Orchideenkultur

Fachbereich => Epiphytische Orchideen der Tropen und Subtropen => Bulbophyllum => Thema gestartet von: Eerika am 27.Aug.12 um 14:28 Uhr

Titel: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 27.Aug.12 um 14:28 Uhr
Ein Neuzugang bei mir, ein Putziwuzilinchen :-)

(http://farm9.staticflickr.com/8282/7871955444_d9c4188f1e_o.jpg)

(http://farm9.staticflickr.com/8423/7871955898_bbd01a45cc_o.jpg)

Bin sehr dankbar für Kulturtips.
Momentan ist sie in der Vitrine. Ist auf Kork aufgebunden.
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: werner am 27.Aug.12 um 14:35 Uhr
oh Gott oh Gott..... :rofl
wo hast du das wieder her?

hast du übrigens die letzten Tage die Standortfotos von B. becarrii auf facebook gesehen???
weiß jetzt leider spontan nicht von wem die waren.....

Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 27.Aug.12 um 14:41 Uhr
Habe nicht gesehen, aber ich kann mir so grosse Bäume vorstellen, wo beccarii unten anfängt zu klettern und wo man die obere Spitze dann nicht sieht :bag
Ich wollte immer so gerne Bulbo virescens haben, aber habe mir gesagt, es ist zu gross und klettert viel.
Jetzt sage ich nichts mehr
:bag :lol
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Irina am 27.Aug.12 um 14:54 Uhr
Eerika, das Bild bei FB ist super!
Leider kann ich diese beiden Bilder nicht sehen :ka.
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 27.Aug.12 um 15:09 Uhr
Die beiden Bilder sind bei Flickr hoch geladen worden.
Ich sehe die hier und da auch und Werner wohl auch.

Versuche es mit neu laden oder mit irgend etwas aus dem rechten Klickmenue
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: werner am 27.Aug.12 um 15:13 Uhr
also ich sehe die Fotos:

eine von diesen Kandiatinnen von Germany's Next Topmodel mit einer Art Blumenstrauß in der Hand !


Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Mäx am 27.Aug.12 um 15:22 Uhr
Selten, ein solch großes und makelloses B. beccarii zu sehen, oder es gar zu bekommen. Sehr fein! :thumb

Dann warten wir ja schonmal gespannt auf Blüten!
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Berthold am 27.Aug.12 um 15:30 Uhr
Zitat von: eerika am 27.Aug.12 um 14:28 Uhr
Momentan ist sie in der Vitrine. Ist auf Kork aufgebunden.

aber wie topft man es blos? :ka
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 27.Aug.12 um 15:34 Uhr
Berthold, vielleicht in  SO  WAS (http://www.antik-stein.at/_data/17.10.trog_600cm.JPG)  :-D
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Gitti am 27.Aug.12 um 15:48 Uhr
Eerika, Du weißt ja, 2,50 m Xaxim Baumstamm, der sollte dann ein paar Monate reichen.

Hier ein Link von Flickr: http://www.flickr.com/photos/7476499@N03/3473663828/

Bevor es soweit ist, mit Deiner Pflanze, solltest Du mit ihr auswandern, Dir einen Urwald kaufen und dann könnt ihr es Euch gemütlich machen. Nasenzwicker zur Blütezeit gebe ich aus. :))

viele Grüße
Gitti
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Natascha am 27.Aug.12 um 16:15 Uhr
 :swoon
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 27.Aug.12 um 16:20 Uhr
Gitti, da muss ich wohl auswandern. Dann kann das Bulbo wachsen und ich sitze mit den Affen oben auf dem Baum und fresse Bananen :-D
Das ist aber wirklich eine tolle Pflanze, aber ich weiss jetzt wirklich nicht, ob ich hoffen soll, dass sie mal blüht... :-D
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Lisa. am 27.Aug.12 um 16:23 Uhr
Ein wirklich schönes Teil! Bin gespannt, wie - und vor allem auf was - Du es kultivieren wirst.
Sowas in Miniaturausführung würde mir gefallen, wie Psychopsis/Psychopsiella. Das dürfte dann um meinen Baumfarn wachsen.
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 27.Aug.12 um 16:52 Uhr
Wenn das den entgültigen Platz hat, dann mache ich ein Bild. Das wird in der Vitrine stehen
Neben Phala gigantea und 2 Paraphalaenopsen :-D
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Gitti am 27.Aug.12 um 20:13 Uhr
Eerika, bei dem Gestank werden Dir die gigantea und die Paraphal wohl nicht blühen. :)))))

viele Grüße
Gitti
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 27.Aug.12 um 20:18 Uhr
Ich fange an für mich eine Gasmaske und für die Pflanzen kleine luftdichte Zelte zu basteln :rofl
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Berthold am 27.Aug.12 um 21:29 Uhr
Zitat von: eerika am 27.Aug.12 um 20:18 Uhr
Ich fange an ... für die Pflanzen kleine luftdichte Zelte zu basteln :rofl

