Hauptmenü

Außergewöhnliche Pflanzgefäße

Begonnen von Biscaya, 06.Jun.12 um 15:58 Uhr

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Berthold

Zitat von: Biscaya am 06.Jun.12 um 22:00 Uhr
Peter, sag blos du kanntest seed bombs noch nicht? DAs ist die Standardwaffe für guerilla gardening ...

machst Du da mit und verkleidest Dich etwa auch als Gartenzwerg?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Biscaya

Nein, aber sowas kennt mensch doch. Ich hab nen eigenen Garten.

Charlemann

Zitat von: Biscaya am 06.Jun.12 um 23:21 Uhr
Ich hab nen eigenen Garten.

Zeig doch mal ein Bild von Deinem Garten.
Eveline steht auf Gartenbilder.

volker1960

Zitat von: Biscaya am 06.Jun.12 um 22:00 Uhr
Peter, sag blos du kanntest seed bombs noch nicht? DAs ist die Standardwaffe für guerilla gardening

Und dann schießt man dem "bösen" Nachbarn ein paar Kugeln mit Riesen-Bärenklau Samen rüber... Nee das gäbe ja Ökokrieg! Wenn der Urwald sich mal festgesetzt hat...

Gruß
Volker

Berthold

Zitat von: Charlemann am 07.Jun.12 um 08:15 Uhr
Zitat von: Biscaya am 06.Jun.12 um 23:21 Uhr
Ich hab nen eigenen Garten.

Zeig doch mal ein Bild von Deinem Garten.


wird wahrscheinlich nur Vegetarisches zu sehen sein, vermute ich.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Eveline

Zitat von: Charlemann am 07.Jun.12 um 08:15 Uhr
Zitat von: Biscaya am 06.Jun.12 um 23:21 Uhr
Ich hab nen eigenen Garten.

Zeig doch mal ein Bild von Deinem Garten.
Eveline steht auf Gartenbilder.
Jawoll, Eveline steht auf Gartenbilder.  :-)

Biscaya

Es könnte auch braunes Efeu sein.
Das finde ich sehr cool und hätte ich gern für meine Orchis gehabt: http://www.cubatur.at/bilder/accessoires/blumenwand.jpg

Reinhold

Mein hier benutztes Pflanzgefäß ist praktisch ein wiederverwendetes Wurstsalatgefäß vom Discounter.
Der Phal gefällt es, mir auch. Es ist flach und paßt genau bündig in/auf einen 10er Übertopf.
Darunter ist dann Platz für abtropfendes Wasser.
Wer hat Erfahrung mit flachen Gefäßen?

Berthold

Zitat von: Reinhold am 28.Feb.21 um 10:41 Uhr
Mein hier benutztes Pflanzgefäß ist praktisch ein wiederverwendetes Wurstsalatgefäß vom Discounter.
Der Phal gefällt es, mir auch. Es ist flach und paßt genau bündig in/auf einen 10er Übertopf.
Darunter ist dann Platz für abtropfendes Wasser.
Wer hat Erfahrung mit flachen Gefäßen?

Ich esse wenig Wurstsalat.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Reinhold

Sei nicht traurig. Das wird eventuell noch.

klaus

Spielt es eine Rolle, ob es normaler oder Schweizer Wurstsalat ist? Ich möchte ja nicht den falschen kaufen und dann Kulturprobleme bekommen.  grins

Nein, ernsthaft jetzt: Größere Pflanzen kultiviere ich alle in (handelsüblichen) Schalen, weil man da einfach weniger Substrat braucht. Für einen 25er Topf ist ja mindestens doppelt so viel Substrat nötig wie für eine Schale mit dem gleichen Durchmesser. Ich schau halt zu, dass ich Schalen mit relativ steilen Wänden bekomme.

Ich habe den Eindruck, dass es meinen Pflanzen gut tut. Besonders im Winter trocknen die Schalen besser durch. In den großten Töpfen hatte ich früher immer wieder das Problem, dass der Kern zu nass blieb und dann die Wurzeln weggefault sind.

viele Grüße
klaus

Reinhold

Zitat von: klaus am 28.Feb.21 um 15:35 Uhr
Spielt es eine Rolle, ob es normaler oder Schweizer Wurstsalat ist? Ich möchte ja nicht den falschen kaufen und dann Kulturprobleme bekommen.  grins

Nein, ernsthaft jetzt: Größere Pflanzen kultiviere ich alle in (handelsüblichen) Schalen, weil man da einfach weniger Substrat braucht. Für einen 25er Topf ist ja mindestens doppelt so viel Substrat nötig wie für eine Schale mit dem gleichen Durchmesser. Ich schau halt zu, dass ich Schalen mit relativ steilen Wänden bekomme.

Ich habe den Eindruck, dass es meinen Pflanzen gut tut. Besonders im Winter trocknen die Schalen besser durch. In den großten Töpfen hatte ich früher immer wieder das Problem, dass der Kern zu nass blieb und dann die Wurzeln weggefault sind.

viele Grüße
klaus

Die Wurstsalatreste werden zuverlässig abgespült. So gesehen, ...

Aber, Klaus, du beschreibst die Situation genau so, wie ich sie empfinde.
Egal, wie ich in den üblichen Töpfen gieße, auch egal, ob ich unten grobes Substrat einfülle, es bleibt dort gerne ein feuchter Rest.
Nun sind die hier wiederverwendeten Schalen nur 10 cm im Durchmesser.
Ich suche größere. War schon im Metro, weil die dort ein großes Angebot an Packmaterial für die Gastronomie haben. Ich habe auch etwas gefunden, bin aber damit nicht zufrieden. (Foto).

Was verwendest du? Und wo hast du es her?

Grüße von der Fensterbank und der Gardinenleiste
Reinhold

klaus

Ich habe meine von Fa. Manfred Meier (Torsten Huff). Tel-Nr. kann ich dir bei Bedarf schicken. Auch bei Kakteen-Schwarz.de solltest du fündig werden.