gehe zu Seite

Autor Thema: Stenoglottis longifolia Stenoglottis fimbriata  (Gelesen 17527 mal)


Offline walter b.

  • Beiträge: 6679
Re: Stenoglottis longifolia Stenoglottis fimbriata
« Antwort #75 am: 29.Okt.19 um 14:24 Uhr »
Also, bevor Du sie auf den Müll wirfst, würde ich Töpfe und Substrat zur Verfügung stellen und den Knollen Asyl gewähren wollen...


Online Berthold

  • Beiträge: 81878
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Stenoglottis longifolia Stenoglottis fimbriata
« Antwort #76 am: 29.Okt.19 um 14:52 Uhr »
Walter, die Pflanze wird sich bestimmt freuen :thumb
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline walter b.

  • Beiträge: 6679
Re: Stenoglottis longifolia Stenoglottis fimbriata
« Antwort #77 am: 29.Okt.19 um 15:21 Uhr »
Fein, ich freue mich! You made my day!!


Online Berthold

  • Beiträge: 81878
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Stenoglottis longifolia Stenoglottis fimbriata
« Antwort #78 am: 31.Okt.19 um 17:49 Uhr »
Stenoglottis fimbriata sät sich im Topf der Mutterpflanze sogar aus.

Ich weiss aber nicht, ob es eine symbiotische Keimung ist oder ob die Embryonen im Samen so fett sind, dass sie selber keimen können.

Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Online Berthold

  • Beiträge: 81878
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Stenoglottis longifolia Stenoglottis fimbriata
« Antwort #79 am: 17.Jul.20 um 10:45 Uhr »
Die Kultur von Stenoglottis longifiolia gelingt auch in der Glaskultur SGK
https://www.orchideenkultur.net/index.php?topic=35146.msg528185#msg528185
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)