Lisa hat doch so einen verschliessbaren Nano-Cube,  für solche Fälle bestimmt geeignet.
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Lisa. am 27.Aug.12 um 21:44 Uhr
Ja, steht hier nutzlos rum. Wenn das beccarii da (http://www.orchideenkultur.net/index.php?topic=9932.msg111932#msg111932) rein passt, kann Eerika das Ding gerne haben.  :yes
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 27.Aug.12 um 22:19 Uhr
Ich glaube, mit höhe wird es knapp und ich sehe auch keinen Deckel.
Ich muss da wohl meine Vitrine hermetisch abriegeln :-D
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Ralf am 27.Aug.12 um 22:59 Uhr
Zitat von: eerika am 27.Aug.12 um 22:19 Uhr
Ich glaube, mit höhe wird es knapp und ich sehe auch keinen Deckel.
Ich muss da wohl meine Vitrine hermetisch abriegeln :-D

Die Idee mit der Gasmaske ist nicht verkehrt, es stellt sich allerdings die Frage: Ist ein ABC- Filter für diese Art der Vergasung ausreichend, ich fürchte nicht.  :whistle
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 27.Aug.12 um 23:06 Uhr
Sollte sie jeweils blühen, darfst Du kommen und mich besuchen, dann nimm die Maske mit, kannst testen :-D
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Lisa. am 27.Aug.12 um 23:11 Uhr
Fahr doch in Urlaub, Eerika. Aber lass die Kamera zuhause.  :classic
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 27.Aug.12 um 23:41 Uhr
Ohne Kamera fahre ich nicht, ausser dem wie soll die Kamera alleine Knipsen?
Mein Mann jammert schon, wenn echinolabium blüht.
Ich hoffe nur, dass das beccarii nie gleichzeitig mit Amorphophallus konjac blühen wird
:lol2
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Lisa. am 27.Aug.12 um 23:48 Uhr
ZitatIch hoffe nur, dass das beccarii nie gleichzeitig mit Amorphophallus konjac blühen wird.

Warum nicht? Dann hast Du's schneller hinter Dir.  ;-)
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 27.Aug.12 um 23:51 Uhr
Wo Du Recht hast, hast Du Recht! :-D
Ich frage mich aber, wo ich mich dann am besten auf halte. Eine Nano-Cube für mich? Gasmaske und Deckel oben zu? :-D
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Lisa. am 27.Aug.12 um 23:54 Uhr
Es hat durchaus seine Vorteile, nicht allzu groß zu sein.  :freund
Irgendwann sollte hier wohl jemand aufräumen.
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Ahriman am 28.Aug.12 um 21:19 Uhr
Sehr schöne Pflanze!  :thumb

B. beccarrii stinkt eh nicht so extrem, kein Vergleich zu Amorphophallus. In der Nähe riechen die Blüten unangenehm aber der "Duft" verbreitet sich nicht großflächig.
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 28.Aug.12 um 23:06 Uhr
Christian, danke für den Trost. :-)
Kannst Du mir über Kultur auch etwas sagen?
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Berthold am 28.Aug.12 um 23:11 Uhr
Zitat von: eerika am 28.Aug.12 um 23:06 Uhr
Kannst Du mir über Kultur auch etwas sagen?

Ingrid weiss doch schon, wie sie nicht funktioniert. Frag doch mal nach.
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 16.Okt.12 um 18:46 Uhr
Ich hoffe, dass das Bulbolinchen nun wächst und dass es ein Blatt wird
(http://farm9.staticflickr.com/8328/8094235527_85d425f741_o.jpg)
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Ahriman am 16.Okt.12 um 21:07 Uhr
Sieht so aus.  :thumb
Macht es neue Wurzeln?

