Orchideenkultur

Fachbereich => Identifikation von Orchideen => Thema gestartet von: Zeppi am 19.Jul.17 um 15:17 Uhr

Titel: Phalaenopsis Primärhybride?
Beitrag von: Zeppi am 19.Jul.17 um 15:17 Uhr
Ich habe vor 2 Jahren eine sog. P. pulchra 'Queen' gekauft. Die erste Blüte wenige Wochen nach der Ankunft war nicht nur schief und krumm, sondern zeigte ganz klar, dass es sicher keine reine pulchra ist.
Letztes Jahr war die Blüte schon besser, aber dieses Jahr ist sie prächtig: etwas größer als meine größte violacea und mit leichtem Glanz. Es könnten also 25-50% pulchra drin sein.

P. violacea x pulchra passt wegen der Lippe nicht.

Falls einer eine plausible Idee hat, nur her damit.

(http://www.rz-orchideen.de/TH/ident/PhalaenopsispulchraVI06.jpg)

(http://www.rz-orchideen.de/TH/ident/PhalaenopsispulchraVI07.jpg)

(http://www.rz-orchideen.de/TH/ident/PhalaenopsispulchraVI08.jpg)

(http://www.rz-orchideen.de/TH/ident/PhalaenopsispulchraVI09.jpg)
Titel: Re: Phalaenopsis Primärhybride?
Beitrag von: Lucas am 19.Jul.17 um 18:55 Uhr
Was spricht gegen reine violacea?
Titel: Re: Phalaenopsis Primärhybride?
Beitrag von: Zeppi am 20.Jul.17 um 14:29 Uhr
Zitat von: Lucas am 19.Jul.17 um 18:55 Uhr
Was spricht gegen reine violacea?

Ich weiß auch nicht ... die Größe? 5,2 x 6 cm wirkt recht wuchtig gegenüber den anderen vios.

Der Form der Blütenblätter nach müsste es sich um den Sumatra-Typ handeln, oder?
Titel: Re: Phalaenopsis Primärhybride?
Beitrag von: Berthold am 20.Jul.17 um 15:49 Uhr
Besitzt die Pflanze einen vierfachen Chromosomensatz?
Ricci, kannst Du mal nachschauen?
Titel: Re: Phalaenopsis Primärhybride?
Beitrag von: Zeppi am 20.Jul.17 um 17:41 Uhr
Berthold, bei dem Dauerregen kann man die Chromosomen einfach nicht zählen.

Aber sie hat definitiv 5 Blütenblätter, falls dir das weiterhilft.
Titel: Re: Phalaenopsis Primärhybride?
Beitrag von: Lucas am 20.Jul.17 um 20:04 Uhr
Zitat von: Zeppi am 20.Jul.17 um 14:29 UhrIch weiß auch nicht ... die Größe? 5,2 x 6 cm wirkt recht wuchtig gegenüber den anderen vios.

Der Form der Blütenblätter nach müsste es sich um den Sumatra-Typ handeln, oder?

Auf jeden Fall der Sumatra-Typ wenn. 4N könnte die Größe erklären, wobei violacea ohnehin sehr variabel in allen Aspekten ist.