Kultur von Cypripedium

Begonnen von purpurea †, 10.Feb.14 um 18:11 Uhr

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Alwin

Zitat von: Alwin am 15.Apr.22 um 17:48 UhrHier im Forum trennen wir nicht mehr rasistisch 😊
Wichtig ist gemeisame Kultur Verträglichkeit _ winke winke _

Hab ich mich jetzt gut rausgeredet?
Gruß Alwin
Es geschehen Dinge im Himmel, Forum und auf Erden, die ich nicht verstehen kann.

Berthold

Zitat von: partisanengärtner am 15.Apr.22 um 17:29 Uhr
Zitat von: Berthold am 11.Apr.22 um 22:57 Uhr
Zitat von: Alwin am 11.Apr.22 um 16:28 Uhr
Zitat von: partisanengärtner am 11.Apr.22 um 15:04 UhrSehr schön Alwin
Sehen richtig gut aus. Einer von den Asiaten?
Ich denke es ist cyp. henrii

Formusanum ist noch nicht sichtbar
Der Spätfrost letztes Jahr hat ihm wohl geschadet

Formusanum ist nicht frostfest.

Kommt der nicht aus Formosa. Oder gibt es da noch eine andere Insel, auf die die Festlandchinesen scharf sind?

Ja, Taiwan :yes
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

partisanengärtner

Taiwan ist aber nicht Formusa, oder?
Nur qualitatives Wachstum hat keine Grenzen.

Berthold

Zitat von: partisanengärtner am 15.Apr.22 um 18:54 UhrTaiwan ist aber nicht Formusa, oder?

Nein, die Art heißt doch Cypripedium formosanum, weil sie aus Taiwan kommt.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

partisanengärtner

Nur weil ihr beide formusa geschrieben habt. Dachte schon vielleicht nach Musa = Banane

Wobei ich ja finde die Blätter der Art haben eher was palmenartiges.
Nur qualitatives Wachstum hat keine Grenzen.

Berthold

Zitat von: partisanengärtner am 15.Apr.22 um 19:06 UhrNur weil ihr beide formusa geschrieben habt. Dachte schon vielleicht nach Musa = Banane


Ich wollte Alwin nicht auf Schulmeisterart belehren.
Ich dachte, solange er nicht gendert, soll er schreiben, wie er will.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

partisanengärtner

Wenn einer mal versehentlich den einen oder anderen Buchstaben verwechselt. würde mich das nicht jucken.
Nur wenn der Forumsgott was falsch macht muß man doch nachfragen. :bag
Nur qualitatives Wachstum hat keine Grenzen.

Berthold

Zitat von: partisanengärtner am 15.Apr.22 um 19:23 UhrNur wenn der Forumsgott was falsch macht, muß man doch nachfragen. :bag

Die Behauptung der Gläubigen, dass Gott allmächtig und unfehlbar sei, ist reine Propaganda.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Alwin

#113
ZitatIch wollte Alwin nicht auf Schulmeisterart belehren.
Ich dachte, solange er nicht gendert, soll er schreiben, wie er will.


Das ehrt Dich
Mit lateinischen Namen und  Schreibweisen sowie Fachbegriffe
hadere ich schon immer
Und schnell schnell auf dem Handy
erhöht die Fehlerquote
Im  Fachbereich sollte das nicht passieren Also bitte gerne schulmeistern
Werde mich auf gediegen und konkret
konzentrieren müssen
Tut mir Leid wieder als Störfaktor
gewirkt zu haben
Hab wohl zu lange mit meinen Pflanzen schwäbisch gschwätzt
Gruß Alwin
Es geschehen Dinge im Himmel, Forum und auf Erden, die ich nicht verstehen kann.

partisanengärtner

Bei Dir habe ich es überlesen Alwin. denn das passiert mir auch öfter und Deinen Garten bewundere ich sehr. Da lese ich nicht so genau
 
Nur die Schreibweise von Berthold ist mir ins Auge gestochen.
Bei ihm versuche ich sogar manchmal zwischen den Zeilen zu lesen um Gewissheit zu erlangen. Dafür reichen aber meine Talente leider nicht.
Nur qualitatives Wachstum hat keine Grenzen.

Timm Willem

Ganz vereinzelt beginnen vorwitzige Triebe bei meist jüngeren calceolus Stöcken langsam zu erwachen, die große Masse ist noch weitgehend ruhig. Etwas seltsam ist, dass häufig einzelne Triebe eines Stocks deutlich weiter sind als andere.

Alwin

#116
Ja calceolus (Marienfrauenschuh)
ist bei mir unter Mädchenkiefer schon immer später
Da lugt noch keine Spitze raus
Sitzt bei mir auch nicht mineralisch  ( eine Zicke)
Da sehe ich auch nicht nach und warte
Hat auch als letzte eingezogen
Gruß Alwin
Es geschehen Dinge im Himmel, Forum und auf Erden, die ich nicht verstehen kann.

Timm Willem

Hallo Alwin,
da hast Du sehr viel Glück, wenn Dein calceolus so spät austreibt. Bei mir werden die frühesten Exemplare sicher mit der Zeit auch durch Spätfröste noch ausmendeln. Einige von den größeren Horsten sind auch noch ganz ruhig. Eine Lösung dafür war bei mir bisher, dass ich immer tiefer eingegraben habe, mehr Auflage gleich langsamere Erwärmung des Boden. (hier der Disclaimer dazu: bitte nicht nachmachen, unter normalen Umständen führt das sicher zum Abfaulen!!!)

Das Substrat ist hier ziemlich willkürlich. Alles ist von Wühlmäusen unterhöhlt, immer wenn ein neues Loch entsteht, fülle ich mit Splitt oder Blöhton auf, das mögen sich nicht so. Sie bauen dann einen neuen Gang und fressen dort wieder alle Wurzeln ab.

Alwin

#118
Faulen ist unter der Bonsai Mädchenkiefer kein Problem
Eher zu trocken
Deswegen beginne ich jetzt zu wässern
Versuche damit auch vom oberen angrenzenden kalkhaltigen Weg Nährstoffe einzuschwemmen ohne den Pilz zu zerstören
Wühlmauslöcher habe ich auch mit Kalkspitt aufgefüllt weil ich denke calceolus liebt Kalk
Gruß Alwin
Es geschehen Dinge im Himmel, Forum und auf Erden, die ich nicht verstehen kann.

Alwin

Wie oben geschrieben
Kaum habe ich angefangen zu wässern
Bin schon da
Leider keine solche Horste wie Timm Willen
Aber ich erfreue mich trotzdemIMG_cypri calceolus.jpg
Gruß Alwin
Es geschehen Dinge im Himmel, Forum und auf Erden, die ich nicht verstehen kann.