Ich habe leider keines aber bei emmi wächst es eigentlich recht gut. Ist eine Nachzuchtpflanze von Hans Christiansen vom EOC in Dresden.
Ich denke nicht dass bei der Kultur etwas besonderes zu beachten ist. Die Neutriebe faulen leicht wenn sie nass werden aber das ist bei vielen Bulbos so.

LG,
Christian
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 16.Okt.12 um 21:41 Uhr
Zitat von: Ahriman am 16.Okt.12 um 21:07 Uhr
Sieht so aus.  :thumb
Macht es neue Wurzeln?
:classic
Noch keine Wurzel, deshalb hoffe ich auch, dass es ein neues Blatt wird, dann kommen auch die Wurzel.
Ich versuche so zu giessen, dass NT kein Wasser abbekommt.
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 21.Nov.12 um 22:15 Uhr
Jetzt macht es Wurzel und treibt.
Es sind eigentlich zwei Pflanzen. Ein NT ist 7cm lang und andere ca 1,5cm. :classic
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Ahriman am 22.Nov.12 um 01:00 Uhr
Foto bitte!  :yes
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 22.Nov.12 um 10:01 Uhr
Das wird jetzt eine schwierige Geburt sein - beccarii ist in der Vitrine und die Kamera ist nicht gerade klein.
Ich versuche es mal.
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Lisa. am 22.Nov.12 um 10:21 Uhr
Sowas aber auch - Bulbo zu groß, Kamera zu groß...  ;-)
Zum Glück hast Du ja noch genügend Putzi-Wutzis. Beccari-Fotos würde ich aber auch gerne sehen.  :yes
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 22.Nov.12 um 11:12 Uhr
Zitat von: Lisa. am 22.Nov.12 um 10:21 Uhr
Sowas aber auch - Bulbo zu groß, Kamera zu groß...  ;-)
Ne, die Vitrine ist zu klein, nur 100 x 120 x 60 :-D
Dieses Bulbolinchen braucht eine begehbare Vitrine.
Hast Du das gesehen, hier sind die Beiden noch zusammen:
http://www.orchideenkultur.net/index.php?topic=24712.0 (http://www.orchideenkultur.net/index.php?topic=24712.0)
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Lisa. am 22.Nov.12 um 11:14 Uhr
Ja, die Fotos kenne ich.  :thumb
Hast Du natürlich recht, die unzureichende Größe der Vitrine wird's wohl sein.
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 22.Nov.12 um 11:36 Uhr
Hier der NT von der grössere Pflanze (4 Blätter):
(http://farm9.staticflickr.com/8199/8208439786_05863e81e2_o.jpg)

von der kleinere Pflanze (3 Blätter), hier sieht man auch einen Wurzel:
(http://farm9.staticflickr.com/8201/8208439686_1825dd47b4_o.jpg)

und das vorne bei der grösseren Pflanze:
(http://farm9.staticflickr.com/8348/8208439546_55b6666313_o.jpg)

Es sind mehr Wurzel da und als ich die Pflanze neu aufgebunden habe, habe ich gesehen, dass die neuen Wurzel sich auch zwischen den alten Wurzel am Rhizom zeigen.
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Lisa. am 22.Nov.12 um 11:38 Uhr
Sehr schön! Nächstes Jahr tust Du dann Blüten dran machen.
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Berthold am 22.Nov.12 um 11:39 Uhr
Zitat von: eerika am 22.Nov.12 um 11:12 Uhr
Hast Du das gesehen, hier sind die Beiden noch zusammen:

Hast Du sie etwa auseinander geschnitten, damit sie mehr Vegetationspunkte aktivieren?
Bei Bulbos klappt das auch gut.
Oder waren es von vornherein schon 2 Pflanzen und der Lieferant ist schon auf diese Idee gekommen?
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 22.Nov.12 um 13:20 Uhr
Es waren gleich zwei Pflanzen zusammen aufgebunden, ich habe da nichts geschnitten.

