.23 um 19:57 Uhr
Zitat von: Eerika am 30.Nov.23 um 19:54 UhrDas ist schon ganz gut.
Katzen haben eine Körpertemperatur von 38 - 39°.

Ich kann leider aktuell noch nicht im Inneren der Katzen messen, aber die Außentemperatur von 28° scheint mir optimal.

Man könnte Styropor-Tapete reinlegen, o.ä. so daß es vom Boden nicht so kalt wird.
Das macht einen deutlichen Unterschied, ggf. auch Holzwolle zum Auspolstern.

Es ist ein Styropor-Kasten mit ca. 4 cm Wanddicke, also alles bestens isoliert

Ach so, ich dachte da gehen sie nicht rein?
Beste Grüße

Rüdiger

Ruediger

Zitat von: Berthold am 30.Nov.23 um 21:32 Uhr
Zitat von: Eerika am 26.Nov.23 um 19:31 UhrUnsere Kätzchen...


Ich wüsste nicht, dass hier ein schwarzer Kater irgendwo ist, auch nicht eine schwarze Katze. Die Fellfarbe kann ja von Grosseltern sein grins


Wie ich kürzlich erfahren haben, stammen unterschiedlich aussehende Kitten in einem Wurf meistens von verschiedenen Vätern.

Einen ähnlichen Effekt gibt es auch bei Menschen.


Ganz so einfach ist es nicht mit der Vererbung, manche Merkmale werden mittels mehrerer Gene vererbt.
D.h. dort gilt nicht ein banaler dominant rezessiver Erbgang.

Meine Oma hatte blaue Augen, meine Eltern haben braune Augen, meine Schwester hat braune Augen.

Welche Augenfarbe habe ich?
Beste Grüße

Rüdiger

Ruediger

Hier noch die kurze Geschichte über Bertholds Fuchs, ich wußte schon das er ein Tierfreund ist.  grins

https://www.youtube.com/watch?v=1yAEp5IrrIE
Beste Grüße

Rüdiger

Berthold

Zitat von: Ruediger am 30.Nov.23 um 22:30 Uhr
Zitat von: Berthold am 30.Nov.23 um 21:32 Uhr
Zitat von: Eerika am 26.Nov.23 um 19:31 UhrUnsere Kätzchen...


Ich wüsste nicht, dass hier ein schwarzer Kater irgendwo ist, auch nicht eine schwarze Katze. Die Fellfarbe kann ja von Grosseltern sein grins


Wie ich kürzlich erfahren haben, stammen unterschiedlich aussehende Kitten in einem Wurf meistens von verschiedenen Vätern.

Einen ähnlichen Effekt gibt es auch bei Menschen.


Ganz so einfach ist es nicht mit der Vererbung, manche Merkmale werden mittels mehrerer Gene vererbt.
D.h. dort gilt nicht ein banaler dominant rezessiver Erbgang.

Meine Oma hatte blaue Augen, meine Eltern haben braune Augen, meine Schwester hat braune Augen.

Welche Augenfarbe habe ich?


Es gibt aber auch körperliche Merkmal, die durch nur wenige Gene eindeutig dominant vererbt werden.
Ein Beispiel ist die englische Königsfamilie:
König Charles hat in seiner Ehe mit Diana 2 Söhne, William und Harry.
Bei Harry ist ganz eindeutig zu erkennen, dass er nicht von Charles, sondern von Boris Becker gezeugt worden ist.


Harry rechts im Bild.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Eerika

Zitat von: Berthold am 30.Nov.23 um 20:19 UhrJetzt 33.6° mit Mutter im Kogel. Ich schaue nach einer Klimaanlage.

 :rofl

Berthold

Zitat von: Ruediger am 30.Nov.23 um 22:37 UhrHier noch die kurze Geschichte über Bertholds Fuchs, ich wußte schon das er ein Tierfreund ist.  grins

https://www.youtube.com/watch?v=1yAEp5IrrIE

Ich denke, der Fuchs hat mein Alter,
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)