gehe zu Seite

Autor Thema: Paeonia Staudenpaeonien  (Gelesen 185202 mal)


Online Berthold

  • Beiträge: 86994
  • Manchmal engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #75 am: 07.Jun.10 um 16:21 Uhr »
P. veitchii


Die üppige Staude war vor 2 Jahren plötzlich verschwunden und baut jetzt wieder langsam auf. Die Art scheint infektionsgefährdet zu sein, oder?
« Letzte Änderung: 07.Jun.10 um 16:42 Uhr von Berthold »
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline dancer_m

  • Beiträge: 1114
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #76 am: 07.Jun.10 um 16:22 Uhr »
Dann warten wir mal die Blüte nächstes Jahr ab, bis dahin sollte sie stark genug sein!  O-)
Grüßle Martin


Offline dancer_m

  • Beiträge: 1114
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #77 am: 29.Jun.10 um 22:33 Uhr »
Mal keine bot. Art!

Den ersten Sommer im Garten und schon vier Blüten - Gärtenerquailtät vom Feinsten!!!!!

Meine erste Intersektionelle Paeonie - LOLLIPOP ...
« Letzte Änderung: 29.Jun.10 um 22:51 Uhr von dancer_m »
Grüßle Martin


Offline Eveline

  • Beiträge: 16302
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #78 am: 24.Feb.11 um 10:31 Uhr »
die hier gezeigten paeonien sind wirklich wunderschön  :-) es besteht allerhöchste suchtgefahr!

letztes jahr kaufte ich eine kleine p. delavayi, sie ist aber leider bald darauf verschwunden. es sah aus, als ob sie vertrocknet wäre. besteht die möglichkeit, daß sie heuer wieder austreibt?

zum oirlicher schneeglöckchentag kommt auch mr. hepatica. in seiner liste habe ich eine paeonia mlokosewitschii "jungpflanze, von besten mutterpflanzen, im 9er topf" um € 5,-- gesehen. wie lange dauert es denn bis sie blüht?

ps:
purpurea, deine paeonia in #22 vom 21.4.2009 ist außerordentlich hübsch! habe ich das richtig verstanden, daß es sich um eine delavayi handelt?


Offline Claus

  • Beiträge: 13804
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #79 am: 24.Feb.11 um 13:59 Uhr »
Paeonia clusii ssp. rhodia. In diesem Jahr ist der Sämling schon deutlich größer geworden, und - wie schön - ein zweiter Sämling ist gekommen. Das ist der  kleine hinter in der Mitte.
Wer Chemiker werden will, muss Chemie studieren; wer Jurist oder Arzt werden will, muss Jura oder Medizin studieren. Aber um Politiker zu werden, ist lediglich das Studium der eigenen Interessen notwendig. (Max O’Rell)


Online Berthold

  • Beiträge: 86994
  • Manchmal engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #80 am: 24.Feb.11 um 14:51 Uhr »
- wie schön - ein zweiter Sämling ist gekommen.

Claus, das höre ich gerne :yes
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline Claus

  • Beiträge: 13804
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #81 am: 24.Feb.11 um 16:27 Uhr »
- wie schön - ein zweiter Sämling ist gekommen.

Claus, das höre ich gerne :yes

Hab ich mir gedacht!  :thumb
Wer Chemiker werden will, muss Chemie studieren; wer Jurist oder Arzt werden will, muss Jura oder Medizin studieren. Aber um Politiker zu werden, ist lediglich das Studium der eigenen Interessen notwendig. (Max O’Rell)


Offline knorbs

  • Beiträge: 840
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #82 am: 24.Feb.11 um 16:49 Uhr »
@claus

ist deine diese weißblühende schöne hellenin? hat die schon jemand im garten winterhärtemäßg getestet oder bleibt das eine topfpaeonie?

@vanessa

ca. 4 jahre musst du rechnen. frag aber sicherheitshalber nach, ob das eine absaat ist oder vegetativ vermehrt. ich vermute absaat. dann ist keinesfalls sicher, dass du die gelbe mloko bekommst, falls du diese vor deinem geistigen auge haben solltest.


Offline Eveline

  • Beiträge: 16302
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #83 am: 24.Feb.11 um 16:59 Uhr »
knorbs, danke.
mit dem geistigen auge hast du recht.
ich hatte ja schon mal eine kleine mlokosewitschii (ob es die echte war, weiß ich nicht), aber diese ist damals auch plötzlich verschwunden so wie die delavayi letztes jahr. liegt es an mir oder an den pflanzen?


Offline knorbs

  • Beiträge: 840
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #84 am: 24.Feb.11 um 17:28 Uhr »
deine frage kann ich dir nicht beantworten. :-D

du müsstest halt mal etwas zum pflanzstandort + boden berichten.

wenn du eine gelbblühende p. daurica ssp. mlokosewitschii haben willst, musst du sie blühend kaufen oder dir versichern lassen, dass sie schon mal gelb geblüht hat. alle anderen sind überraschungseier.


Offline Eveline

  • Beiträge: 16302
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #85 am: 24.Feb.11 um 17:34 Uhr »
bis mittag sonne, der boden ist am standort eher lehmig-humos. die pflanzen waren seeehr klein.


Offline knorbs

  • Beiträge: 840
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #86 am: 24.Feb.11 um 17:43 Uhr »
boden + standort passt, wobei die gelbe "mollythewitch" besser im (wechsel)schatten zur geltung kommt. waren halt zuuuuu klein die sämlinge. ich ziehe meine meist 2 jahre im topf + setze sie dann erst in den garten. dann sind sie kräftig + haben ein gut entwickeltes + unbeschädigtes wurzelwerk.


Offline Claus

  • Beiträge: 13804
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #87 am: 24.Feb.11 um 18:16 Uhr »
Ja, die ist außen weiß mit einem roten Fleck im Innern. Die P. clusii ist leider nicht winterhart und treibt blöderweise früh aus, wenn es hier noch gar nicht richtig hell ist. Aber im Sommer kann sie dann draußen stehen.

Auf Rhodos blüht die ab März.
Wer Chemiker werden will, muss Chemie studieren; wer Jurist oder Arzt werden will, muss Jura oder Medizin studieren. Aber um Politiker zu werden, ist lediglich das Studium der eigenen Interessen notwendig. (Max O’Rell)


Offline knorbs

  • Beiträge: 840
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #88 am: 24.Feb.11 um 18:48 Uhr »
was meinst du mit rotem fleck claus? die blüte der clusii ist reinweiß. meinst du vielleicht die roten fruchtblätter (karpelle)?

habe ich mir schon gedacht, dass die clusii bei uns im freien nicht aushält. schade...die einzige weißblühende staudenpaeonie für die volle sonne, die ich kenne. die im habitus zumindest etwas ähnliche p. emodi ist nur was für den schatten/halbschatten. hier ein schönes habitusfoto der clusii


Offline Claus

  • Beiträge: 13804
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #89 am: 24.Feb.11 um 19:11 Uhr »
was meinst du mit rotem fleck claus? die blüte der clusii ist reinweiß. meinst du vielleicht die roten fruchtblätter (karpelle)?

Ja, die meine ich.
Wer Chemiker werden will, muss Chemie studieren; wer Jurist oder Arzt werden will, muss Jura oder Medizin studieren. Aber um Politiker zu werden, ist lediglich das Studium der eigenen Interessen notwendig. (Max O’Rell)