Homöopathie und andere Komplementärtherapien

Begonnen von Ruediger, 10.Jul.10 um 16:20 Uhr

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Berthold

#705
Zitat von: Rüdi am 15.Jan.24 um 10:28 Uhr
ZitatUnd ist es nachgewiesen, dass die Besserung durch Globuli kam?

Ein wissenschaftlicher Nachweis sicher nicht. Aber... wurden die Globuli abgesetzt, verschlechterte sich der Zustand.
Auch in einer sehr bekannten Pferdeklinik bei Köln arbeitet man damit.

Verschlechtert sich der Zustand für den Tierarzt oder für das Tier, wenn man die Globuli absetzt?
Es ist eindeutig, dass sich der Zustand für die Apotheken verschlechtert, wenn sie keine Globuli mehr verkaufen. Ein Vorteil für die Patienten durch den Kauf und die Einnahme ist nicht nachgewiesen.
Das Problem für den Patienten liegt ähnlich wie bei der Zahlung von Kirchensteuer.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Alwin

Schadet es der Kasse,
wenn eine Blockade /auch Teillähmung.
Nicht mit Spritzen oder Cortison gelöst werden können.
Es aber durch Globuli oder "Aberglaube" sich löst._auch Hypnose
Gesundheit und Mensch sind doch Körper Geist und Seele
Dubetrachtest nur Materie und Kosten Nutzen Rechnung... sehe ich.
Herzliches Grüßle
*Mal liege ich falsch.Mal liege ich richtig. Aber meine Meinung ist ehrlich, und das ist mir wichtig !

Berthold

Zitat von: Alwin am 15.Jan.24 um 12:00 UhrSchadet es der Kasse,
wenn eine Blockade /auch Teillähmung.
Nicht mit Spritzen oder Cortison gelöst werden können.
Es aber durch Globuli oder "Aberglaube" sich löst._auch Hypnose
Gesundheit und Mensch sind doch Körper Geist und Seele
Dubetrachtest nur Materie und Kosten Nutzen Rechnung... sehe ich.

Der Aberglaube darf aber nicht von der Krankenkasse bezahlt werden.
Die Krankenkasse zahlt ja auch nicht die Kirchensteuer für die religiösen Menschen.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Alwin

Dass es Aberglaube und Humbug ist, sagst ja Du. Wenn Globuli oder Naturheilkunde nur zusammen ein Problem
lösen können. Wäre es sehr wohl im Interesse Aller und Würdigung wert.. sage ich
Ich selbst habe noch nie Zahlungen in Anspruch genommen.
Kenne aber Erfolge als letztes Mittel.
Denen den Erfolg grundsätzlich anzuweifeln, halte ich für nicht sozial gegeben.
Man sollte schon Differenzen zwischen
Scharlatanterie und
Arzt mit zusätzlicher Naturheilpraxis!!!!
Sind Ärzte die sich zusätzlich mit Naturheilkunde beschäftigen, in Deinen Augen die Dümmeren?


Herzliches Grüßle
*Mal liege ich falsch.Mal liege ich richtig. Aber meine Meinung ist ehrlich, und das ist mir wichtig !

Alwin

Letzte Bezugnahme.
Es geht mir nicht um die Bezahlung.
Das dürfen Facheute entscheiden.
Es geht mir um die generelle Geringschätzung und Verteufelung der Wirkung. In dieser Debatte.  :blume
Herzliches Grüßle
*Mal liege ich falsch.Mal liege ich richtig. Aber meine Meinung ist ehrlich, und das ist mir wichtig !

Rüdi

#710
 :thumb

ZitatVerschlechtert sich der Zustand für den Tierarzt oder für das Tier, wenn man die Globuli absetzt?

Der Zustand des Tieres natürlich! Globuli rein und das Tier kann wieder einigermaßen laufen. Globuli raus und das Tier bricht wieder ein. leider kenne ich nur diese beiden Fälle persönlich bei Tieren.
Aber es kann ja nicht sein, was die Wissenschaft nicht begründen kann.
Im Falle von Menschen kenne ich nur eine Person, meine Gattin, bei der verschiedene Globuli nicht wirkten, dann aber mit einem Wechsel zu einem anderen fast schlagartig Besserung eintrat. Beim Glauben hätten die ersten schon wirken müssen. 
Der behandelnde Arzt (Dr. med.) steht für ganzheitliche Medizin und hat 30 Jahre Erfahrung im Bereich Naturheilverfahren, TCM und Homöopathie.
Selbst die Rennrodelnationalmannschaft profitiert von seinem Wissen, Rat und Behandlung.

