gehe zu Seite

Autor Thema: Paeonia Strauchpaeonien Tree Peony  (Gelesen 40428 mal)


Online Berthold

  • Beiträge: 82746
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Strauch - paeonia Tree Peony
« Antwort #45 am: 25.Apr.14 um 17:20 Uhr »
Mit dem Blau der Vergißmeinnicht, dem blauen Rhododendron, den Farnen und weitere Rhododendren im Hintergrund. Sehr schön!

Die blauen "Rhododendron" sind Camassia (amerkanisceh Prärielilien). Sie gehören eigentlich in die Wiese
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eveline

  • Beiträge: 15779
Re: Strauch - paeonia Tree Peony
« Antwort #46 am: 25.Apr.14 um 17:28 Uhr »
 :lupe  Ja. Jetzt, da Du es sagst, erkenne ich sie auch.


Offline knorbs

  • Beiträge: 840
Re: Strauch - paeonia Tree Peony
« Antwort #47 am: 25.Apr.14 um 17:55 Uhr »
meine beiden P. ostii stammen auch von CY. 2011 war's glaub ich, als der böse spätfrost im mai die schon weit ausgetriebenen pflanzen fast in den exitus trieb. seither bauen sie sich quälend langsam wieder aus der wurzelsubstanz auf. aber 2010 konnte ich einmal samen ernten + das ist das ergebnis :classic ...1. blüte nach 3 jahren, kann man nicht meckern.


Online Berthold

  • Beiträge: 82746
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Strauch - paeonia Tree Peony
« Antwort #48 am: 25.Apr.14 um 18:00 Uhr »
2011 war's glaub ich, als der böse spätfrost im mai die schon weit ausgetriebenen pflanzen fast in den exitus trieb. seither bauen sie sich quälend langsam wieder aus der wurzelsubstanz auf.

Bei meiner gezeigten grossen Pflanze gab es im letzten Jahr keinen Frostschade aber eine Infektion, die die Pflanze scheinbar fast hingerafft hatte. Aber in diesem Jahr war sie dennoch erstaunlicherweise so üppig wie noch nie.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline knorbs

  • Beiträge: 840
Re: Strauch - paeonia Tree Peony
« Antwort #49 am: 25.Apr.14 um 19:03 Uhr »
vom 1. auf den 2. mai zieht zu 80% eine kaltluftfront durch. der wetterfrosch für mein gebiet, der meist sehr richtig liegt schreibt:

Das GFS-Modell sagt uns wahre Horror-Tiefsttemperaturen voraus mit Frühwerten von -2 bis -3 Grad am 4. und 5. Mai. Angesichts des noch sehr langen Vorhersagezeitraums darf man das jetzt zwar nicht so hoch bewerten, aber ein erstes Warnsignal ist das natürlich schon.

na dann...die cyps in knospen, teilweise schon blühend, die strauchpäonien noch weiche triebe, meine Davidia hatte erst der letzte frost komplett auf reset gestellt...so ein scheiß mit dem zu warmen winter + vor allem frühjahr.


Online Berthold

  • Beiträge: 82746
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Strauch - paeonia Tree Peony
« Antwort #50 am: 25.Apr.14 um 21:07 Uhr »
Leider kann man niemanden für so einen Kälteeinbruch verantwortlich machen und beschimpfen.

Hier eine Paeonia lutea Kultursorte, hat sich zu einem mächtige Strauch entwickelt:
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eveline

  • Beiträge: 15779
Re: Strauch - paeonia Tree Peony
« Antwort #51 am: 25.Apr.14 um 21:12 Uhr »
Nochmals zu Paeonia ostii bitte:
Welche WHZ würdet Ihr angeben?

Nachstehend noch ein bißchen Theorie:

Paeonia ostii T. Hong & J. X. Zhang, 1992
beheimatet in China. Diese Strauchpäonie wird rund 1,5 - 2 m hoch. Die weißen Blüten haben einen Durchmesser von rund 14 cm, die Filamente (Staubfäden) sind purpurrot, die Antheren (Staubbeutel) sind gelb. Benannt zu Ehren Dris. Gian Lupo Osti, Italien, Präsident der International Dendrology Society, Autor botanischer Veröffentlichungen, The Book of Tree Peonies, The Book of Mediterranean Peonies ...   

