gehe zu Seite

Autor Thema: Pulsatilla und andere Anemonen  (Gelesen 15708 mal)


Online Eerika

  • Beiträge: 26803
    • eerikas bilder
Re: Pulsatilla und andere Anemonen
« Antwort #45 am: 23.Mär.12 um 16:40 Uhr »
Hier beträgt sie ca. 10 Monate :wacko
:sad:
Ist bei mir im Steingarten, Boden wird auch nicht so nass oder matschig...


Offline knorbs

  • Beiträge: 840
Re: Pulsatilla und andere Anemonen
« Antwort #46 am: 23.Mär.12 um 19:12 Uhr »
berthold, probier die vernalis in sand mit humus oder torf (~50:50), dann klappt das. alt wird sie trotzdem nicht, ca. 3-4 jahre schätze ich. die anzucht aus frischen samen ist allerdings leicht + so hab ich immer nachwuchs. habe erst die tage 15 sämlinge nachgepflanzt.

diese hier ist ausdauernd...Pulsatilla halleri ssp. taurica im silberpelz


Online Eerika

  • Beiträge: 26803
    • eerikas bilder
Re: Pulsatilla und andere Anemonen
« Antwort #47 am: 23.Mär.12 um 21:08 Uhr »
Ui, wie schön!
Ich glaube, das ist P.vulgaris, was bei mir noch Knospig ist. Nach dem sie letztes Jahr im JULI mit einer Blüte geübt hat
http://www.orchideenkultur.net/index.php?topic=5679.msg177259#msg177259
kommen nun einige mehr.

Die vernalis ist bei mir im ganz einfachen Gartenerde zwischen den Steinchen. Kann sein, dass ich bisschen Sand im Herbst 2009 beim Pflanzen beigemischt habe. Sicher bin ich mir da aber nicht.


Offline knorbs

  • Beiträge: 840
Re: Pulsatilla und andere Anemonen
« Antwort #48 am: 23.Mär.12 um 21:37 Uhr »
was ist "ganz einfache gartenerde"? meinst meinen sandboden oder bertholts lehmigen oder einen kalklehmboden im weinbaugebeit grins ;-). vielleicht passt dein ausgangsboden einfach. die steinchen drum herum sind zumindest schon keine kalksteine soweit ich das erkenne.

ja, bei mir sind die meisten P. vulgaris auch noch knospig bzw. beginnen gerade zu öffnen. nur eine andere ist schon kräftig aufgeblüht. ich vermute es ist eine P. grandis. werde morgen mal ein foto machen.
« Letzte Änderung: 26.Mär.12 um 10:15 Uhr von knorbs »


Online Eerika

  • Beiträge: 26803
    • eerikas bilder
Re: Pulsatilla und andere Anemonen
« Antwort #49 am: 23.Mär.12 um 21:54 Uhr »
Hm, ich kenne mich mit der Erde nicht so aus. Der Steingarten hat unten eine Drainage nach Bertholds Tipps bekommen und dadrauf ist ganz normaler Mutterboden. Als wir das Haus gebaut haben (1998) müssten wir den hinteren Teil des Grundstücks auffüllen, da haben wir Mutterboden bringen lassen.
:-D
Maulwürfe mögen sie auch...
Mehr kann ich leider nicht sagen.


Offline knorbs

  • Beiträge: 840
Re: Pulsatilla und andere Anemonen
« Antwort #50 am: 26.Mär.12 um 10:14 Uhr »
passt schon eerika ;-)...ich wollte nur ein bisserl nachstochern, weil mit begriffen wie "normale gartenerde" oder "mutterboden" ja alles gemeint sein kann, je nachdem aus welcher gegend man kommt.

hier meine vermutete Pulsatilla grandis, sehr große blüten + viel weiter geöffnet als bei der vulgaris + etwas früher blühend als diese.


Online Eerika

  • Beiträge: 26803
    • eerikas bilder
Re: Pulsatilla und andere Anemonen
« Antwort #51 am: 29.Mär.12 um 22:11 Uhr »
Grandis ist wunderschön! :thumb
Nun blüht auch die andere. Ist das P. vulgaris?




