gehe zu Seite

Autor Thema: Paeonia Strauchpaeonien Tree Peony  (Gelesen 38671 mal)


Offline Berthold

  • Beiträge: 81658
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Paeonia Strauchpaeonien Tree Peony
« am: 22.Mai.10 um 00:19 Uhr »
Strauchpaeonie P. ostii von Frau Chen Yi
« Letzte Änderung: 28.Aug.16 um 20:04 Uhr von Berthold »
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Berthold

  • Beiträge: 81658
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Strauch - paeonia Tree Peony
« Antwort #1 am: 22.Mai.10 um 00:23 Uhr »
Strauchpaeonien Bastard
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline dancer_m

  • Beiträge: 1114
Re: Strauch - paeonia Tree Peony
« Antwort #2 am: 22.Mai.10 um 11:04 Uhr »
Strauchpaeonien Bastard

Bist Du Dir das sicher, dass das ein Bastard ist?
Grüßle Martin


Offline Berthold

  • Beiträge: 81658
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Strauch - paeonia Tree Peony
« Antwort #3 am: 24.Mai.10 um 17:17 Uhr »
Bist Du Dir das sicher, dass das ein Bastard ist?

Martin, es ist eine lutea-Hybride


hier eine rockii-Sorte, die schöne mit den fast Schwarzen Basalflecken in der Blüte.


Weiss jemand, wo man die Wildform bekommen kann?
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline dancer_m

  • Beiträge: 1114
Re: Strauch - paeonia Tree Peony
« Antwort #4 am: 24.Mai.10 um 18:30 Uhr »
Die Rockii-Hybriden sind in der Regel nur Auslesen, die vegetativ vermehrt werden.
Rockii streut sehr stark!
Grüßle Martin


Offline knorbs

  • Beiträge: 840
Re: Strauch - paeonia Tree Peony
« Antwort #5 am: 24.Mai.10 um 22:25 Uhr »
berthold...meine p. ostii aus gleicher quelle nur jahre früher blüht aber weiß auf. allenfalls bei genauem hinsehen erkennt man eine ganz leichten rosa hauch. foto ist aus dem vorjahr:



Offline Peter

  • Beiträge: 892
  • Globuli Enga
Re: Strauch - paeonia Tree Peony
« Antwort #6 am: 01.Jun.10 um 10:00 Uhr »
am Sonntag im Botanischen Garten in Freiburg bluehten diese.
Grüße
P.

Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von Jedem! (Karl Valentin)


Offline Peter

  • Beiträge: 892
  • Globuli Enga
Re: Strauch - paeonia Tree Peony
« Antwort #7 am: 01.Jun.10 um 23:16 Uhr »
die suffritucosa waren schon halb verblüht:
Grüße
P.

Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von Jedem! (Karl Valentin)


Offline Timm Willem

  • Beiträge: 1887
Re: Strauch - paeonia Tree Peony
« Antwort #8 am: 26.Apr.11 um 10:19 Uhr »
Vor einigen Jahren bekam ich Paeonia delavayi Samen von einer offiziellen bot. Aufsammlung, nur einer keimte.
Die entstandene Pflanze entspricht in etwa den mir bekannten Beschreibungen:
Die Blüte ist sehr klein, unregelmäßig geformte, dunkel, von sehr eigenartiger Attraktivität. Die Pflanze bildet unterirdische Ausläufer und ist relativ starkwüchsig. Die adulte Pflanze remontiert gleichmäßig, weshalb sie problemlos jedes Jahr mehrmals zur Blüte kommt, obwohl die Pflanze bei mir oberirdisch nicht ausreichend winterhart ist(in keinem Jahr bis jetzt). Die Pflanze baut sich nach Rückfrösten innerhalb eines Jahres vollständig neu auf. In warmen Wintern beginnt der Austrieb an oberirdischen Pflanzenteilen im Dezember, in kälteren Jahren ende Februar, was jedoch stark davon abhängig ist, wie weit sie bereits abgefroren ist. Erstaunlich ist für eine fast tropische Art die enorme Winterhärte des Wurzelstocks der trotz mehrmaligen Durchfrierens bei unter -20 Grad nie einen nennenswerten Schaden erlitten hat.

Sie wurde im Frühjahr 2010 verpflanzt, davor machte sie regelmäßig einjährige Ruten von bis zu zwei Metern.