Aber.... ja, alles auf Privatrechnung. Also bei meiner privaten Kasse auch selbst zu zahlen. 
Mit gütigen Menschen zu leben, ist wie einen Raum mit Orchideen zu betreten -
        :: Kǒng Fū Zǐ  孔夫子 :: 推手 ::

Berthold

#711
Zitat von: Alwin am 15.Jan.24 um 12:46 UhrMan sollte schon Differenzen zwischen Scharlatanerie und Arzt mit zusätzlicher Naturheilpraxis!!!!
Sind Ärzte, die sich zusätzlich mit Naturheilkunde beschäftigen, in Deinen Augen die Dümmeren?

Nein, Ärzte, die sich mit Naturheilkunde beschäftigen, sind keine Dümmeren, sondern im Gegenteil, sie sind die schlauere, denn übernehmen die Rolle eines Priesters gleich mit und können so zusätzlich Geld verdienen.
Das sei mir recht, wenn es nicht auf Kosten der Krankenkassen läuft und von der Gemeinschaft getragen werden muss.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Eerika


Man kann doch mit einer Erkrankung zu einem Arzt gehen, der 9 Monate Lehrgangsdauer per Fernstudium hat! Man kann auch schneller!

Und der Ausbildungsbereich kann man hier sehen:

https://www.ils.de/fernkurse/homoeopathie/?o=00001_00010_PG02712GOO&gad_source=1&gclid=CjwKCAiAzJOtBhALEiwAtwj8tmH9G4DFxi8tocGFxljuyulKcBtMdKAl8Ot7Wc6ZA3-XOGmoblUffhoCfIUQAvD_BwE

Für die meisten Erkrankungen in dem Bereich braucht man Google oder einen Apotheker  :lol Und nicht Bachblüten

Rüdi

Eerika und Berthold und.... es ist doch erwiesen, dass es vor der modernen Medizin auch geheilt wurde. Und zwar mit Naturheilmitteln. So etwas lernt man heute bei jedem Ranger-Lehrgang. Soforthilfe aus der Natur.

Homöopathie ist was anderes Eerika. und wenn ein Arzt 30 Jahre selbst Erfahrung damit  und beim Vater Wissen mitbekommen hat, der 40 Jahre praktiziert hat?

Sterben Chinesen früher, nur weil ihnen Ärzte der modernen Medizin fehlen?
Mit gütigen Menschen zu leben, ist wie einen Raum mit Orchideen zu betreten -
        :: Kǒng Fū Zǐ  孔夫子 :: 推手 ::

Berthold

Zitat von: Rüdi am 15.Jan.24 um 15:01 UhrEerika und Berthold und.... es ist doch erwiesen, dass es vor der modernen Medizin auch geheilt wurde. Und zwar mit Naturheilmitteln. So etwas lernt man heute bei jedem Ranger-Lehrgang. Soforthilfe aus der Natur.

Homöopathie ist was anderes Eerika.

Naturheilkunde basiert auf den Erkenntnissen von vor vielen 100 Jahren, als man die Pest noch mit Bachblüten oder ähnlichem behandelt hat. Bei Kopfschmerzen z. B. wurde der Schädel aufgemeißelt, um den bösen Geist aus dem Kopf zu entlassen.
Vieles war nach den heutigen Erkenntnissen völlig absurd, anderes aber auch physiologisch wirkungsvoll.
Die Globuli sind eben nach den heutigen Erkenntnissen wirkungslos, was in vielen wissenschaftlich basierten Studien bewiesen wurde.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Rüdi

Naturheilkunde beinhaltet auch die Wirkung von Kamillentee. Oder Weidenrinde bei Schmerzen. Oder....
Mit gütigen Menschen zu leben, ist wie einen Raum mit Orchideen zu betreten -
        :: Kǒng Fū Zǐ  孔夫子 :: 推手 ::

Berthold

#716
Zitat von: Rüdi am 15.Jan.24 um 15:17 UhrNaturheilkunde beinhaltet auch die Wirkung von Kamillentee. Oder Weidenrinde bei Schmerzen. Oder....