Offline knorbs

  • Beiträge: 840
Re: Pulsatilla und andere Anemonen
« Antwort #52 am: 30.Mär.12 um 11:03 Uhr »
kräftiger stock eeerika. :thumb die lilablütigen Pulsatilla aus dem vulgaris/grandis/halleri komplex kann ich nicht wirklich unterscheiden. der bestimmungsschlüssel orientiert sich u.a. auch an blattfiederchen 1., 2. und 3. ordnung...das ist etwas für masochisten. grins außerdem dürften gerade die als vulgaris angebotenen handelssorten schon hybridisiert sein. wenn man nicht den genauen fundort von wildarten kennt + aus den diversen florenwerken dann ableiten kann, welche arten dort wachsen sind bestimmungsversuche bei solchen Pulsatillen schwierig.


Online Berthold

  • Beiträge: 82508
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Pulsatilla und andere Anemonen
« Antwort #53 am: 30.Mär.12 um 11:09 Uhr »
Norbert, blühen Deine "schwarzen" Puls. rubra schon?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline knorbs

  • Beiträge: 840
Re: Pulsatilla und andere Anemonen
« Antwort #54 am: 30.Mär.12 um 11:18 Uhr »
nein, dauert schon noch. aber die blütenköpfchen sind schon erkennbar. ich werde heuer wieder samen abnehmen + aussäen. aus der letzten aussaat habe ich nur 6 oder 7 sämlinge erhalten. die will ich heuer dazu setzen, damit die künftige samenernte besser ausfällt.


Offline plantsman

  • Beiträge: 1016
    • Plantsmans Pflanzenseite
Re: Pulsatilla und andere Anemonen
« Antwort #55 am: 12.Apr.12 um 20:11 Uhr »
Moin,

ein paar Jahre haben diese beiden Pflanzen schon auf dem Buckel. Die erste habe ich mal als Pulsatilla zimmermannii von der Samenverteilung des RHS-Garten Wisley bekommen. Keine Ahnung ob das stimmt.
Die Anemone (Pulsatilla) patens ist von der Walter-Meusel-Stiftung. Sie hatte auch mal einen Sammelvermerk. Leider ist das Etikett total ausgeblichen und ich hatte mir keine Notizen gemacht.
Aber "Pulsatillen" werden einfach nur schöner, je älter sie werden.
Tschüssing
Stefan


Offline knorbs

  • Beiträge: 840
Re: Pulsatilla und andere Anemonen
« Antwort #56 am: 26.Apr.12 um 19:54 Uhr »
Norbert, blühen Deine "schwarzen" Puls. rubra schon?

jetzt :thumb ; allerdings nur 2 von 4 dicht beieinander stehende stöcke (auf dem foto im hintergrund gerade aufblühend + mit viele knospen). die beiden nichtblühenden entwickeln viele blätter, sehen gesund aus nur blühen wollen sie nicht.


Online Berthold

  • Beiträge: 82508
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Pulsatilla und andere Anemonen
« Antwort #57 am: 26.Apr.12 um 20:07 Uhr »
Norbert, deine beiden hier sind noch zu klein zum Blühen, sind aber recht fit.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline knorbs

  • Beiträge: 840
Re: Pulsatilla und andere Anemonen
« Antwort #58 am: 26.Apr.12 um 20:51 Uhr »
falls noch nicht geschehen raus aus dem topf + rein ins schottrige bett. ich habe meine sämlinge auch neulich ins schotterbett entlassen. sehen sehr gut aus + entwickeln neue blätter.

hab nachgesehen. der sammensammler aus pur nannte mir sierra nevada/spanien.


Online Berthold

  • Beiträge: 82508
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Pulsatilla und andere Anemonen
« Antwort #59 am: 26.Apr.12 um 20:57 Uhr »
falls noch nicht geschehen raus aus dem topf + rein ins schottrige bett. ich habe meine sämlinge auch neulich ins schotterbett entlassen. sehen sehr gut aus + entwickeln neue blätter.

hab nachgesehen. der sammensammler aus pur nannte mir sierra nevada/spanien.

ich hatte sie sofort ausgepflanzt. Im Topf verfaulen manche Arten schneller als im Garten. Puls. alpina apiifola, verfault aber hier immer, während die normale weisse alpina gut geht.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)