Sie bildet regelmäßig fertile Samen, die um die Mutterpflanze Keimen, in den letzten Jahren jedoch fast ausnahmslos wegen mangelnder Härte den ersten Winter nicht überstanden haben.

Auf den Fotos kann man erkennen, dass sie in Norddeutschland wesentlich später ist als in Südhessen(http://www.orchideenkultur.net/index.php?topic=1591.msg157660#msg157660), was teilweise am kompletten Zurückfrieren liegt. Einzelne Ruten sind jetzt bereits über 60 cm und werden die 200 cm problemlos knacken, wenn sie nicht zu einer Blütentraube umgeformt werden.

Alle etwas großblumigeren Typen und Hybriden mit Beteiligung von delavayi sind vermutlich wesentlich robuster entsprechen jedoch nicht dem für Paeonien etwa außergewöhnlichen Wuchstyp der ursprünglichen Art.

« Letzte Änderung: 26.Apr.11 um 10:24 Uhr von Timm Willem »


Offline purpurea

  • Beiträge: 5934
  • Wieviel Illusionen hat ein Tag?
Re: Strauch - paeonia Tree Peony
« Antwort #9 am: 26.Apr.11 um 10:26 Uhr »
Alles exakt. :thumb
Bis auf die Frosthärte.Wir hatten heuer auch wieder -25 Grad und die Pflanze UND Sämlinge haben es anstandslos verkraftet.
Ohne jeglichen Schutz oder Abdeckung(wie auch) :rot
Auch der gelbblühende Pedant wächst bei mir problemlos.
Natürlich gehen manche Triebe verloren,werden aber schnell durch neue ersetzt.
Was ich bemerkte ist, dass, wenn sie etwas beschattet stehen, mehr Kraut machen und weniger Blüten.
Der rote steht in voller Sonne.
Bei mir gehen  unter der Pflanze massig die Sämlinge auf so dass ich mich nicht um Nachwuchs sorgen muss. :whistle
Liebe Grüsse an die meisten.
Rudolf.V
Du darfst nicht alles glauben was Du weisst!
Lieber zuviel essen als zu wenig trinken!

Beginne den Tag mit einem Lächeln, dann hast Du es hinter Dir.


Offline purpurea

  • Beiträge: 5934
  • Wieviel Illusionen hat ein Tag?
Re: Strauch - paeonia Tree Peony
« Antwort #10 am: 27.Apr.12 um 16:58 Uhr »


Noch eine Woche und die anderen werden auch alle blühen. :rot
Liebe Grüsse an die meisten.
Rudolf.V
Du darfst nicht alles glauben was Du weisst!
Lieber zuviel essen als zu wenig trinken!

Beginne den Tag mit einem Lächeln, dann hast Du es hinter Dir.


Offline sabinchen

  • Beiträge: 2473
Re: Strauch - paeonia Tree Peony
« Antwort #11 am: 27.Apr.12 um 18:27 Uhr »
ehhhhh, echt geiles Teil.  :thumb
Meine ist noch nicht so weit. Sie ist ganz schön zurück gefroren. Zum Glück treibt sie aus dem Wurzelstock neu aus.
Meine Garten ist meine Seele
liebe Grüße an alle


Offline krötenlilly

  • Beiträge: 2484
  • Erdkröte
Re: Strauch - paeonia Tree Peony
« Antwort #12 am: 27.Apr.12 um 20:39 Uhr »
Rudolf, sind das deine gelben P. delavayi?  :thumb
Dann kanns ja nicht lange dauern bis wir wieder Bilder von den Roten bekommen!

LG
Kirsten
Gruß
krötenlilly


Offline Berthold

  • Beiträge: 81658
  • Immer engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Strauch - paeonia Tree Peony
« Antwort #13 am: 16.Mai.12 um 16:56 Uhr »
Strauchpaenien Paeonia ostii, vor 7 Jahren aus China bekommen als "spec. white flowers"
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Timm Willem

  • Beiträge: 1887
Re: Strauch - paeonia Tree Peony
« Antwort #14 am: 17.Mai.12 um 06:29 Uhr »
Strauchpaenien Paeonia ostii, vor 7 Jahren aus China bekommen als "spec. white flowers"

Hallo Berthold,
wie sah sie in wärmeren Jahren aus?
Kann es durch die Nachtkälte eine Verschiebung(Anthocyanbildung) geben.