gehe zu Seite

Autor Thema: Adonis Arten  (Gelesen 21176 mal)


Offline Primel †

  • Beiträge: 355
Re: Adonis Arten
« Antwort #15 am: 30.Sep.09 um 17:34 Uhr »
In den Alpen wollen sie so gar nicht wachsen oder blühen. Seit 10 Jahren hatte ich keine Blüten mehr. Es ist einfach zu feucht (heuer ca. 2500mm Niederschlag im Jahr), auch wenn ich einen sehr durchlässigen Boden verwende.

LG
Hans


Offline Manne

  • Beiträge: 7827
Re: Adonis Arten
« Antwort #16 am: 30.Sep.09 um 17:40 Uhr »
Ja Hans, das ist ein bischen viel. Bei mir hier sind es um 500 mm Jahresniederschlag. Ist halt eine Steppenpflanze. Ihre feuchter liebende Schwester, die Kuhschelle will hier nur bei viel Wässern.
Ich hänge noch mal 2 Bilder an, zum besseren Verständnis.


Online Eerika

  • Beiträge: 26804
    • eerikas bilder
Re: Adonis Arten
« Antwort #17 am: 30.Sep.09 um 18:27 Uhr »
Herrliche Blümchen!


Offline purpurea

  • Beiträge: 5872
  • Wieviel Illusionen hat ein Tag?
Re: Adonis Arten
« Antwort #18 am: 30.Sep.09 um 20:02 Uhr »
Also an dem Standort den ich erwähnte wächst die Adonisröschen UND die Kuhschelle nebeneinander in Massen. Es ist dort ein absoluter Trockenrasen wo sogar der Storchenschnabel höchsten ein paar Millimeter gross wird.
Von feuchtliebender Kuhschelle kann da keine Rede sein.
Dort ist es im Frühjahr nur Blau und gelb.
Liebe Grüsse an die meisten.
Rudolf.V
Du darfst nicht alles glauben was Du weisst!
Lieber zuviel essen als zu wenig trinken!

Beginne den Tag mit einem Lächeln, dann hast Du es hinter Dir.


Online Berthold

  • Beiträge: 82508
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Adonis Arten
« Antwort #19 am: 30.Sep.09 um 20:11 Uhr »
Also an dem Standort den ich erwähnte wächst die Adonisröschen UND die Kuhschelle nebeneinander in Massen. Es ist dort ein absoluter Trockenrasen wo sogar der Storchenschnabel höchsten ein paar Millimeter gross wird.
Von feuchtliebender Kuhschelle kann da keine Rede sein.

ich kenne auch keine Küchenschellen, die feucht wachsen. Extrem trocken wachsen Pulsatilla vernalis (kalkfliehend) und Pulsatilla pratensis, Pulsatilla vulgaris ist etwas toleranter.

Küchenschellen wäre auch noch etwas für Eerika.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Manne

  • Beiträge: 7827
Re: Adonis Arten
« Antwort #20 am: 30.Sep.09 um 20:19 Uhr »
Na mal zur Klärung. Adonis vernalis wächst natürlicher Weise in Regionen mit bis 600 mm Jahresniederschlag. Die Kuhschelle in Gebieten ab 600 mm Niederschlag. In Gebieten welche um diesen Wert schwanken können sie nebeneinander vorkommen.
Letztere wächst also feuchter aber nicht feucht.


Online Eerika

  • Beiträge: 26804
    • eerikas bilder
Re: Adonis Arten
« Antwort #21 am: 30.Sep.09 um 20:26 Uhr »
ich kenne auch keine Küchenschellen, die feucht wachsen. Extrem trocken wachsen Pulsatilla vernalis (kalkfliehend) und Pulsatilla pratensis, Pulsatilla vulgaris ist etwas toleranter.
Ja, Berthold, die sind ganz richtig für mich, weil ich sie sehr mag!
Pulsatilla vernalis (Flaumhaarige Frühlings-Anemone) ist deshalb auch auf meine Liste gehopst.
Mehr Pulsatillas gab es nicht :cry


Online Berthold

  • Beiträge: 82508
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Adonis Arten
« Antwort #22 am: 30.Sep.09 um 21:26 Uhr »
Pulsatilla vernalis (Flaumhaarige Frühlings-Anemone) ist deshalb auch auf meine Liste gehopst.

die ist sehr schwer zu kultivieren und verträgt überhaupt keinen Kalk in der Nähe.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Online Eerika

  • Beiträge: 26804
    • eerikas bilder
Re: Adonis Arten
« Antwort #23 am: 30.Sep.09 um 21:31 Uhr »
die ist sehr schwer zu kultivieren und verträgt überhaupt keinen Kalk in der Nähe.
:heul
Warum schwer? Was mag sie nicht? Was mag sie?
Kalk gibt es nicht, jedenfalls nicht das ich wüsste :-D


Online Berthold

  • Beiträge: 82508
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Adonis Arten
« Antwort #24 am: 30.Sep.09 um 21:53 Uhr »
die ist sehr schwer zu kultivieren und verträgt überhaupt keinen Kalk in der Nähe.
:heul
Warum schwer? Was mag sie nicht? Was mag sie?

