gehe zu Seite

Autor Thema: Unbekannte Apiacee Peucedanum venetum ?  (Gelesen 1053 mal)


Offline krötenlilly

  • Beiträge: 2480
  • Erdkröte
Unbekannte Apiacee Peucedanum venetum ?
« am: 04.Sep.18 um 08:45 Uhr »
Wer kennt dieses Blümchen?
Dieser Doldenblüher kommt vom Gardasee, im Herbst 2016 habe ich Samen mitgebracht und ausgesät. Seit ein paar Wochen blühen welche davon. Am Heimatstandort war fast auf jedem Exemplar eine Schwalbenschwanz Raupe, das war der Grund für den Samenraub. Wenn mal ein Schwalbenschwanz vorbeikommt will ich was anzubieten haben.
Die blühenden Exemplare sind zwischen 80 cm und 1,3 m hoch, die Dolden haben einen Durchmesser von 5-7 cm. Die Blätter glänzen und sind unbehaart.
Fotos sind nicht so doll, die Pflanzen stehen im Gewirr.
-Dolden
-Blüten von oben
-Fruchtansatz
-Grundblatt
-Habitus
Wäre schön wenn ich ein Namensschild schreiben könnte  :blume
Gruß
krötenlilly


Offline Dr. No

  • Beiträge: 173
Re: Unbekannte Apiacee Peucedanum venetum ?
« Antwort #1 am: 05.Sep.18 um 06:32 Uhr »
Wilde Möhre, der Klassiker für den Schwalbenschwanz!


Offline krötenlilly

  • Beiträge: 2480
  • Erdkröte
Re: Unbekannte Apiacee Peucedanum venetum ?
« Antwort #2 am: 05.Sep.18 um 06:58 Uhr »
Nein, das ist es nicht. Wilde Möhre habe ich auch, aber die sieht etwas anders aus. Ich hatte zunächst gedacht, ein Laserkraut. Aber Bilder und Beschreibungen passen nicht recht.  :ka
Gruß
krötenlilly


Offline Berthold

  • Beiträge: 82697
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Unbekannte Apiacee Peucedanum venetum ?
« Antwort #3 am: 05.Sep.18 um 11:42 Uhr »
Wir müssen warten bis Nicole nach Hause kommt.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline krötenlilly

  • Beiträge: 2480
  • Erdkröte
Re: Unbekannte Apiacee Peucedanum venetum ?
« Antwort #4 am: 05.Sep.18 um 16:33 Uhr »
Das lässt mir doch keine Ruhe...
Habe mal ein paar Berichte von botanischen Exkursionen im Gardaseegebiet überflogen und bin dabei auf Peucedanum gestoßen. Erwähnt wurde P oreoselinum, aber das isses auch nicht.
Bei der Suche nach anderen Vertretern der Gattung gab es das hier: http://www.blumeninschwaben.de/Zweikeimblaettrige/Doldenbluetler/peuce_gefiedert.htm

Die 1, Peucedanum venetum, ist mein Favorit. Aber ich möchte auf jeden Fall Nicoles Meinung dazu; diese Dolden sind verflixt knifflig.
Gruß
krötenlilly


Offline Berthold

  • Beiträge: 82697
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Unbekannte Apiacee Peucedanum venetum ?
« Antwort #5 am: 05.Sep.18 um 17:59 Uhr »
Wir haben einige Fotos von Peucedanum venetum gefunden, die sehr gut zu Deiner Pflanze passen, allerdings nicht zu der Beschreibung der Art im Grey-Wilson Bergblumenbuch.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline krötenlilly

  • Beiträge: 2480
  • Erdkröte
Re: Unbekannte Apiacee Peucedanum venetum ?
« Antwort #6 am: 05.Sep.18 um 19:31 Uhr »
Könntest du ein Foto der Seite mit der Beschreibung hochladen? Oder darf man das nicht wg Urheberrecht?
Gruß
krötenlilly


Offline Berthold

  • Beiträge: 82697
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Unbekannte Apiacee Peucedanum venetum ?
« Antwort #7 am: 06.Sep.18 um 00:41 Uhr »
Aus meinem 11kg-Handbuch "Flora der Schweiz und angrenzender Gebiete" Band 2

Wenn nicht lesbar, bitte melden


Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline krötenlilly

  • Beiträge: 2480
  • Erdkröte
Re: Unbekannte Apiacee Peucedanum venetum ?
« Antwort #8 am: 06.Sep.18 um 13:48 Uhr »
Aus meinem 11kg-Handbuch "Flora der Schweiz und angrenzender Gebiete" Band 2

Wenn nicht lesbar, bitte melden

Oh ein Taschenbuch  :-D für die etwas größere Reisetasche.

Danke es ist alles gut lesbar.
Gruß
krötenlilly


Offline krötenlilly

  • Beiträge: 2480
  • Erdkröte
Re: Unbekannte Apiacee Peucedanum venetum ?
« Antwort #9 am: 07.Sep.18 um 07:10 Uhr »
Ich finde zu meiner Pflanze passt die Beschreibung. Griffellänge, Doldenstiellänge, Größe und Form der Samen, Blattform...
Ich schreibe ein Schild mit einem kleinen Fragezeichen  :classic
Gruß
krötenlilly


Offline Berthold

  • Beiträge: 82697
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Unbekannte Apiacee Peucedanum venetum ?
« Antwort #10 am: 07.Sep.18 um 10:00 Uhr »
Gut, Grösse und Form der Samen ist bei diesen Dolden ein wichtiges Bestimmungsmerkmal.
« Letzte Änderung: 07.Sep.18 um 15:50 Uhr von Berthold »
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline krötenlilly

  • Beiträge: 2480
  • Erdkröte
Re: Unbekannte Apiacee Peucedanum venetum ?
« Antwort #11 am: 07.Sep.18 um 14:12 Uhr »
Sollte sich das Pflänzchen als invasiv erweisen, müsste man natürlich einen DNA Test machen.  :-D
Falls jemand Saatgut möchte bitte melden...
Gruß
krötenlilly


Offline Berthold

  • Beiträge: 82697
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Unbekannte Apiacee Peucedanum venetum ?
« Antwort #12 am: 07.Sep.18 um 22:31 Uhr »
Sollte sich das Pflänzchen als invasiv erweisen, müsste man natürlich einen DNA Test machen.  :-D

Dann wüssten wir endlich, wie die DNA einer invasiven Pflanze aussieht. Man könnte dann die Genschwere ansetzen, um die Pflanze zu beruhigen.

Ich stelle mein Bedürfnis nach Saatgut noch etwas zurück.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)