Lysichiton

Begonnen von Eveline, 31.Mär.17 um 19:40 Uhr

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Eveline

Lysichiton camtschatcensis, die Weiße Scheinkalla.

Tobias TJ

Sehr schick!  :thumb
Weiße Scheinkalla klingt auch viel besser als Asiatischer Stinktierkohl :-).
Mach dem Pflänzchen schon mal ein wenig Platz rings herum. Sie macht riesige Blätter, wenn ihr der Platz zusagt.
Liebe Grüße,
Tobias

Berthold

Zitat von: Eveline am 31.Mär.17 um 19:40 Uhr
Lysichiton camtschatcensis, die Weiße Scheinkalla.
Die gibt es auch in gelb, dann heisst sie Lysichiton americanus
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

Eveline

Zitat von: Tobias TJ am 01.Apr.17 um 10:18 Uhr
Sehr schick!  :thumb
Weiße Scheinkalla klingt auch viel besser als Asiatischer Stinktierkohl :-).
Mach dem Pflänzchen schon mal ein wenig Platz rings herum. Sie macht riesige Blätter, wenn ihr der Platz zusagt.

Inzwischen ist mir klar geworden, daß sie doch ein wenig mehr Platz braucht. Bestellt habe ich nach Blütenfoto  :whistle
Ich hatte mit dem Erscheinen der Pflanze überhaupt nicht mehr gerechnet, denn letztes Jahr wurde sie von Schnecken (?) mit Butz und Stingl vertilgt.
Apropos Stinktierkohl: Einen Symplocarpus foetidus habe ich letztes Jahr auch versenkt. Hat heuer leider nicht geblüht, aber die Blätter sind hübsch. Muß mal nachsehen, wie groß diese werden.

Ada

Vor ein paar Jahren habe ich eine sehr kleine Knolle von Lysichiton americanus gekauft. Im Aroids-Buch von Deni Bown hatte ich diese schöne Abbildung mit der Waldlichtung gesehen, auf der unzählige gelbe Blüten dieser Pflanze standen.
In meinem Garten habe ich sie in einem eingegrabenen Maurerkübel eingepflanzt, ohne Abzugslöcher, die Pflanze steht also bei Regen auch richtig nass. Die ersten Jahre hat sie nicht viel gezeigt, in diesem Jahr hat sie dann richtig losgelegt und sehr schöne gelbe Blüten gezeigt, diese erscheinen fortlaufend. Die Blätter sind auch schon sehr groß.
(Ich weiß, dass diese Pflanze ein invasiver Neophyt ist, und in der EU nicht mehr gehandelt werden darf.)

Viele Grüße,
Ada

Berthold

Die Pflanze hat sich gut entwickel :thumb

Im BG Berlin Dahlem stand ein üppiger Bestand, dazu die sibirische Schwester mit der weissen Blüte.
Hier konnte ich keine der beiden Arten ansiedeln. Sie sind schnell abgefault.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)

walter b.

Eine tolle Gattung!