Orchideenkultur

Fachbereich => Epiphytische Orchideen der Tropen und Subtropen => Vanda, Ascocentrum, Neofinetia und Verwandte => Thema gestartet von: Jeanne am 10.Nov.09 um 19:52 Uhr

Titel: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Jeanne am 10.Nov.09 um 19:52 Uhr
Der Blütentrieb meiner Vanda coerulea wird wieder braun und trocknet dann ein. Im vergangenen Dezember hatte ich das gleiche Problem, auch bei der Geschwisterpflanze,
dabei hätte ich sie so gerne blühen gesehen.
Nun meine Frage: brauchen NF zusätzliches Licht um in dieser lichtarmen Zeit zu blühen?
Erstaunlicherweise blühen Vanda-Hybriden um diese Zeit problemlos, obwohl sie nicht einmal im WG hängen.
Im Anhang das Bild der Trauer. Die weissen Punkte auf dem Bild sind Zuckerperlen.
Liebe Grüsse
Jeanne

Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Alexa am 10.Nov.09 um 20:17 Uhr
Oh wie ärgerlich Jeanne!

Trocknet der von innen nach außen ein oder umgekehrt?

Fehlendes Licht könnte natürlich die Ursache sein, da ich davon ausgehe, dass du ansonsten die Kulturbedingungen nicht großartig geändert haben wirst.

Oder bekommt sie evtl Zugluft oder ansonsten starke Temperaturschwankungen?

Da ist noch ein zweiter BT, oder? Der sieht doch noch gut aus. Vielleicht hast du Glück und der wird was.

Gruß
Alexa
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Jeanne am 10.Nov.09 um 22:50 Uhr
Danke Alexa, ja es ist schade.
Ich denke der 2. Blütentrieb wird auch eintrocknen, so war es jedenfalls im vergangenen Jahr. Der Blütentrieb wird am Ansatz braun und trocknet dann binnen weniger Tage ein.
Es kann fast nur am fehlenden Licht hängen, einen anderen Grund kann ich mir nicht vorstellen, die jungen Damen werden schön verwöhnt. Eine Zusatzbeleuchtung habe ich jedoch nicht.
Es scheint dies wird ein Fall für die Orchideenklappe.
Liebe Grüsse
Jeanne
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Eerika am 10.Nov.09 um 23:12 Uhr
Ich hatte mal Princess Mikasa gehabt und keine Zusatzbeleuchtung. Die Sommer-BT-e und Blüten waren OK, aber als sie im Oktober noch BT gemacht hat, ist die zwar gewachsen, aber aus Knospen ist nichts geworden.
Ich finde es Merkwürdig, dass der BT so schnell eintrocknet, kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass es (nur alleine) wegen des Lichtes ist.
Wie lange hast Du sie schon / hat sie schon geblüht?
Bei welchen Temperaturen hältst Du sie? V.coerulea ist eine kalt wachsende Vanda.
Wieviel Wasser bekommt sie, wie ist die LF?
Kannst Du Krabbler 100% ausschliessen?

Ich habe coerulea seit Frühjahr, hängt im GWH bei 14-15°, Wurzel werden jeden Tag richtig nass gesprüht, LF ca 70-80% Im GWH bekommen sie in den Tagen Zusatzlicht.
Ist schön grün und knackig. Muss ich schauen, ob da auch was am kommen ist.
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Jeanne am 10.Nov.09 um 23:33 Uhr
Eerika, bei den Vanda-Hybriden kenne ich dieses Problem auch nicht. Eine Roberts Delight wird in Kürze blühen und sie hängt "nur" an einem normalen Ostfenster.