Native in China. This shrub may reach a height of 1.5 - 2 m (60 - 75 in). The white flowers are about 14 cm (5.5 in) in diameter, filaments purple-red, anthers are yellow. Named in honor of Dr. Gian Lupo Osti, Italy, president of the International Dendrology Society, author of botanical publications, The Book of Tree Peonies, The Book of Mediterranean Peonies ...


Online Berthold

  • Beiträge: 82746
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Strauch - paeonia Tree Peony
« Antwort #52 am: 25.Apr.14 um 21:15 Uhr »
Nochmals zu Paeonia ostii bitte:
Welche WHZ würdet Ihr angeben?

WHZ Marl
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Eveline

  • Beiträge: 15779
Re: Strauch - paeonia Tree Peony
« Antwort #53 am: 25.Apr.14 um 21:17 Uhr »
Nochmals zu Paeonia ostii bitte:
Welche WHZ würdet Ihr angeben?

WHZ Marl

Marl = 7


Offline knorbs

  • Beiträge: 840
Re: Strauch - paeonia Tree Peony
« Antwort #54 am: 26.Apr.14 um 18:28 Uhr »
die ostii ist hart, der macht knackiger frost mit -20°C nichts aus. hat sie bei mir schon erlebt. das problem sind die gefühlt zunehmend zu warmen winter + vor allem längere zu zeitige warme perioden im frühjahr. bei der ostii wird's dann kritisch, wenn die aufgrund länger wärmeperioden zu treiben beginnt. anfangs geht das noch, da werden einige frostgrade verkraftet, aber wenn die lange weiche triebe macht mit knospen, dann wird's eng. da geht grad mal die frostgrenze, wenn's tiefer rutscht sind knospe + triebe hinüber. jedenfalls war das so im mai 2011 glaub ich, in einer nacht mit -5°C. alles weg + reset. meine beiden ostii-stöcke leben noch, eine heuer mit einer knospe, aber die ist jetzt um die 50-60 cm hoch. so sah sie mal aus...


Online Berthold

  • Beiträge: 82746
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Strauch - paeonia Tree Peony
« Antwort #55 am: 26.Apr.14 um 18:32 Uhr »
Nochmals zu Paeonia ostii bitte:
Welche WHZ würdet Ihr angeben?

WHZ Marl

Marl = 7

Diese Angaben sind problematisch, weil es durchaus passieren kann, dass man alle 10 Jahre mal die Bedingungen von WHZ 6 hat und dann sind viele Pflanzen hin.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Tobias TJ

  • Beiträge: 1143
Re: Strauch - paeonia Tree Peony
« Antwort #56 am: 27.Apr.14 um 12:39 Uhr »
Inzwischen wohl 7 Jahre nach Aussaat und gut 2 m hoch blüht hier erstmals Paeonia ludlowii (Syn. Paeonia lutea ssp. ludlowii). Die letzten 2 Jahre ist sie in den strengen Wintern leider immer etwas zurückgefroren, sonst hätte sie vielleicht schon früher mal geblüht.
Liebe Grüße,
Tobias


Offline sabinchen

  • Beiträge: 2473
Re: Strauch - paeonia Tree Peony
« Antwort #57 am: 27.Apr.14 um 12:49 Uhr »
Einfach wunderschön!
Meine steht schon 4 Jahre im Garten und will einfach nicht blühen. Daneben die delavayi um so üppiger.
Meine Garten ist meine Seele
liebe Grüße an alle


Offline krötenlilly

  • Beiträge: 2480
  • Erdkröte
Re: Strauch - paeonia Tree Peony
« Antwort #58 am: 27.Apr.14 um 23:00 Uhr »
Inzwischen wohl 7 Jahre nach Aussaat und gut 2 m hoch blüht hier erstmals Paeonia ludlowii (Syn. Paeonia lutea ssp. ludlowii). ...


 :lupe Die ist ja sowas von gelb!
Außer Paeonia delavayi habe ich keine Strauchpaeonien. Die aber blüht zuverlässig bisher ohne Frostschaden. Die Akelei hat sich selbst gepflanzt  :classic
Gruß
krötenlilly


Online Berthold

  • Beiträge: 82746
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Strauch - paeonia Tree Peony
« Antwort #59 am: 27.Apr.14 um 23:06 Uhr »
:lupe Die ist ja sowas von gelb!
Außer Paeonia delavayi habe ich keine Strauchpaeonien.

Und die ist ja sowas von rot. Das glaube ich jetzt garnicht.

Eine rockki ist auch sehr hübsch
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)