Sie wächst einfach nicht, wird jährlich kleiner und nach spätestens 3 Jahren ist sie verschwunden.

Vermutlich ist sie pilzabhängig. Wenn der Pilz nicht die richtigen Bedingungen findet und abstirbt, wird die Pflanze nicht mehr richtig mit Nährstoffen versorgt und nicht mehr vor Infektionen durch Pilze und andere Mikroorganismen geschützt. Dann ist die schöne Pulsatilla fort. Die Pilze sind meist viel sensibler gegenüber ihrer Umwelt als die Pflanzen. Und wenn die Pflanze von dem Pilz abhängig ist hat man das Dilemma.

Ich mache gerade Versuche in Neudohum. Die Pflanze wurde gründlich gereinigt und mit allen möglichen Fungiziden vor dem Einpflanzen besprüht. Bei einigen Orchideen mit ähnlichen Wachstumsproblemen hat das geklappt.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Online Eerika

  • Beiträge: 26804
    • eerikas bilder
Re: Adonis Arten
« Antwort #25 am: 30.Sep.09 um 22:14 Uhr »
Sei so nett und berichte dann. Ich werde meine beobachten.Eigentlich ist das ein schönes Pflänzchen, die ich da bekommen habe.
Ich schreibe hier auf, was ich noch bekommen habe, hoffe, hier ist nichts mehr so heikel. Du kennst Dich ja aus mit den Pflanzen.
Filzwegerich (Plantago nivalis), Oktoberenzian (Gentiana sino-ornata Blauer Edelstein), Alpenaster rosa (Aster alpinus Abendschein), Rosarote Götterblume (Dodecatheon meadia), Zwerg-Sandthymian (Thymus praecox Pygmaeus), Weisser Oktober-Enzian (Gentiana sino - ornata alba), Rosa Polsterveronika Transkaukasien (Veronica surculosa), Kugelsteinrose (Jovibara globifera syn. J.sobolifera), Weisse Federnelke Karpaten (Dianthus spiculifolius), Rispensteinbrech stark punktiert (Sax (eu) paniculata ssp. multipunctata), Teppichveronika (Veronica liwanensis), Sierra-Nevada_Hauswurz (Sempervivum nevadense), Orangegelbes Schlangen-Sedum (Sedum reflexum Angelina).

ich brauche für den hinteren Teil noch niedrige kriechende Arten, etwas Polsterbildendes. Was kannst Du mir empfehlen? Diesen Zwergthymus werde ich mir wohl noch bestellen im Frühjahr, der sieht gut aus.


Online Berthold

  • Beiträge: 82508
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Adonis Arten
« Antwort #26 am: 02.Okt.09 um 15:45 Uhr »
Eerika, bei den anderen Pflanzen sehe ich keine Probleme.

Adulte Pulsatilla vernalis, sehr heikel:



Sämlinge von Pulsatilla pratensis, Samen von Jürgen Uhu.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Online Eerika

  • Beiträge: 26804
    • eerikas bilder
Re: Adonis Arten
« Antwort #27 am: 02.Okt.09 um 16:35 Uhr »
Mein Büschelchen hat ca 6-7 cm durchmesser. Keine lange Blätter sondern ganz viele kleinere, die sehr fest und stramm sind.

Was sagst zu den Pulsatillas:
albana, montana alba, vulgaris, vulgaris ssp. grandis?

Berthold, bei Dir wächst alles :-)


Online Berthold

  • Beiträge: 82508
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Adonis Arten
« Antwort #28 am: 02.Okt.09 um 16:47 Uhr »
Was sagst zu den Pulsatillas:
albana, montana alba, vulgaris, vulgaris ssp. grandis?
die sind alle bestens geeignet



Zitat
Berthold, bei Dir wächst alles :-)
leider nein, aber auch zum Glück.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Online Eerika

  • Beiträge: 26804
    • eerikas bilder
Re: Adonis Arten
« Antwort #29 am: 02.Okt.09 um 16:58 Uhr »
Was sagst zu den Pulsatillas:
albana, montana alba, vulgaris, vulgaris ssp. grandis?
die sind alle bestens geeignet

Zitat
Berthold, bei Dir wächst alles :-)
leider nein, aber auch zum Glück.
[/quote]
Vielleicht bisschen mehr Neudohum?  :bag :-D