Tierchen kann ich mit Sicherheit ausschliessen, sie zuckert im Moment sehr.
Die 2 Vanda coerulea hängen im Wintergarten, im Moment 17 Grad, tagsüber etwas mehr. Die jungen Damen habe ich als JP im September 2oo7 erworben und sie sind prächtig gewachsen. Getaucht werden sie täglich während ungefähr einer Stunde oder auch etwas mehr. Luftfeuchtigkeit, na ja 6o%, daran könnte es auch liegen. Beim Kauf hatte die gezeigte Pflanze 3 Blattpaare, jetzt hat sie deren 12 und schön knackig ist sie auch.
Natürlich weiss ich dass die coerulea eine kalt wachsende Vanda ist, aber ich kann sie ja schlecht in die Garage hängen.
Die Kulturbedingungen stimmen halt nicht, besonders wohl das Licht.
Liebe Grüsse
Jeanne
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Eerika am 10.Nov.09 um 23:52 Uhr
Es scheint wirklich alles gut zu sein und sehr gut gewachsen sind sie auch :thumb
Ich glaube auch nicht, dass 17° zu viel sind, schliesslich halten sie im Sommer locker 35° aus.
Ich glaube auch nicht, dass es an 60% LF liegt, schliesslich werden Vandeen erfolgreich auch auf den Fensterbänken kultiviert.
Wirklich Licht? Aber so frühes Eintrocknen?

Haben andere Vandeen auch Zuckertröpfchen?
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Berthold am 11.Nov.09 um 00:05 Uhr
Haben andere Vandeen auch Zuckertröpfchen?

Eerika, ich glaube nicht, dass Vanden Zuckerperlen haben. Die Pflanze hat in der Küche gestanden neben dem Spritzgebäck oder es sind "Tauauscheidungen" von Läusen. Da hat sich Jeanne beim Probieren in die Irre führen lassen.
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Jeanne am 11.Nov.09 um 00:08 Uhr
Eerika, ja andere Vandeen haben im Moment auch Zuckertröpfchen, besonders an den Blütentrieben. Da die Damen noch baden, habe ich nochmal mit der 10fach-Lupe kontrolliert und Tierchen sind wirklich keine daran.
Die Blütentriebe trocknen in der Tat sehr schnell ein und so war es auch schon letztes Jahr.
Liebe Grüsse
Jeanne
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Jeanne am 11.Nov.09 um 00:11 Uhr
Nein, nein, nein Berthold.
Schildläuse hätten bei mir keine Chance und die Zuckerperlen in der Küche sind nur für das Gebäck.
Liebe Grüsse
Jeanne
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Eerika am 11.Nov.09 um 12:09 Uhr
Ich benütze eine 20-fache Lupe, auch dann erkennt man die Vieher nicht immer gut, wenn sie sich nicht bewegen. Aber Du würdest die ausgesagte Zellen sehen und deshalb denke ich auch, es krabbelt da nichts um. Auch kann ich mir nicht vorstellen, dass sie es so schnell schaffen den BT kaputt zu machen.

Ich habe ja nur die coerulea und eine Hybride (macht BT ). Zuckertröpfchen haben sie keine.
Ich habe mir die Vanda-Kulturhinweise bei Jay angeschaut.
http://orchidspecies.com/indextuvwxyz.htm#secE (http://orchidspecies.com/indextuvwxyz.htm#secE)
Die meisten brauchen es hell oder volles Licht. Coerulea und noch paar brauchen aber volle Sonne.
Doch Lichtmangel? :weird
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Jeanne am 11.Nov.09 um 19:54 Uhr
Danke Eerika für den link. Da steht "with a distinct dry season in the winter with daylong sun", ich habe seit 2 Wochen hier keine Sonne gesehen.
Na gut ich werde de Badezeit trotz der Blütentriebe versuchsweise kürzen.
Die Guttationstropfen habe ich abgewischt und nun sieht sie so aus.
Vielen Dank und schöne Grüsse
Jeanne
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Berthold am 11.Nov.09 um 20:01 Uhr
Ist die Luftfeuchtigkeit zu niedrig?