Was willst Du auch bei 3 und 4 Blätter schneiden? Wenn sie doppelt so gross sind, könnte man eventuell nachdenken.
Irgend wann muss man wohl schneiden, denn wenn es gut gedeiht, wird es so aus sehen! (http://i140.photobucket.com/albums/r10/cepherum/63.jpg)
So was kann man zu Hause nicht beherbergen...
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Ahriman am 22.Nov.12 um 20:51 Uhr
Ach, das geht schon... :rot
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 22.Nov.12 um 21:44 Uhr
Kannst Du von Emmis Pflanze ein Bild machen? O-)
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Ahriman am 23.Nov.12 um 23:11 Uhr
Mach ich, kann aber etwas dauern...
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: orchitim am 24.Nov.12 um 00:16 Uhr
Die Neutriebe wachsen bei der sowas von langsam, mein größtes Blatt quält sich jetzt schon seit etwa Juni. Sieht saftig aus, will aber nicht so recht groß werden. Der andere NT steht jetzt seit etwa Anfang Oktober. Also ehe das die Größe von der auf dem Bild erreicht hat, liege ich in der Kiste.
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Ahriman am 24.Nov.12 um 00:21 Uhr
Macht es neue Wurzeln bzw. sind die in Ordnung?
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: orchitim am 24.Nov.12 um 00:31 Uhr
Ja,Wurzel hat sie auch geschoben. Aber auch eher gemütlich.
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Frodo am 24.Nov.12 um 08:44 Uhr
mein größter Neutrieb fault grade ab... Ich bin begeistert.
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 24.Nov.12 um 09:11 Uhr
Frodo, kannst Du bitte ein Bild machen?
Was ist passiert? Zu feucht?
Hier Wachstumsvergleich in 5 Wochen:


Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 24.Nov.12 um 12:01 Uhr
Wann kommt eigentlich die Blattspitze aus dem gepunkteten Rhizomteil raus?
Und sagt mir bitte jetzt nicht, dass ich eine Gasmaske brauche, ich will, dass das Teil erst treibt.
Ich grübele schon ganze weile, denn diese grosse Spitze kam gleich so schön rosa und gepunktet raus, der andere Trieb ist ganz grün....
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Ralla am 24.Nov.12 um 12:26 Uhr
Vielleicht doch (http://server1.webkicks.de/nagerchat/replacer/gasmaske.gif) ??
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: GuRu am 24.Nov.12 um 14:07 Uhr
Zitat von: Ralla am 24.Nov.12 um 12:26 Uhr
Vielleicht doch (http://server1.webkicks.de/nagerchat/replacer/gasmaske.gif) ??
Glaub ich diesmal noch nicht.
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 24.Nov.12 um 15:53 Uhr
Ich hoffe ja auch, dass die Beiden erstmal ein neues Blatt machen, frage mich allerdings, wie so sind die Triebe so unterschiedlich.

Tom, mach bitte ein Bild von dem neuen Blatt.

Carola, das ist ein nieliches Smilielinchen - ganz passend zu den meisten Bulboblüten! (http://server1.webkicks.de/nagerchat/replacer/gasmaske.gif)
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 24.Nov.12 um 15:58 Uhr
Zitat von: orchitim am 24.Nov.12 um 00:16 Uhr
Die Neutriebe wachsen bei der sowas von langsam, mein größtes Blatt quält sich jetzt schon seit etwa Juni. Sieht saftig aus, will aber nicht so recht groß werden. Der andere NT steht jetzt seit etwa Anfang Oktober. Also ehe das die Größe von der auf dem Bild erreicht hat, liege ich in der Kiste.
Das ist es ja.
Der gepunktete NT ist in 5 Wochen gut 4cm gewachsen.
Der kleine hat sich seit August etwas gerührt, aber es sind nur einige Millimeter gewesen.
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Frodo am 25.Nov.12 um 10:17 Uhr
Moin Gemeinde, hier die Bilder zum jetzt doch sehr toten Neutrieb Eerika. Ich würde tippen die Kombination aus zu kalt/nass hat das Ganze geschehen lassen müßen. Ich bin seit Monaten (mental) dabei für die beccarii Pflanzen einen Tank zu basteln, den ich höher temperriert fahren kann. Wie immer in der Hobbit-Höhle ist der Plan sicher gut, doch die Umsetztung hat sich noch nicht finden lassen. Ich finde wir sollte die Tageslängen auf 54h erhöhen lassen.

