gehe zu Seite

Autor Thema: Gentiana lutea - Gelber Enzian und andere Gross-Enziane  (Gelesen 27398 mal)


Offline Claus

  • Beiträge: 13457
Re: Gentiana lutea - Gelber Enzian und andere Gross-Enziane
« Antwort #105 am: 02.Aug.19 um 22:28 Uhr »
Claus, kannst Du mal die Enzianbauern fragen, ob die Pflanze nach der Blüte abstirbt?
Wird das Rhizom der blühenden Pflanze geerntet?
Wie alt sind die Jungpflanzen, die eingesetzt werden?

Ob ich an die rankomme bezweifle ich. Die jetzt blühenden Pflanzen müssen noch weitere drei Jahre wachsen, bevor man die Knollen ernten kann, in Summe vor Ort etwa 7 - 8 Jahre seit Pflanzung. Ich will mal sehen ob ich Aufnahmen aus der Nähe machen kann.

Bisher läuft das ja in Galtür über ein Verlosungsverfahren, bei dem jährlich 13 x 100 kg Knollen ausgegraben werden dürfen, meist ist dies aber der punktierte Enzian, gelben gibt es hier kaum, roten gibt's hier auch.

Die Knollen werden aber zentral in einer Brennerei eingemaischt, vergoren und gebrannt.
Wer Chemiker werden will, muss Chemie studieren; wer Jurist oder Arzt werden will, muss Jura oder Medizin studieren. Aber um Politiker zu werden, ist lediglich das Studium der eigenen Interessen notwendig. (Max O’Rell)


Offline wölfchen

  • Beiträge: 2021
Re: Gentiana lutea - Gelber Enzian und andere Gross-Enziane
« Antwort #106 am: 03.Aug.19 um 09:41 Uhr »
Schon spannend, aber daß man den Gelben auf´m Acker anbauen kann, hab ich schon vor Jahren irgendwo gelesen.
Übrigens kann man aus getrockneter, zerkleinerter Wurzel einen vorzüglichen Enzian brennen   :yes


LG wölfchen


Online Berthold

  • Beiträge: 82507
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Gentiana lutea - Gelber Enzian und andere Gross-Enziane
« Antwort #107 am: 03.Aug.19 um 10:32 Uhr »
Übrigens kann man aus getrockneter, zerkleinerter Wurzel einen vorzüglichen Enzian brennen   :yes
LG wölfchen

Ja, das ist auch der Sinn des gewerblichen Anbaus in grösserem Umfang.

Ich hatte schon vor Jahrzehnten so ein Enzianfeld-Feld in den österreichischen Alpen gesehen, in 1500 Metern Höhe auf Lehmboden.
Es war für mich sehr mühsam, eine kleine Pflanze auszugraben, was vom Eigentümer natürlich auch nicht so gedacht war.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline wölfchen

  • Beiträge: 2021
Re: Gentiana lutea - Gelber Enzian und andere Gross-Enziane
« Antwort #108 am: 03.Aug.19 um 12:07 Uhr »
Du schlimmer, man kann die auch  kaufen...

Soviel ich weiß, werden die Wurzeln frisch verarbeitet, aber es geht auch anders ,
hauptsache, das Ergebnis schmeckt  :yes


LG wölfchen


Online Berthold

  • Beiträge: 82507
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Gentiana lutea - Gelber Enzian und andere Gross-Enziane
« Antwort #109 am: 03.Aug.19 um 14:31 Uhr »
Du schlimmer, man kann die auch  kaufen...

Ich habe sie noch nicht im Angebot im Flachland gesehen.
Später hatte ich sie ausgesät. Aber das ist eine Aufgabe für junge Menschen, hier 15 bis 20 Jahre von der Aussaat bis zur Blüte und dann ist Schluss.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline wölfchen

  • Beiträge: 2021
Re: Gentiana lutea - Gelber Enzian und andere Gross-Enziane
« Antwort #110 am: 03.Aug.19 um 14:38 Uhr »
Nachdem ich am Feldberg/Schwarzwald meine ersten freilebenden gesehen hatte, mußte ich unbedingt welche haben.
Im internet gab`s welche, weiß aber nicht mehr bei wem .
Heuer hätt ich sie durch die Trockenheit fast verloren, aber sie kommen wieder  :thumb

Ob ich die Blüte noch erlebe, steht auf nem anderen Blatt :ka

LG wölfchen


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 5610
  • Orchideenfan 😊
Re: Gentiana lutea - Gelber Enzian und andere Gross-Enziane
« Antwort #111 am: 03.Aug.19 um 23:10 Uhr »
Ich hatte einen gelben Enzian, der hat 7 Jahre hintereinander geblüht, dann haben ihn die Schnecken abgefressen...
Blumen sind das Lächeln der Erde


Online Berthold

  • Beiträge: 82507
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Gentiana lutea - Gelber Enzian und andere Gross-Enziane
« Antwort #112 am: 03.Aug.19 um 23:31 Uhr »
Eine grössere Anlage mit Gentiana lutea in BG Berlin Dahlem hat auch nur einmal geblüht. Nach der Blüte sind die Pflanzen noch einmal erschienen, dann sind sie verschwunden.
Ähnlich war es in meinem Garten.

Jan, hast Du vielleicht die Blüten abgeschnitten, um die Pflanze zu schonen? :classic
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 5610
  • Orchideenfan 😊
Re: Gentiana lutea - Gelber Enzian und andere Gross-Enziane
« Antwort #113 am: 04.Aug.19 um 00:06 Uhr »
Ich kann mich nicht mehr erinnern, ob ich die abgeschnitten habe oder nicht.
Blumen sind das Lächeln der Erde


Online Berthold

  • Beiträge: 82507
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Gentiana lutea - Gelber Enzian und andere Gross-Enziane
« Antwort #114 am: 04.Aug.19 um 00:11 Uhr »
 grins
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)