Wozu werden die Zuckerperlen ausgeschwitzt, wer soll da mit angelockt werden? Üblicherweise schwitzt eine Pflanze nur zu hohe Salzgehalte aus, keine organischen Bausteine für den Zellaufbau (Zucker) und auch nur an meist symmetrisch angeordneten Stellen an der Pflanze.
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Tobias am 11.Nov.09 um 20:06 Uhr
@ Berthold,meines Wissens werden Zuckerperlen bei Stress prodoziert.Bestimmte Orchideen locken damit aber auch Ameisen an, die sie vor Schädlingen schützen sollen.
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Jeanne am 11.Nov.09 um 20:38 Uhr
Hier gut sichtbar Zuckerperlen am Blütentrieb einer Vanda-Hybride. Eine Zuckerperle habe ich verkostet und sie schmeckte wirklich süsslich.
Liebe Grüsse
Jeanne
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Berthold am 11.Nov.09 um 20:54 Uhr
Hier gut sichtbar Zuckerperlen am Blütentrieb einer Vanda-Hybride.
Liebe Grüsse
Jeanne

Dann sollen sie wohl doch Bestäuber anlocken.

Hast Du sie schon mal bestäubt, ich meine, wenn die Blüten nicht vertrocknet sind?
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Alexa am 11.Nov.09 um 21:00 Uhr
Diese Tröpfchen habe ich auch an den Blütentrieben meiner Vanda coerulescens.
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Berthold am 11.Nov.09 um 21:02 Uhr
Diese Tröpfchen habe ich auch an den Blütentrieben meiner Vanda coerulescens.
Kann es sein, dass sie auf die Pflanze tropfen und dann auskristallisieren.
Schmecken sie auch süss?
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Eerika am 11.Nov.09 um 21:12 Uhr
Berthold, ich habe hier ca 40 Orchideen auf dem Fensterbank. Nicht eine hat Zuckertropfen, nur Dendrobium schuetzei. Es hat sie quasi immer, die ganzen Blattunterseiten sind voll. So ist es im Sommer und so ist es im Winter. Aber sie blüht und gedeiht gut.

Allerdings muss ich sagen, dass im Sommer im GWH reichlich Zuckertropfen gab, jetzt gar nichts. "Stress" durch grosse Temperaturunterschiede, wenn es am Tage 35° ist und nachts nur 15°?
Jetzt ist die Temperatur ziemlich konstant.
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Alexa am 11.Nov.09 um 21:17 Uhr
Diese Tröpfchen habe ich auch an den Blütentrieben meiner Vanda coerulescens.
Kann es sein, dass sie auf die Pflanze tropfen und dann auskristallisieren.
Schmecken sie auch süss?

Süß schmecken sie, aber runter tropfen sie nicht, das Sektret ist zu dickflüssig. Die Blütentriebe sind außerdem zu lang. Würden auf den Boden tropfen.
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Eerika am 11.Nov.09 um 21:42 Uhr
Und die ganz alten trocknen fast ganz aus, man hat klebrige Zuckerkristalle zwischen den Finger.
ich glaube, da wo sie entstehen, da bleiben sie auch. Es tropft nirgendwohin etwas weg.
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Jeanne am 11.Nov.09 um 22:52 Uhr
Bei mir tropfen die Zuckerperlen auch nicht, sie sind klebrig und dickflüssig.

Berthold, ich habe noch nie versucht eine Vanda zu bestäuben, nur eine Phal. versuchsweise, es ist kinderleicht. Nun gibt es eine Menge kleiner, namenloser Phal.-Hybriden, die niemandem nützen.

LG Jeanne

Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Volzotan am 12.Nov.09 um 06:35 Uhr
Nun gibt es eine Menge kleiner, namenloser Phal.-Hybriden, die niemandem nützen.

