Hauptmenü

Einkaufstour in den Bergen

Begonnen von Zeppi, 16.Nov.14 um 08:12 Uhr

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Zeppi

Gestern war mal wieder eine Orchideen-Einkaufstour angesagt. Da der Kham Tiang Markt
letztes mal unergiebig war, ging es diesmal Richtung Osten in die Berge. An der
Verbindungsstraße zwischen Chiang Mai und Chiang Rai befinden im Bereich des Khun Chae
Nationalparks einige Geschäfte, die Orchideen anbieten. Erstmal ein paar Bilder, die
nicht repräsentativ für das Angebot sind - nur blühen die Vandeen eben immer, Naturformen
seltener. Auf Bilder der mittlerweile überall erhältlichen Phal- und Dendro-Hybriden habe
ich verzichtet. Groß in Mode sind z.Z. Vandeen mit möglichst großen Blüten und poppigen
Farben. Handtellergroß sollte eine Einzelblüte schon sein, da die sich dann überlappen,
erhält man eine farbige Fläche - geschmackssache.































Warum ich dieses schöne Bulbo nicht gekauft habe ... ärgerlich.



Viele große Töpfe mit herrlichen Cymbidium tracyanum standen herum - davon gibt es
jetzt 3 Farbvarianten. Nächstes Mal ...



Gekauft habe ich natürlich auch reichlich - der Wagen war hinterher randvoll.
Hier kauft man halt ausgewachsene, möglichst blühende Pflanzen, die können groß werden.

2 Ascocentrum, eines davon blühend







Bulbophyllum microtepalum





Ein noch nicht blühendes Bulbo



Ein Bulbophyllum putidum, voll mit Blüten







Dendrobium friedericksianum





Ionopsis utricularioides, voll mit Knospen





Eine andere Farbform von Oncidium Sharry Baby





2 Phaius tankervilleae





Hier bin ich mir nicht ganz sicher: sieht aus wie Rhynchostylis coelestis,
duftet auch so, aber ... das ist nicht die normale Blütezeit.





Auch mit schönem Duft: Aeridovanda Somsri Sunlight





Ein Schnäppchen für nur 3 € - scheinbar sind Naturformen hier nichts wert:
Am Stamm sitzen 2 blühende und duftende Vanda brunnea, außerdem befinden sich
mindestens noch 2 weitere Orchideen dran. Mal schauen was daraus wird.





Ein schöne Vanda-Hybride mit leichtem Duft:





Die "hässlichste" der großen Flatschen - weil sie so schön dunkel ist:





Und eine hübsche Hybride, duftet leicht nach Vanille/Schokolade





Grüße aus der Sonne ... Ricci
Grüße ... Ricci

Eerika

Danke für die schönen Bilder!  :blume

Ralla

Deine Einkaufstouren sind immer schön anzusehen. :thumb
Liebe Grüsse, Carola     

'Fantasie haben heißt nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.' - Thomas Mann

Alwin

Zitat von: Ralla am 16.Nov.14 um 09:07 Uhr
Deine Einkaufstouren sind immer schön anzusehen. :thumb
ja  :thumb
wer wollte da nicht mit Einkaufsbummeln  :blume
Die Einen  sagen so ... Die Anderen sagen so
Ich sage betrachtet Euch als höflich gegrüßt
... alwin

Ruediger

 :thumb

Schöne Fotos!

Das die Hybridenseuche dort herrscht erstaunt mich immer wieder, die gruseligen Cattleya-Züchtungen in quitschbunt aus Taiwan erschrecken mich öfters mal.
Dort sind es also monstrose Vandas, die als toll gelten.

Schreiben die eigentlich bei Naturformen den halbwegs richtigen Namen dran, oder muß Du versuchen den einheimischen Umgangsnamen dann in den Artennamen transferieren. Was ich vermute.
Beste Grüße

Rüdiger

Berthold

Man bekommt eine andere Einstellung zur Kultur der Pflanzen, wenn man sie dort einfach auf der Wäscheleine aufgehängt sieht. Sie leben ja in der freien Luft quasi wie ein Vogel.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Zeppi

Zitat von: Ruediger am 16.Nov.14 um 13:11 Uhr
Schreiben die eigentlich bei Naturformen den halbwegs richtigen Namen dran, oder muß Du versuchen den einheimischen Umgangsnamen dann in den Artennamen transferieren. Was ich vermute.

Also mit den lateinischen Namen habe die es hier nicht so, nur wenige Halter benutzen oder kennen diese. Und dann manchmal noch die falschen. Gesprochen werden die lateinischen Namen übrigens in englischer Aussprache - nicht sehr hilfreich für die eh schon schwierige Verständigung.

Die hier verwendeten thailändischen Artennamen sind ein Witz - selbst meine Frau verzweifelt daran. Mehrere verschiedene Arten können durchaus den gleichen Namen haben, dafür Farbformen der gleichen Art völlig verschiedene. Je nach Region können für die gleiche Art auch noch verschiedene Namen gelten.

Es ist also für uns nicht spaßig, selbst mit thai-englischer Orchideenliteratur, die korrekten Namen für die Pflanzen zu finden - falls überhaupt möglich.
Grüße ... Ricci

Zeppi

Zitat von: Zeppi am 16.Nov.14 um 08:12 Uhr


Wohl keine Rhynchostylis coelestis - eher eine Rhynchorides.
Grüße ... Ricci