Traurige Bilder:

(http://farm9.staticflickr.com/8208/8215635305_1f726e0961_c.jpg)

(http://farm9.staticflickr.com/8346/8215635613_648bb62e90_c.jpg)
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 25.Nov.12 um 10:42 Uhr
Aua, das tut weh.....
Frodo, welche Temperaturen hat das beccarii gehabt?
So richtig warm ist es hier auch nicht. Die Vitrine wird ja nicht beheizt und auch nicht von einer Lampe erwärmt. Die Temperaturen sind wie im Zimmer, ca 20-21°
Nur LF ist in der Vitrine hoch.
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Berthold am 25.Nov.12 um 10:44 Uhr
Zitat von: Frodo am 25.Nov.12 um 10:17 Uhr
Ich würde tippen die Kombination aus zu kalt/nass hat das Ganze geschehen lassen müßen.

aber eine Infektion ist grundsätzlich nie ganz auszuschliessen, völlig unabhängig von den Kulturbedingungen. Die gibt es in der Natur genau so.

Deshalb kannst Du nicht ohne weiteres schlussfolgern, dass Deine Kulturbedingungen ungünstig sind, Frodo.
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Frodo am 25.Nov.12 um 11:09 Uhr
Moin Berthold,
den Sommer über (hohe Temperaturen) war alles okay... Ich bräuchte einfach mal die Daten der jährlichen Regenmengen, Tag-/Nacht Temperaturen...ect. für das Tiefland in Borneo. Ich würde raten das es dort selten unter 25-27 Grad (Nachts) geht, oder ehr einíges drüber bleibt. Im WG gehen die Temperturen Nachts nat. weit mehr runter, als diese Standorte es zulassen würden, und daher, und eben weil ich sie weiter nass gehalten habe...sind Bakteriosen eine natürliche Folge. Ich hätte sie einfach trockener halten soll, nachdem die Temps. runter waren, doch mitten im Neutrieb?!  :ka Ich habe's versaubeutelt, und wieder mal teuer dafür bezahlt nicht schneller zu sein. Der Plan war...vor dem Winter was gebaut zu haben, was dieses Problem hätte abfangen sollen. Ich hatte mir nie eingeblidet ein Bulbo beccarii wie ein Paph. sanderianum kultivieren zu können.

Gruß,
The beccarii Killer
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Berthold am 26.Nov.12 um 12:05 Uhr
Wie ist es möglich, dass emmis Pflanze so viel kleinere Blätter hat (10 cm zu 30 cm)? Auch die Blätter 6 und 7 zeigen kein Bedürfnis, an Grösse zuzulegen. Ist es vielleicht ein B. beccarii pygmaeum? Oder wird es mit sehr wenig Nährstoff versorgt und entwickelt sich Richtung Bulbophyllum Bonsai
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 26.Nov.12 um 12:14 Uhr
Berthold, Du kannst doch nicht ein beccarii im Naturstandort wächst, mit einem hier kultivierten vergleichen.
Meine hat auch Blätter von einer Lineallänge und ich hoffe, sie werden auch nicht grösser.
Ich denke, Blattgrösse hängt auch mit dem Licht zusammen.

Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Berthold am 26.Nov.12 um 12:26 Uhr
Zitat von: eerika am 26.Nov.12 um 12:14 Uhr
Berthold, Du kannst doch nicht ein beccarii im Naturstandort wächst, mit einem hier kultivierten vergleichen.

Ich denke, Blattgrösse hängt auch mit dem Licht zusammen.

Ich vermute, Deine Pflanze wird nie mehr Blätter in emmi-Grösse bilden, da kannst Du sie noch so schlecht behandeln.
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 26.Nov.12 um 13:14 Uhr
Das verstehe ich nicht ganz, was Du meinst. Die jetzige Blätter sind alle so gross oder etwas grösser.
Wie das neue Blatt wird, müssen wir abwarten. Aber warum soll es nicht genau so gross werden? :weird
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Berthold am 26.Nov.12 um 13:37 Uhr
Zitat von: eerika am 26.Nov.12 um 13:14 Uhr
Das verstehe ich nicht ganz, was Du meinst.

Ich wollte sage, die Blattgrösse kann man nur wenig durch die Kulturbedingungen beeinflussen, weder nach unten noch nach oben. Sie ist im wesentlichen genetisch festgelegt. Allerdings fängt jede Pflanze mal klein an, wie wir alle.
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Frodo am 26.Nov.12 um 14:06 Uhr
Das kann man so nicht stehenlassen!

Die Laubgrösse bei beccarii hat sehr massgeblich mit Klima (Temperaturen) sowie der Nährstoffversorgung zu tun. Was meinst Du warum die Pflanzen nach dem Import über JAHRE!!! kleine Krüppeltriebe machen, wenn überhaupt?