Das macht nichts, an Anfang produziert wahrscheinlich jeder Aussäer Pflanzen die keiner braucht, man nimmt ja auch nichts wertvolles wenn alles noch in der Versuchsphase ist.
Wenn einem die schlüpparosa Nopsen zu bunt werden kann man sie totpflegen, oder an Verwandte abschieben. Man kann auch beides kombinieren und an Verwandte abschieben die sie mit Sicherheit totpflegen. Ich hatte so viele von diesen Krepeln, das ich alle 3 Methoden anwenden konnte. grins

Gruß Volzotan
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Andrea am 12.Nov.09 um 15:35 Uhr
@ eerika: mein schuetzei hat auch ganzjährig ganz viele Zuckertropfen. Es steht auch auf der Fensterbank. Ich denke aber auch, dass es der Pflanze gut geht.
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Eerika am 12.Nov.09 um 15:59 Uhr
@ eerika: mein schuetzei hat auch ganzjährig ganz viele Zuckertropfen. Es steht auch auf der Fensterbank. Ich denke aber auch, dass es der Pflanze gut geht.
Ja, meinem auch, sie blüht zuverlässig und wächst sehr gut.
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Berthold am 12.Nov.09 um 17:34 Uhr
mein schuetzei hat auch ganzjährig ganz viele Zuckertropfen.

Ist bekannt, was das für ein Zucker ist? Trauben-, Frucht-, Rohrzucker?
Wie ist die Ausbeute, so etwa g pro Jahr und Pflanze?

Orchideenzucker wäre ja was ganz Feines, eine Art Gelee Royal für den Orchideenfreund. Ich werde mir mal einen Preis dafür ausdenken.
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Eerika am 12.Nov.09 um 18:44 Uhr
eine Art Gelee Royal für den Orchideenfreund.
Wie wäre es mit Orchideenrum? :-D
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Jeanne am 12.Nov.09 um 23:22 Uhr
oder Quittenlikör mit einer Spur des teuren Orchideengelée royale?
(habt Ihr das Buch gelesen: der Duft von Schokolade)
LG Jeanne
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Alexa am 13.Nov.09 um 07:17 Uhr
(habt Ihr das Buch gelesen: der Duft von Schokolade)

Nee, erzähl mal...
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Jeanne am 13.Nov.09 um 23:49 Uhr
Das Buch ist sehr schön. Zuerst habe ich gedacht da hat jemand das Parfum von Süsskind geklaut, das war es jedoch nicht, aber die Hauptfigur heisst Liebeskind.
LG Jeanne
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Eerika am 15.Nov.09 um 19:56 Uhr
Was macht der zweite BT?
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Jeanne am 15.Nov.09 um 20:13 Uhr
Eerika, der 2. Blütentrieb wächst erstaunlicherweise.
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Alexa am 15.Nov.09 um 20:19 Uhr
Vielleicht haste ja Glück und er wird.
Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen  :thumb
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Berthold am 15.Nov.09 um 20:45 Uhr
Eerika, der 2. Blütentrieb wächst erstaunlicherweise.


Wir möchten das Zuckerpflänzchen blühend sehen :yes
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Eerika am 15.Nov.09 um 21:04 Uhr
Genau, wir drücken Dir Daumen!
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Jeanne am 16.Nov.09 um 16:53 Uhr
Herzlichen Dank für das Daumendrücken.
Bei der Geschwisterpflanze die etwas kleiner ist, sind schon 2 Blütentriebe vertrocknet. Das " Verwöhnaroma" habe ich abgestellt, d.h. nur noch eine halbe Stunde baden und ohne Dünger.
Eerika hast Du noch Platz?
Liebe Grüsse
Jeanne
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Eerika am 16.Nov.09 um 19:21 Uhr
Leider nicht so viel, gerade bei den Hängenden und coerulea habe ich schon - 2 Pflanzen in einem Körbchen.
Bei mir hängt doch viel mehr, als es in den Töpfen steht. Die langen Dendros z.B. schauen alle mit Füssen gen Himmel und davon habe ich ganze Menge + alle Körbchen...
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Jeanne am 09.Dez.09 um 23:00 Uhr
Kleines update
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Alexa am 10.Dez.09 um 00:22 Uhr
Das sieht doch super aus!  :thumb
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: Eerika am 10.Dez.09 um 12:51 Uhr
Da freue ich mich aber! :thumb
Titel: Re: Vanda coerulea - schade
Beitrag von: WernerH am 11.Dez.09 um 21:08 Uhr
Diesmal scheint es was zu werden, super :thumb