Ja, die Wirkung von Salicylsäure in der Weidenrinde wurde schon lange entdeckt.
Leider führt die Einnahme schnell zum Magendurchbruch, was früher nicht bekannt war. Insofern war die frühe Naturheilkunde ein Spiel mit dem Feuer oder russisch Roulette.

Der Durchbruch (der Erkenntnis) kam erst mit der modernen Wissenschaft, als man gelernt hatte, die Salicylsäure zu Acetylsalicylsäure umzubauen. Dadurch wurde die tödliche Nebenwirkung erheblich reduziert.

Viele Wirkstoffe aus der Natur haben tödliche Nebenwirkungen, die entscheidend von der Dosis abhängen. Außerdem variiert die Zusammensetzung, was für die Dosisermittlung sehr unangenehm ist.
Deshalb verzichtet man heute klugerweise auf Wirkstoffe aus der Natur und produziert sie synthetisch. Dann hat man sehr viel besser definierte Verhältnisse und kann die Dosierung genau anpassen auf Kinder, Schwangere, Alte, Dicke usw.
Analoges gilt auch für Antiviren-Impfstoffe, die man früher meist aus lebenden Krankheitserregen aus der Natur herstellte. Da war das Risiko für die Geimpften um ein Vielfaches größer und das Impfen wurde nur empfohlen, wenn das Virus ohne Gegenwehr eine hohe Todesrate verursachte.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Eerika

Chinesen haben genug gut ausgebildete Ärzte, ich war ja schliesslich 3x da, das letzte mal sogar 3 Monate im Stück. Viele von den Pulvern nehmen sie zusätzlich.

Ich frage mich dann, warum die Ärte dann überhaupt studieren müssen, Volksschule und kurze Ausbildung reichen!

Hand aufs Herz, würdest du mit solchen Beschwerden wie Bluthochdruck oder Diabetes zu Homöopathen gehen?

Berthold

Zitat von: Eerika am 15.Jan.24 um 16:10 UhrHand aufs Herz, würdest du mit solchen Beschwerden wie Bluthochdruck oder Diabetes zu Homöopathen gehen?

Ich würde nie zu einem Homöopathen gehen, denn Ideologie und Glaube haben in der modernen Medizin keinen Platz.
Sie sind sogar gefährlich, weil sie vom richtigen Weg ablenken können. Deshalb sollten Homöopathen auch richtige Ärzte sein, denn man kann sie dann belangen, wenn sie bei einer bestimmten Erkrankung nur Globuli oder Bachblüten verschreiben.
Leider dürfen Heilpraktiker auch homöopathische Heilung anbieten, was sehr gefährlich sein kann, wenn sich der Patient bei einer schweren Erkrankung in Sicherheit fühlt.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Rüdi

#719
Auch ich würde nur zu einem Dr. med. gehen mit Zusatzausbildung. Denn der weiß, wann die Naturheilkunde nicht mehr greift.

ZitatViele Wirkstoffe aus der Natur haben tödliche Nebenwirkungen, die entscheidend von der Dosis abhängen. Außerdem variiert die Zusammensetzung, was für die Dosisermittlung sehr unangenehm ist.
Deshalb verzichtet man heute klugerweise auf Wirkstoffe aus der Natur und produziert sie synthetisch.
Deshalb sucht man auch heute noch händeringend in den Urwälder nach ungekannten pflanzlichen Stoffen, da viele Medikamente bei bestimmten Indikationen einfach nicht greifen.

Und ja, auf die Dosis kommt es an. Wodurch kamen denn die Heilerfolge der weisen Frauen, der Druiden, der Schamanen etc. zustande? Sie kannten bei den Krankheitssymptomen die entsprechende Pflanze und die dazugehörige Dosis, die Erfahrungssache mehrerer Jahrhunderte war.

hier mal ein Beispiel moderner Anwendung:
Beispiel

Mit gütigen Menschen zu leben, ist wie einen Raum mit Orchideen zu betreten -
        :: Kǒng Fū Zǐ  孔夫子 :: 推手 ::