Schwimmende Gärten

Begonnen von partisanengärtner, 01.Aug.21 um 18:22 Uhr

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

partisanengärtner

#45
Danke
Auch an all die anderen, die dieses Projekt mit Rat und Tat wie Pflanzenspenden, Samen und eigenen Versuchen unterstützen.
                                                           Danke Euch

partisanengärtner

Ich habe wieder mal einen Fehlschlag den ich als Ausgangspunkt für weitere Versuche nehme.
Ich habe zwei Inseln mit zahlreichen Drosera intermedia angesäht.
Die kleiner hatte noch ein paar andere Samen drin wie D.rotundifolia und pinguicula. Moos war hauptsächlich ein Schlafmmos.

Die größere außerdem noch zusätzlich Sphagnum eine kleine Rauschbeere Vaccinium uliginosum und eine Zwergweide aus einem nordischen Moor.

Die größere wurde vor zwei Monaten einmal versehentlich mit einer Düngerlösung die für Tomatenbeete gedacht war einmal beregnet.
Alle Drosera sind nach 4 Wochen verschwunden.

Ich konnte mir das nicht erklären da ich das nicht mitbekam, denn auf der kleineren haben sie sich hervorragend entwickelt.


Vermutlich wegen der schnellen stärkeren Verdünnung auf den schwimmenden Inseln sind nur die Drosera eingegangen. Sphagum Rauschbeere und Weide haben es scheinbar gut gepackt.

Diese Insel werde ich dafür verwenden um die Möglichkeiten der Regeneration
für so geschädigtes Substrat zu testen.
Zuerst die Insel wo alles in Ordung ist.

partisanengärtner

Hier die verunglückte Insel von heute.

partisanengärtner

Drosera war auf der letzten Insel noch viel dichter als auf der überlebenden.

partisanengärtner

Habe gerade zwei Vergleichsbilder einer Insel gefunden.
Am 26. Mai sah sie noch sehr dürftig aus.
Jetzt zweieinhalb Monate später ist das Moos schon recht üppig.