gehe zu Seite

Autor Thema: Paeonia Staudenpaeonien  (Gelesen 185213 mal)


Online Herbert

  • Beiträge: 754
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #1380 am: 27.Nov.21 um 06:19 Uhr »
Vielleicht steht noch wo ein Kühlschrank mit Eisfach rum - da ist es nicht ganz so kalt....
Liebe Grüße aus Linz!
Herbert


Offline sokol

  • Beiträge: 3249
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #1381 am: 27.Nov.21 um 06:56 Uhr »
Meine Methode ist völlig anders, funktioniert aber auch und passt zu den natürlichen Abläufen:

1. Samen einen Tag ins Wasser, länger schadet auch nicht, dann ansäen und 6 Wochen warm stellen, bei mir Heizungskeller, immer feucht halten. Wenn ich sie zu trocken gehalten habe, haben sie nicht gekeimt.
2. Topf nach draußen stellen, bei mir immer im Sandbett eingelassen, für die Kältephase

Die Keimung erfolgt dann meistens bereits im Frühjahr. Ich habe gerade wieder ein paar Töpfe im Heizungskeller stehen und hoffe dass es auch diesmal klappt.

Vor der Keimung brauchen die Samen keine Kältephase. Diese brauchen sie nach der hypogäischen Keimung wie auch Lilium martagon. Das Einfrieren führt möglicherweise dazu, dass die Ruhe nach dem Keimen entfällt und sie epigäisch keimen.

Du kannst ja beides ausprobieren und berichten.

Anbei Paeonia caucasica, ausgesät im Januar 2019 mit dieser Methode und geblüht im Mai 2021. Das ist aber schneller als alle anderen und nicht der Normalfall.
LG Stefan


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 6222
  • Orchideenfan 😊
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #1382 am: 28.Nov.21 um 16:51 Uhr »
Vielen Dank, dann probiere ich mal Deine Methode, Stefan
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 6222
  • Orchideenfan 😊
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #1383 am: 02.Jan.22 um 10:52 Uhr »
Paeonia rhodia hat sich sehr gut entwickelt, nach 2 Blüten im letzten Jahr hat sie in diesem Jahr 4 Knospen angesetzt
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 6222
  • Orchideenfan 😊
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #1384 am: 02.Jan.22 um 10:55 Uhr »
Auch die rosa Farbvarianten von Paeonia rhodia treiben schon mit kräftigen Trieben aus
« Letzte Änderung: 02.Jan.22 um 11:01 Uhr von orchis pallens »
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 6222
  • Orchideenfan 😊
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #1385 am: 02.Jan.22 um 10:59 Uhr »
Bei meinen 5-jährigen Paeonia clusii hoffe ich auf eine Erstblüte
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline Berthold

  • Beiträge: 86996
  • Manchmal engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #1386 am: 02.Jan.22 um 11:42 Uhr »
Bei meinen 5-jährigen Paeonia clusii hoffe ich auf eine Erstblüte
Leider sind hier im Kalthaus immer wieder die jungen Triebe abgefault, Ursache unbekannt. Draußen ist die Pflanze angefroren.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 6222
  • Orchideenfan 😊
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #1387 am: 02.Jan.22 um 11:52 Uhr »
Man darf sie nicht zu nass halten, muss sehr durchlässiges Substrat verwenden und regelmäßig gegen Botrytis spritzen. Dann machen sie keine Probleme
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline Berthold

  • Beiträge: 86996
  • Manchmal engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #1388 am: 02.Jan.22 um 12:05 Uhr »
Das Substrat war hier sehr durchlässig und gegossen wurde auch nicht.
Die Luftfeuchtigkeit, die im Winter im Kalthaus in manchen Nächten bis zum Taupunkt ansteigt, hat jedoch ausgereicht, um die Neutriebe abfaulen zu lassen.
Einige Fungizide habe ich auch getestet. Es waren aber wohl die falschen oder die Fäulnis war bakteriell bedingt.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 6222
  • Orchideenfan 😊
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #1389 am: 02.Jan.22 um 12:35 Uhr »
Euparen und Teldor sind die besten Fungizide gegen Fäulnis
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline Berthold

  • Beiträge: 86996
  • Manchmal engagiert
    • Fröhliches Orchideenforum
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #1390 am: 02.Jan.22 um 13:01 Uhr »
Euparen hat hier leider nicht gewirkt. Aber es wurde auch nicht ganz systematisch angewendet.
Weniger gelobt ist genug kritisiert (frei nach Peter Altmaier)


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 6222
  • Orchideenfan 😊
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #1391 am: 02.Jan.22 um 13:46 Uhr »
Und das ist der entscheidende Faktor, Berthold 😉
« Letzte Änderung: 02.Jan.22 um 14:51 Uhr von orchis pallens »
Blumen sind das Lächeln der Erde


Offline wölfchen

  • Beiträge: 2179
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #1392 am: 02.Jan.22 um 15:03 Uhr »
Alle sehr schön, Jan   :thumb


Offline orchis pallens

  • Beiträge: 6222
  • Orchideenfan 😊
Re: Paeonia Staudenpaeonien
« Antwort #1393 am: 03.Jan.22 um 12:37 Uhr »
Danke, Wolfgang 😊
Blumen sind das Lächeln der Erde