Nein, ich denke, abgesehen von der Zwergform, das beccarii, ähnlich wie Phal. gigantea  ausschliesslich über die Kulturbedingungen, und hohen Temperaturen zu steuern ist, und die Laubgrösse massgeblich von den beiden o.g. Faktoren abhängt. Schaut man sich die Standorte an... wird dies noch unterstrichen.

LG,
The Hobbit
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Ahriman am 26.Nov.12 um 21:37 Uhr
Berthold, Deiner Blattgrößentheorie möchte ich wiedersprechen.
Bei ungünstigen Kulturbedingungen können die Blätter durchaus wieder deutlich kleiner werden, bei mir sind im Winter gewachsene Triebe meist deutlich kleiner als jene die im Sommer entstehen.

Ihr dürft nicht vergessen dass das beccarii  hier eine samenvermehrte Jungpflanze ist und kein Import. Haben wir im Frühjahr 2011 in Dresden erstanden. Hatte damals soweit ich mich erinnere 4 Blätter + NT aber 2 alte sind schon abgefallen.
Die neuen Blätter werden schon sukzessive größer, wobei der Zuwachs im Winter schwächer ausfällt (weniger Licht und Dünger). Die Pflanze steht bei Zimmertemperatur an einem Ostfenster, leider relativ dunkel.
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 26.Nov.12 um 21:40 Uhr
Danke, Christian!

Wer hier hat behauptet, beccarii wächst langsam?
Das wächst ja wie Rhabarber :-D
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Lilian am 06.Jan.14 um 19:43 Uhr
Eerika, ich bin ganz neugierig was aus dem Baby geworden ist. Ist es schon so groß wie Du?
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Berthold am 06.Jan.14 um 20:18 Uhr
Ich fürchte, Eerika hat es zu kalt kultiviert, da wird es angefault sein.
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 06.Jan.14 um 20:31 Uhr
Berthold, es ist nichts angefault! :star

Aus Babylein sind 2 geworden - es waren 2 Pflanzen zusammen aufgebunden. Beide wachsen ganz gut und treiben gerade ein neues Blatt.
Ich mache in den Tagen Fotos.
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Lilian am 06.Jan.14 um 20:39 Uhr
 :star
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 10.Jan.14 um 17:45 Uhr
Hier sind nun meine Zwillinge :-D

Wenn man dem viel Licht gibt, macht es auch nicht solche riesige Blätter.
Grosse vorne, kleinere hinten.
(http://farm8.staticflickr.com/7317/11873255294_15a5509792_o.jpg)
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Lilian am 10.Jan.14 um 19:00 Uhr
Das sieht echt toll aus, muss nicht mal blühen.
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 10.Jan.14 um 19:32 Uhr
Zitat von: Lilian am 10.Jan.14 um 19:00 Uhr
Das sieht echt toll aus, muss nicht mal blühen.
Das ist jetzt solche Sache.....

Die Blüten wären ja natürlich toll, keine Frage.

Die Pflanzen sind aber in einer Vitrine - 120 x 100 x 60 cm. Wenn ich dann die Glastür öffne und das muss ich wegen des giessens... (http://www.smilies.4-user.de/include/Girls/smilie_girl_340.gif)
Linda, das Bulbo hat keine Blüte, sondern eine grosse Blütentraube. Jay beschreibt den "Duft" so: ....yet smell like rotting fish or meat.
Ich habe auch schon etwas von einem eine Woche altem toten Elefant in der Wüste gelesen... grins
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Lilian am 10.Jan.14 um 21:12 Uhr
Ich habe mir die Blüten angesehen, das dürfte es doch wert sein. Das ist dann der Duft des Erfolges. ;-)
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Orchimatze am 29.Nov.16 um 13:00 Uhr
Was macht denn Dein "Mufflon", Eerika?
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 29.Nov.16 um 13:01 Uhr
Matthias, mein Mufflon ist letztes Jahr rückwärts gewachsen und ist eingegangen.  :sad:
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Orchimatze am 29.Nov.16 um 13:07 Uhr
Och Schade,
mir gefällt es sehr gut, auch ohne Blüten. :yes
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Eerika am 29.Nov.16 um 13:12 Uhr
Die Neutriebe sind etwas empfindlich und es wollte auch nicht richtig Wurzel machen.
Titel: Re: Mein neues Bulbophyllum beccarii - Babylein
Beitrag von: Orchimatze am 29.Nov.16 um 15:45 Uhr
Ok..
Trotzdem Schade drum.